Spielerprofil

Kreisliga A 2015/16

Zitat des Tages

Scholl, Mehmet: Wie lange Lothar Matthäus mit seinen jetzt 38 Jahren noch spielt, ist für uns alle eine bewegende Frage. Bis zur Europameisterschaft im Juni ja mindestens. Wenn ich ihn und seine Fitness so sehe, würde ich sagen - warum nicht noch mit 60, wenn er das mit seinem Job als Bundeskanzler vereinbaren kann?

weitere Sponsoren

Auto Schmiede 
Friseurstudio stilecht 
Koch Brennstoffe 

Waibel 
ZZimmermann 
Startseite
SG Tengen-Watterdingen - – FC Bodman-Ludwigshafen 1:1
Monday, 10. March 2008

Im ersten Heimspiel des Jahres, bei dem auch die erste Ausgabe des Stadionheftes „Anpfiff“ vorgestellt wurde, kam unsere Elf vor 230 Zuschauern nicht über ein Unentschieden hinaus. Nach 21 Minuten gelang zwar der Führungstreffer als der Gästetorwart einen Rückpass vor dem 16er ans Knie von Janosch Kern schoss und der Ball von dort aus ins Netz rollte. Doch in der Folge versäumten wir es, die Führung auszubauen. Ein Schuss von Marco Weckerle wurde pariert, ein Ball von Sven Beyer aus spitzem Winkel rollte neben das Tor kurz vor der Halbzeitpause verfehlte auch Roberto Wenzler knapp das gegnerische Tor.
In der zweiten Hälfte verflachte das Spiel zusehends und Tormöglichkeiten waren auf beiden Seiten Mangelware. So verwunderte es nicht, dass der Ausgleichstreffer durch einen Freistoß fiel. Die Bemühungen unserer Mannschaft, noch etwas an diesem Spielstand zu ändern führten zu keinem Erfolg. Letztendlich hatte dieses Spiel auch keinen Sieger verdient. Im Lokalderdy am nächsten Samstag gegen die zweite Mannschaft des Hegauer FV in Binningen gilt es nun Punkte zu entführen um den zweiten Platz zu festigen.

Tor: Janosch Kern

 
FC Öhningen-Gaienhofen - SG Tengen-Watterdingen 1:2
Tuesday, 4. March 2008

Im ersten Punktspiel dieses Jahres konnte unsere SG nahtlos an die im bisherigen Saisonverlauf gezeigten guten Leistungen anknüpfen und verdient drei Punkte von der Höri mit nach Hause nehmen. Von Beginn an waren wir die spielbestimmende Mannschaft und drängten die Gastgeber in die Defensive. Nach 5 Minuten kam unsere SG durch einen Weitschuss von Roberto Wenzler zur ersten Chance, der vom guten Torhüter der Gastgeber entschärft werden konnte. In der 9. Minute zirkelte Janosch Kern einen Freistoß an den Pfosten. Nach einem schönen Spielzug bot sich Roberto Wenzler nach Vorarbeit von Sven Beyer die nächste Chance zur Führung, scheiterte aber erneut am glänzend reagierenden Torhüter. In der 26. Minute wurde Florian Sauter von Sven Beyer bedient und erzielte aus 12 Metern mit einem Drehschuss die verdiente Führung für unsere SG. Sven Beyer konnte sich nach 34 Minuten erneut an der Außenlinie durchsetzen, spielte einen schönen Rückpass auf den frei stehenden Roberto Wenzler, der den Ball aber nicht im Tor unterbringen konnte. Nach einem unnötigen Ballverlust im Mittelfeld war die Abwehr in der 36. Minute kurze Zeit nicht im Bilde, so dass Öhningen-Gaienhofen durch einen Kopfball von Wiedenbach mit der zweiten Offensivaktion den schmeichelhaften Ausgleich erzielen konnte. Kurz vor der Pause konnte sich Janosch Kern gegen seinen Gegenspieler durchsetzen, sein Schuss wurde aber  von den Gastgebern auf der Torlinie geklärt, so dass es bis zur Pause beim 1:1 blieb. Zu Beginn der zweiten Hälfte verfehlte zunächst ein Freistoß von Marco Weckerle nur knapp das Tor. Danach kamen die Gastgeber auch dank der Windunterstützung besser ins Spiel ohne dabei große Torgefahr auszustrahlen. Nach einem der unzähligen Foulspiele der Gastgeber zirkelte Marco Weckerle in der 58. Minute einen Freistoß auf den Kopf von Janosch Kern, der den Ball im rechten Torwinkel zur erneuten Führung versenkte. Trotz leichter Feldüberlegenheit konnte Öhningen-Gaienhofen unsere erneut sicher stehende Defensive selten in Verlegenheit bringen. Da unsererseits die sich bietenden Konterchancen durch ungenaue Zuspiele nicht genutzt werden konnten, blieb die Partie bis zum Schluss spannend. In der Nachspielzeit verfehlte ein Schuss der Gastgeber nur knapp den Torwinkel, so dass es beim verdienten Sieg unserer Mannschaft blieb.
Tore: Florian Sauter, Janosch Kern

