SG Stahringen/Espasingen - SG TeWa 4:0 (2:0)
Monday, 14. May 2018

Völlig chancenlos war unsere ersatzgeschwächt angetretene SG beim Tabellennachbarn Stahringen/Espasingen und musste erneut eine deutliche Niederlage und damit die dritte Klatsche hintereinander einstecken.
Bereits in der 1. Spielminute gelang den Gastgebern mit einem Sonntagsschuss aus 20 Metern in den Dreiangel die frühe Führung. Auch in der Folge war Stahringen/Espasingen die klar bessere Mannschaft; wir konnten in keiner Phase des Spiels an die vor der neuerlichen Niederlagenserie gezeigten Leistungen anknüpfen. In der 26. Minute konnte ein scharf gespielter Rückpass von unserem Torhüter nicht gesichert werden, der Stürmer der Gastgeber spitzelte ihm den Ball vom Fuß und schob ins leere Tor zum 2:0 ein. Die einzige Chance der Partie hatten wir in der 31. Minute zu verzeichnen, als ein Schuss  von Simon Brake aus 25 Metern an den Pfosten krachte. Ansonsten lief auch in diesem Spiel nach vorne nicht viel zusammen, zahlreiche Abspielfehler störten den Spielbaufbau, so dass wir keine Gefahr in der Offensive entwickeln konnten.
Nach einem Ballverlust im Spielaufbau ging´s beim Gastgeber ruckzuck; mit einem schönen Spielzug wurde unsere Defensive ausgespielt und das 3:0 erzielt (52.). Damit war die Partie endgültig entschieden. Die Gastgeber waren über die gesamte Spielzeit bissiger und spritziger sowie auch die technisch stärkere Mannschaft und gewannen auch in der Höhe verdient gegen eine enttäuschende SG TeWa.

Tore: 1:0 (1.) Speck, 2:0 (26.) Drexler, 3:0 (52.) Speck, 4:0 (90.) Merk

Am kommenden Sonntag empfangen wir zum Derby den Hegauer FV auf dem Sportplatz Watterdingen. Mit 14 Gegentoren in den vergangenen drei Spielen haben wir uns wieder zur "Schießbude" der Liga entwickelt. Es gilt daher zunächst wieder, die Grundtugenden des Fußballs an den Tag zu legen, um den Negativtrend wieder stoppen zu können.