Kabarettabend in voller Halle
Tuesday, 29. November 2016

Kabarettabend in voller Halle

Quelle: Südkurier vom 22.11.2016

Tengen-Watterdingen – Einen furiosen Erfolg landete die SG Tengen-Watterdingen am Wochenende mit ihrem Kabarettabend in der Watterdinger Biberhalle.
Zum Auftritt des Künstlers Heinrich del Core strömten rund 350 Zuschauer, die Halle war restlos ausverkauft und die Gäste nach gut drei Stunden Programm völlig begeistert. Dass Fußballer der Spielgemeinschaft Tengen-Watterdingn auch Kultur organisieren und nicht nur Kicken können, bewies der Kabarettabend nachdrücklich. Schon zum bereits fünften Mal wurde diese Veranstaltung angeboten. Und das mit durchschlagendem Erfolg: Bereits im Vorfeld hatte sich der Auftritt des Rottweiler Kabarettisten so weit herumgesprochen, dass die Veranstalter noch vor dem Termin „ausverkauft!“ melden konnten. Ein toller Erfolg, meinte dann auch zu Beginn des Abends Michael Frank, der Vorsitzende des Fußballvereins. Der nunmehr bereits fünfte Abend mit Kabarett-Unterhaltung sei praktisch „ein kleines Jubiläum“. Zum allerersten Mal sei diese Veranstaltung ausverkauft, was die Organisatoren mit Stolz und Freude erfüllte, wie man den Worten Franks entnehmen konnte.
Das Geheimnis dieses Erfolgs hat mehrere Gründe. Neben der kulturellen Leistung, die stets geboten wird, ist es nicht zuletzt auch die gesellige Bewirtung, die den Gäste geboten wird. Die Kicker der SG Tengen-Watterdingen übernahmen die Versorgung der gut 350 Zuschauer höchst selbst. Stilecht schick in schwarz-weiß gekleidet wuselten die Fußballspieler durch die propenvolle Halle und versorgten die Gäste rasend schnell mit Speis‘ und Trank. Wenn sie bis Saisonende so gut und flink Fußball spielen wie sie am Wochenende bedienten, dürfte dem Aufstieg in die nächsthöhere Liga nichts im Wege stehen. Die emsigen SG-Helfer sorgten jedenfalls für gut gelaunte Gäste, die schon eine Stunde vor der Veranstaltung die Halle bevölkerten. Denn das Abendessen nahmen die meisten Gäste direkt in der Halle ein. Zu volkstümlichen Preisen gab‘s Wurstsalat und Käseplatten, ein weiteres Mosaiksteinchen für den großen Besucherandrang. Und den SGKassier dürfte der gute Umsatz auch gefreut haben, wird bei diesem Kabarettabend dank des Mitgliedereinsatzes doch ordentlich Geld in die Kassen für Kicker und Jugend gespült. Gekommen waren die Gäste aber natürlich vor allem wegen Heinrich del Core, dem Kabarettisten aus Rottweil. Er kam bereits zum wiederholten Mal nach Watterdingen und enttäuschte seine Fans nicht. Viele davon waren aus der weiteren Umgebung in die Biberhalle gekommen, von der benachbarten Baar und aus dem ganzen Hegau. Denn der Rottweiler hat eine treue Fangemeinde, nicht nur seiner regelmäßigen Fernsehauftritte wegen. Del Core, der tatsächlich so heißt und nicht mit Künstlernamen arbeitet, versteht es glänzend, die Augenhöhe seines Publikums zu treffen. Er erzählt am liebsten Geschichten, die sein Leben schreibt und verpackt diese mit witzigen Pointen, die jeder sofort nachvollziehen kann. Da geht es ständig um seine Frau und die Kinder und die ganz alltäglichen Familien- und Ehedramen. Bodenständig und immer mit einer Portion schwarzem Humor. „Politik mache ich nicht“, rief Heinrich del Core seinem Watterdinger Publikum zu – und schleuderte dann doch ein paar vereinzelte Polit-Gags in die Halle. Zwischendrin zeigt er immer wieder kleine Zaubertricks, die wirklich verblüffen und das breite Talent des Rottweilers unterstreichen. Natürlich darf auch eine Portion Zotiges und Derbes nicht fehlen, das Publikum nimmt ihm das nicht übel, ganz im Gegenteil. Hier ein Witz, da ein G‘schichtle mit Anzüglichem, die Zuschauer applaudieren nach jeder Szene.

 

Der SÜDKURIER-Reporter wird unverhofft auch ins Programm eingebaut, wenn er Publikum und Künstler fotografiert, so macht Kabarett allen Spaß. Und für nächstes Jahr sollten sich alle Kabarettfans schon vormerken, rechtzeitig Tickets für den sechsten SG-Abend zu besorgen. Der ist sicher ebenfalls wieder ausverkauft.

Letzte Aktualisierung ( Tuesday, 29. November 2016 )