 
Internes Hallenturnier der SG TeWa am 22.02.08
Wednesday, 20. February 2008

Am Freitag, 22.02.08 findet in der Randenhalle wiederum ein internes Hallenturnier für alle Spieler der SG Tengen-Watterdingen von der B-/A-Jugend über die beiden Aktivmannschaften bis zu den AH-Spielern statt. Treffpunkt ist um 18.30 Uhr in der Randenhalle; die Mannschaften werden wiederum per Losverfahren zusammengestellt. Wir bitten daher um pünktliches Erscheinen.

Letzte Aktualisierung ( Wednesday, 20. February 2008 )
 
Jugendturniere am 23./24. Februar 2008 in der Randenhalle
Wednesday, 20. February 2008

Die SG Tengen-Watterdingen veranstaltet am Samstag, 23.02.08, ab 10.00 Uhr ein E-Juniorenturnier, an dem auch unsere beiden E-Juniorenmannschaften teilnehmen. Turnierbeginn ist um 10.00 Uhr mit dem Spiel TeWa II - SV Riedheim. Am Turnier nehmen 12 Mannschaften teil; die Finalspiele finden ab 15.30 Uhr statt.
Am Sonntag, 24.02.08, findet ab 10.00 Uhr ein Bambini-Turnier mit sechs Mannschaften statt; das erste Spiel bestreiten unsere Bambinis der SG TeWa gegen den SV Büßlingen.
Nachmittags wird zudem ein F-Juniorenturnier mit 10 Mannschaften durchgeführt. Das erste Spiel bestreiten dabei unsere F-Junioren gegen FC GoBi I um 13.00 Uhr.
Für die Bewirtung ist an beiden Turniertagen mit Pizza, Kaffee und Kuchen u.a. gesorgt. Unsere Nachwuchsfußballer würden sich über die Unterstützung durch zahlreiche Zuschauer sehr freuen.

Letzte Aktualisierung ( Wednesday, 20. February 2008 )
 
SG Tengen-Watterdingen - SV Bermatingen 5:2
Wednesday, 12. December 2007

Nach 13 Minuten gingen die Gäste durch ein Eigentor glücklich in Führung; danach war unsere SG kurz verunsichert, dominierte danach aber das Spiel. In der 31. Minute legte Michael Zendler den Ball auf Martin Isak ab, der die Kugel mit einem Flachschuss aus 16 Metern zum verdienten Ausgleich versenkte. Mit dem Pausenpfiff verwandelte Janosch Kern einen Freistoß zur Halbzeitführung für unsere SG, die auch zu Beginn der zweiten Hälfte die klar bessere Mannschaft blieb, den Gegner unter Druck setzte und beherrschte. In der 46. Minute parierte der Gästekeeper einen Weitschuss von Martin Isak; nach schöner Vorarbeit von Sven Beyer schoss Marco Weckerle in der 53. Minute knapp neben das Tor. Nachdem wir in der 59. Minute bei einem Lattenkopfball von Matthias Paul noch Pech hatten, gelang eine Minute später durch Janosch Kern der dritte Treffer, als er einen herrlichen Diagonalpass von Heiko Ginter mit der Brust annahm und dem Torhüter mit einem satten Schuss keine Chance ließ. In der 70. Minute erzielte Sven Beyer aus 5 Metern nach guter Vorarbeit von Dominik Brake das 4:1, dem Janosch Kern mit seinem dritten Treffer drei Minuten später per Flachschuss aus 20 Metern den fünften Treffer folgen ließ. Mit dem 17. Saisontor kletterte Janosch Kern auf den zweiten Platz der Torjägerliste der Bezirksliga. In der 86. Minute gelang den Gästen durch Fink noch eine Ergebniskorrektur zum auch in der Höhe verdienten Sieg unserer Mannschaft, die erneut überzeugend aufspielte und nach einer klasse Saison als Tabellenzweiter in die verdiente Winterpause geht.

