Spielerprofil

Kreisliga C 2018/19

Zitat des Tages

Junior Baiano: Bremen war ein Alptraum. Es muß die kälteste Stadt auf dieser Erde sein. Ich habe immer gefroren, ich habe niemanden verstanden, und mir ging es schlecht.

weitere Sponsoren

Bücheler & Martin 

HSS Hydraulik & Antriebstechnik 
Koch Brennstoffe 

Reha Service Mick 

Wezstein Häuser 
Startseite
Saisonkarten für SG Tengen-Watterdingen
Monday, 11. August 2008

Für die Heimspiele der beiden Aktivmannschaften bieten wir auch für die kommende Saison 2008/2009 eine Dauerkarte an. Sie können bei Erwerb der Saisonkarte alle Heimspiele der 1. und 2. Mannschaft ohne weitere Kosten besuchen.
Sie können Ihre Kartenbestellung möglichst bis 16.08.06 an Rainer Maus (Tel.: 8837; e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst ) oder an Philipp Gräble (Tel.: 0162/8735297; Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst   ) richten. Auch als Geschenk ist die Karte eine tolle Idee.

Saisonkarte für Mitglieder: 36,-- EUR.
Saisonkarte für Nicht-Mitglieder: 50,-- EUR

Bitte unterstützen und fördern Sie unsere Vereins- und Jugendarbeit mit dem Kauf einer Saisonkarte. Auch über sonstige Spenden würden wir uns sehr freuen.

 
Erstes Heimspiel SG Tengen-Watterdingen (in Watterdingen)
Monday, 11. August 2008

Am Sonntag, 17. August 2008, 15.00 Uhr empfängt unsere 1. Mannschaft zum ersten Heimspiel als Aufsteiger in der Landesliga auf dem Sportplatz Watterdingen den FC Neustadt. Die Mannschaft würde sich freuen, wenn sie -wie in der vergangenen Saison- wiederum von zahlreichen Zuschauern unterstützt wird.
Die Heimspiele der SG TeWa I finden in der Vorrunde (bis 16.11.08) jeweils in Watterdingen statt; die zweite Mannschaft spielt in der Vorrunde (erstes Heimspiel am 14.09.08) im Espelstadion Tengen.

Letzte Aktualisierung ( Monday, 11. August 2008 )
 
SG TeWa überzeugt beim Homburger-Turnier
Monday, 11. August 2008

Gut zwei Wochen vor Saisonbeginn in der Landesliga präsentierte sich unsere Mannschaft beim gut besetzten Emil-Homburger-Turnier in Hilzingen bereits in guter Frühform. In den Rundenspielen gegen drei Ligakonkurrenten konnten zwei Siege gegen Radolfzell und Worblingen eingefahren werden; gegen den Hegauer FV mussten wir eine vermeidbare Niederlage einstecken. Dank des besseren Torverhältnisses zog unser Team dennoch ins Finale des Turniers ein, in dem man auf den SC Gottmadingen-Bietingen traf. In der ersten Hälfte sahen die zahlreichen Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel, bei dem sich die Mannschaften im Mittelfeld neutralisierten und zunächst nur wenige Torszenen zu verzeichnen waren. In der zweiten Hälfte steigerte sich unsere Mannschaft und hatte deutlich mehr Spielanteile. Es gelang uns jedoch nicht, die Überlegenheit in Tore umzumünzen, so dass es letztlich beim torlosen Remis blieb und das Elfmeterschießen über den Turniersieg entscheiden musste. Nach sieben Schützen konnte Gottmadingen-Bietingen dieses Duell knapp und etwas glücklich für sich entscheiden.
Mit dem zweiten Platz kann unsere Mannschaft dennoch sehr zufrieden sein, zeigte sie über die Turnierwoche doch sehr ansprechende Leistungen, die uns mit Zuversicht auf den Rundenbeginn blicken lässt. Als bester Torschütze und Spieler des Turniers wurde unser Goalgetter
Marco Weckerle ausgezeichnet.

