Südkurier, 21.04.10
Sunday, 4. July 2010

Schmucke Kabinen dank Sponsoren

Trainer und Ersatzspieler der SG Tengen-Watterdingen sitzen nun im Trockenen

Bild: waschkowitz

Tengen/Watterdingen – Die passende Ausstattung für einen wunderschönen Platz gab es jetzt auf dem Espel-Sportplatz in Tengen und auf dem Fußballfeld in Watterdingen. Dort trägt die Spielgemeinschaft Tengen-Watterdingen, abwechselnd in Vor- und Rückrunde ihre Heimspiele aus. Verschiedene Sponsoren spendeten für beide Plätze je zwei optisch gelungene und ansprechende Kabinen für Trainer und Reservespieler am Rande des Platzes für die Heim- und Gastmannschaften.

„Es war einfach nötig, hier passende Sitz- und Schutzkabinen für die Trainer und Ersatzspieler aufzustellen“, freute sich der Vorsitzende der SG Tengen-Watterdingen, Rainer Maus. „Auslöser der Aktion war der Spielausschussvorsitzende Peter Meßmer. Er hat das Projekt im Jahr 2009 ins Leben gerufen, sich der Sache angenommen und sie letztendlich mit Hilfe von Sponsoren verwirklicht“, lobte Rainer Maus die Initiative von Meßmer. In seinen Händen lag die ganze Organisation, die Planung und die Beschaffung der Mittel.

„Auf dem Randen sind wir noch in der glücklichen Lage, über ein ausgezeichnetes Vereinsleben zu verfügen und von Privatpersonen, Betrieben und Geschäften unterstützt zu werden“, lobte Rainer Maus das besondere Engagement der Sponsoren. Von der Idee bis zur Verwirklichung hätten sich alle rege beteiligt und Peter Meßmer unterstützt. Die Kosten für eine Kabine bezifferte Peter Meßmer auf jeweils 1750 Euro, so dass die Sponsoren rund 6000 Euro zur Verfügung stellten. Der Restbetrag kommt aus der Kasse der beiden Vereine.

Hauptsponsor ist Albert Sutter aus dem benachbarten Wiechs in seiner Funktion als Geschäftsführer der Tuninger Firma HSS Hydraulik- und Antriebstechnik GmbH. Er hat zwei Kabinen für zusammen etwa 3500 Euro selbst bezahlt. Sutter war früher für den SV Wiechs aktiv als Spieler und als Vorstand tätig. Die Verbindung zur SG Tengen-Watterdingen, die derzeit in der Landesliga einen beachtlichen Mittelfeldplatz belegt, habe er über Altherrenspieler beider Vereine.