SV Büsslingen vs. SG TeWa II 0:10 (0:4)
Monday, 1. October 2018

DERBYSIEGER! DERBYSIEGER! HEY!
Am vergangenen Samstag gastierte unsere zweite Mannschaft zu ungewohnter Uhrzeit um 16 Uhr bei dem SV Büsslingen. Die Ausgangslage vor dem anstehenden Derby hätte nicht klarer sein können. Unsere zweite Mannschaft bis dato ungeschlagen gegen den kriselnden SV Büsslingen, der aus den ersten 4 Spielen keinerlei Punkte einfahren konnte. Auch an diesem Spieltag sollte sich das nicht ändern.
Unsere Mannschaft spielte von Beginn an zielstrebig nach vorne und konnte bereits in der 5. Minute durch den an diesem Tag hervorragend spielendem Michael Zendler in Führung gehen. Nach dieser frühen Führung wurde die Partie etwas zerfahrener und unserer Zwooten konnte vorerst keine gefährlichen Chancen herausspielen. In der 30 Minute gelang es schließlich Robin Bader, mit seinem ersten Treffer für unsere Zwoote, das zu diesem Zeitpunkt wichtige 0:2 zu erzielen. 3 Minuten später gelang es Michael Zendler das 0:3 zu erzielen. Spätestens nach diesem Tor sollte die Partie eigentlich schon entschieden sein, jedoch gelang es Dominik Ley, ebenfalls mit seinem ersten Tor für unsere zweite Mannschaft, den Spielstand vor der Halbzeit noch auf 0:4 hochzuschrauben.
In der zweiten Hälfte merkte man dem SV Büsslingen sichtlich an, dass keiner der Beteiligten mehr Lust hatte wirklich Fußball zu spielen oder im besten Falle noch etwas Ergebniskosmetik zu betreiben. In der 58. Minute gelang es Michael Zendler mit seinem dritten Treffer an diesem Tag, den Spielstand auf 0:5 zu erhöhen. 7 Minuten später, konnte Robin Bader auf 0:6 erhöhen und erzielte somit in dieser Partie nicht nur sein erstes Tor, sondern auch seinen ersten Doppelpack! In der 68. Minute erzielte Nils Hornung nach seiner Einwechslung und mit seinem ersten Ballkontakt das 0:7. Nur 4 Minuten später konnte Rene Maier, der an diesem Tag in gewohnter Art und Weiße, die Seitenlinie rauf und runter rannte, das 0:8 erzielen. Wiederum nur 6 Minuten später, in der 77. Minute erhöhte Tobias Maus, nach punktgenauer Vorlage von Rene Maier auf 0:9. Den Schlusspunkt dieser Partie setzte Nils Hornung, nachdem er im Sechzehner zu Fall gebracht wurde und den anschließenden Elfmeter selbst zum 0:10 ins Tor manövrierte.
Unsere Zwoote konnte somit einen weiteren, zu keinem Zeitpunkt gefährdeten Sieg einfahren und außerdem das zweite Mal in dieser noch jungen Saison zweistellig gewinnen. Spätestens nach diesem Spieltag dürfte angesichts des Torverhältnisses von 32:3 Toren, jeder Gegner vor unserer zweiten Mannschaft zittern. Der SV Büsslingen hingegen bleibt weiterhin mit 0 Punkten, das Schlusslicht der Tabelle.

Tore: Michael Zendler (3x), Robin Bader (2x), Nils Hornung (2x), Dominik Ley, Tobias Maus, Rene Maier

Nächsten Sonntag empfängt unsere Zwoote zuhause den Hattinger SV II und wird alles daransetzen, auch dieses Spiel zu gewinnen, um die Siegesserie weiterhin fortzusetzen.