SG TeWa - FC Radolfzell  2:1 (Tore: Marco Weckerle, Sven Beyer)
SG TeWa - Hegauer FV 2: 3 (Tore: Marco Weckerle (2))
SG TeWa - SV Worblingen 4:0 (Tore: Marco Weckerle (2), Sven Sailer, Heiko Enoch)

 
Homburger-Turnier in Hilzingen, Vorbereitung und Rundenbeginn der Landesliga
Wednesday, 23. July 2008

Bereits am vergangenen Freitag hat die Vorbereitung unserer ersten Mannschaft auf die kommende Saison begonnen. Auch in diesem Jahr nimmt die SG Tengen-Watterdingen wiederum am gut besetzten Emil-Homburger-Turnier in Hilzingen teil. Dabei wird sich unsere Mannschaften in der Vorrunde gegen drei Ligakonkurrenten der kommenden Landesligasaison messen. Unsere Spiele finden wie folgt in Hilzingen
statt:
Dienstag, 29.07.08, 19.05 Uhr:    SG TeWa – FC Radolfzell
Donnerstag, 31.07.08, 17.30 Uhr:    SG TeWa – Hegauer FV
Samstag, 02.08.08, 17.35 Uhr:    SG TeWa – SV Worblingen

Weitere Vorbereitungsspiele der SG TeWa
Sonntag, 27.07.08, 16.00 Uhr:    FC Klengen – SG TeWa
Samstag, 09.08.08, 16.00 Uhr:    FC Furtwangen – SG TeWa

Rundenbeginn Landesliga am 17. August mit Heimspiel
Das erste Spiel der Landesligasaison 2008/09 findet am Sonntag, 17.08.08 statt. Dabei empfängt unsere SG Tengen-Watterdingen auf dem Sportplatz Watterdingen den FC Neustadt. Eine Woche später fahren wir
zum ersten Auswärtsspiel zum SV Denkingen. Am 31.08.08 gastiert dann der SC Gottmadingen-Bietingen in Watterdingen.

 
Erste Präsentation der Aufstiegsfeier-Bilder
Tuesday, 24. June 2008

Im Anschluss an die Generalversammlung am 27.06.08 werden im Clubheimn
Tengen die ersten Bilder der beiden Relegationsspiele und der
Auftstiegsfeierlichkeiten gezeigt. Wer das unglaubliche Fest nochmal
"nacherleben" will, sollte daher unbedingt am Freitag ab 20.00 Uhr ins
Clubheim kommen.

 
Generalversammlung am 27. Juni 2008
Wednesday, 18. June 2008

Die SG Tengen-Watterdingen e.V. lädt alle aktiven und passiven Mitglieder sowie Freunde und Gönner des Vereins herzlich ein zur Generalversammlung am Freitag, 27. Juni 2008, 20.00 Uhr, im Clubheim Espelstadion. Auch über die rege Teilnahme der Jugendspieler und ihrer Eltern würden wir uns freuen.

Tagesordnung:

   1. Begrüßung
   2. Berichte
     a)    1. Vorsitzender
     b)    Schriftführer
     c)    Kassierer
     d)    Jugendleiter
     e)    Trainer
     f)      Kassenprüfer
   3. Entlastung der Vorstandschaft
   4. Festsetzung der Mitgliedsbeiträge
   5. Ehrungen
   6. Neuwahlen
   7. Wünsche, Anträge, Verschiedenes

DIE VORSTANDSCHAFT

 
TeWa schaftt den Aufstieg
Monday, 16. June 2008

FC Furtwangen – SG Tengen-Watterdingen 0:3 (0:1)

Vor einer erneut begeisternden Zuschauerkulisse und sensationell vielen Fans im Rücken gelang unserer SG auch im entscheidenden Rückspiel um den Aufstieg in die Landesliga ein letztlich verdienter und deutlicher 3:0-Erfolg in Furtwangen. Mit drei bis auf den letzten Platz gefüllten Fanbussen trat die Mannschaft gemeinsam mit den Fans die Fahrt nach Furtwangen an. Zudem reisten uns nochmals mindestens 200 Personen mit privaten PKW´s nach und unterstützten die Mannschaft bereits vor Spielbeginn lautstark, so dass wir quasi ein Heimspiel hatten. Zu Beginn der Partie war unserer Mannschaft die Nervosität anzumerken, so dass sie nur schwerlich ins Spiel fand. Die Gastgeber waren daher in den ersten 20 Minuten spielbestimmend; dennoch stand unsere Defensive sicher und ließ nur wenige Torchancen zu. In der 5. Minute klärte Tobi Maus erstmals, in der 11. Minute konnte Matthias Paul einen Schuss von Schmitz gerade noch zur Ecke abblocken.

Die erste Chance für unsere SG hatte Marco Weckerle mit einem Freistoß nach 21 Minuten und einen Distanzschuss von Sven Beyer, die der Torhüter jeweils parieren konnte. In der Folge wurde unsere SG sicherer und beherrschte Spiel und Gegner. In der 34. Minute konnte unsere Mannschaft die Gastgeber beim Spielaufbau erfolgreich stören, Marco Weckerle spielte einen „Zuckerpass“ auf Sven Beyer, der am Strafraum seinen Gegenspieler geschickt umspielte und clever mit einem Flachschuss den Ball zum umjubelten Führungstreffer ins Furtwanger Netz einschob. Zu Beginn der zweiten Hälfte verstärkten die Gastgeber zunächst nochmals ihre Angriffsbemühungen, unsere Defensive ließ aber nichts anbrennen. In der 64. Minute gelang uns dann die Entscheidung: Bei einem Konter bediente Sven Beyer mit einem langen Ball Marco Weckerle, der den Ball am herauseilenden Torhüter vorbei spielte und gekonnt aus spitzem Winkel halbhoch einnetzte.  Zwei Minuten später lenkte Tobi Maus mit einer Glanzparade einen Weitschuss über das Tor. In der 88. Minute dann das Sahnehäubchen, als Janosch Kern mit einer Flanke den eingewechselten Kapitän Michael Zendler bediente, der per Kopf den 3:0-Endstand besorgte.

Nach dem Schlusspfiff kannte der Jubel keine Grenzen mehr. Kurzfristig lud die Stadt Tengen am Abend zum Empfang mit Freibier ins Rathaus ein. Eskortiert von zwei Fahrzeugen der Feuerwehr Tengen fuhren die drei Busse mit Fans und Spieler gegen 21.00 Uhr durch Tengen ans Rathaus, wo der Mannschaft ein begeisternder Empfang von rund 400 Fans !!! bereitet wurde. Nachdem sich die Mannschaft ins goldene Buch der Stadt Tengen eingetragen hatte, wurde gemeinsam mit den Fans beim von der Stadt Tengen gesponserten Freibier bis in die Nacht gefeiert.

An dieser Stelle bedankt sich die SG Tengen-Watterdingen und die Mannschaft bei allen Fans für die sensationelle Unterstützung sowie bei Bürgermeister Groß und der Stadt Tengen für den Empfang und bei der Feuerwehr Tengen mit Kommandant Wolfgang Veit für die Eskorte, die Organisation des Empfangs und für die Bewirtung.

Zudem gilt ein Dankeschön an Patrick und Ria Hohe, die uns nach dem Empfang bis in die frühen Morgenstunden im Clubheim in Tengen bewirtet haben. Desweiteren ein Dankeschön an Peter Meßmer für das Frühstück und die anschließende Bewirtung der Mannschaft sowie an Rolf und Karin Preter für die Stärkung mit einem warmen Mittagessen.

TeWa ist einfach der "geilste Club der Welt"...... Das hat sich bei der wahnsinnigen Aufstiegsfeier erneut gezeigt.

Für nächste Runde gilt: Landesliga, Landesliga hej........

 
Fanbus nach Furtwangen
Tuesday, 10. June 2008

Die Fanbusse zum Spiel nach Furtwangen fahren am Samstag, 14.06.2008 wie folgt ab:
Watterdingen, Rathaus, 13.00 Uhr
Tengen, Rathaus, 13.05 Uhr
Wer noch im Fanbus mitfahren möchte, sollte sich bis spätestens Donnerstag bei Michael Zendler (Tel. 0172/6371158) oder am Donnerstag Abend ab 21.00 Uhr im Clubheim Tengen anmelden.

 
SG Tengen-Watterdingen – FC Furtwangen 2:0 (1:0)
Tuesday, 10. June 2008

Vor imposanter Zuschauerkulisse von rund 850 Zuschauern begannen beide Mannschaften nervös und tasteten sich in den ersten Minuten ab. Die erste Chance erspielte sich unsere SG nach 6 Minuten; Martin Isak spielte einen langen Pass vor den gegnerischen Strafraum, der eigentlich sein Ziel nicht erreichte, doch ein Verteidiger des FC Furtwangen ließ den Ball abprallen und der landete bei Marco Weckerle. Dieser tanzte gleich drei gegnerische Spieler aus, drang in den Strafraum ein, doch sein Abschluss war nicht stark genug, so dass der Torhüter abwehren konnte. In der 14. Minute konnte ein Furtwanger Abwehrspieler einen Schuss von Heiko Ginter in letzter Sekunde abblocken. Die erste gute Chance der Gäste vergab Sutter in der 23. Minute, der von Matthias Paul noch am Torschuss gehindert werden konnte. Bei einem schnell vorgetragenen Angriff wurde Marco Weckerle in der 25. Minute bedient, der in den Strafraum eindrang und dort nur mit einem Foulspiel gebremst werden konnte. Den fälligen Elfmeter verwandelte Janosch Kern sicher mit einem platzierten Flachschuss ins Toreck zur Führung für unsere SG. In der 29. Minute verfehlte ein Freistoß der Gäste um Haaresbreite das Tor, im Gegenzug parierte der Torhüter einen Schuss von Heiko Ginter. Nach 42 Minuten hatten die Gäste Pech, als ein Schuss von Heinzmann ans Lattenkreuz krachte. In der 48. Minute hatte Furtwangen mit einem Pfostentreffer erneut ein wenig Pech, als unsere Defensive kurze Zeit nicht im Bilde war. Besser machte es unsere Mannschaft drei Minuten später, als Marco Weckerle einen Pass aufnahm, drei Gegenspieler umspielte und aus 12 Metern den Ball flach im Toreck zum umjubelten 2:0 versenkte. Furtwangen war danach um den Anschlusstreffer bemüht, erspielte sich aber nur wenig zwingende Chancen, da die TeWa-Defensive erneut sicher stand. In der 79. Minute strich ein Schuss von Matthias Paul von der Strafraumgrenze nur ganz knapp über das Tor, drei Minuten später fischte der Torhüter einen „verunglückten“ Weitschuss von Uwe Lederer aus dem Tordreieck. Damit blieb es beim verdienten Sieg unserer SG, die über 90 Minuten die bessere Mannschaft war und in zwei Situationen das Glück auf ihrer Seite hatte. Damit hat sich unser Team eine gute Ausgangsposition für das entscheidende Rückspiel in Furtwangen am kommenden Samstag um 16.00 Uhr geschaffen.
Die SG TeWa bedankt sich an dieser Stelle ganz herzlich bei den Kameraden der Feuerwehr Tengen, die uns beim Parkplatzdienst und bei der Bewirtung der Gäste behilflich war sowie bei allen Helfern, die mit ihrem Einsatz zum reibungslosen Ablauf des Spiels beigetragen haben. Ein großes Dankeschön gilt auch unseren Fans, die die Mannschaft stets unterstützt und angefeuert und damit auch mit zum Sieg getragen haben. Unterstützen Sie unsere Mannschaft auch beim entscheidenden Rückspiel in Furtwangen am kommenden Samstag um 16.00 Uhr.
Tore: Janosch Kern, Marco Weckerle

Letzte Aktualisierung ( Tuesday, 10. June 2008 )
 
<< Anfang < Vorherige 61 62 63 64 65 66 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 794 - 806 von 846

Logo

aktuelle Ergebnisse


> Sommerpause

Facebook

Like us on Facebook!

Besucher