Die SG TeWa bedankt sich an dieser Stelle bei allen Fans, die die Mannschaft in dieser Saison bei Heim- und Auswärtsspielen unterstützt haben; wir wünschen allen ein frohes, besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr.

Tore: Janosch Kern (3), Martin Isak, Sven Beyer

Letzte Aktualisierung ( Wednesday, 12. December 2007 )
 
Weihnachtsfeier der SG TeWa am 15.12.07
Tuesday, 4. December 2007

Die diesjährige Weihnachtsfeier de SG Tengen-Watterdingen findet am Samstag, 15.12.07., ab 19.30 Uhr in der Biberhalle in Watterdingen statt. Wir bitten alle Aktiv- und AH-Spieler, sich bei den jeweiligen Spielführern bis 09.12.07 anzumelden.

 
FC Schwandorf-Worndorf - SG Tengen-Watterdingen 0:3
Tuesday, 4. December 2007

Bei widrigen äußeren Bedingungen konnte unsere SG erneut überzeugen und verdient drei Punke auf den Heimweg mitnehmen. Bereits mit der ersten Gelegenheit brachte Marco Weckerle nach 6 Minuten unsere SG in Führung; einen gelungenen Spielzug konnte er nach Pass von Sven Beyer aus halblinker Position mit einem Flachschuss ins kurze Eck abschließen. Danach blieben wir tonangebend und bestimmten weitgehend das Spiel. Die einzige Chance der Gastgeber konnte Tobi Maus nach 20 Minuten parieren. In der 38. Minute wurde Martin Isak glänzend von Janosch Kern bedient, seinen Schuss aus 10 Metern konnte der Torhüter der Gastgeber per Fuß abwehren, so dass es bei der knappen Pausenführung blieb. Nach 52 Minuten scheiterte Michael Zendler mit der ersten Chance der zweiten Hälfte per Kopf am gut reagierenden Torhüter. In der 60. Minuten kamen die Gastgeber nach kleinen Nachlässigkeiten in unserem Defensivverhalten zu ihrer besten Torchance des Spiels; der Schuss von Binder ging jedoch knapp neben das Tor. Diese Nachlässigkeit wurde von unserer SG wenige Minuten später mit dem vorentscheidenden zweiten Treffer bestraft. Nachdem Torhüter Weikart einen fulminanten Weitschuss von Janosch Kern nur abklatschen konnte, war unser Kopfballmonster Marco Weckerle zur Stelle und nickte den Ball in "Horst Hrubesch-Manier" zum 2:0 ein. Danach war unsere SG klar überlegen und ließ die Gastgeber nicht ins Spiel kommen. Unser Abwehrbollwerk stand wiederum felsenfest und ließ nichts anbrennen. Nachdem Marco Weckerle in der 79. Minuten nach Pass von Dominik Brake das Tor noch knapp verfehlte, erzielte Janosch Kern in der 82. Minute mit einem Flachschuss nach Pass von Martin Isak den 3:0 Endstand. Nach dem auch in der Höhe verdienten Sieg gegen unsere Freunde des FC Schwa-Wo kletterte unsere SG dank der Schützenhilfe der SG Dettingen auf den sensationellen zweiten Tabellenrang der Bezirksliga. Wir hoffen, dass Schwa-Wo am kommenden Wochenende den Tabellenführer Großschönach ein wenig ärgern kann.
Am Sonntag empfängt unser Team den SV Bermatingen zum letzten Spiel vor der wohl verdienten Winterpause im Espelstadion und möchte sich mit einer guten Leistung und hoffentlich drei weiteren Punkten von unseren Fans verabschieden.

Tore: Marco Weckerle (2), Janosch Kern

 
SG Tengen-Watterdingen –- SV Allensbach 5:0
Monday, 26. November 2007

Im letzten Heimspiel in Watterdingen zeigte unsere Mannschaft eindrucksvoll, dass sie zurecht so weit oben in der Tabelle steht. Die Gäste aus Allensbach wurden regelrecht vorgeführt. Janosch Kern verwandelte nach 22 Minuten souverän eine hohe Hereingabe von Sven Beyer, Marco Weckerle erhöhte kurz vor der Halbzeit auf 2:0 und Sven Beyer gelang in der Nachspielzeit der 1. Hälfte das vorentscheidende 3:0. Unser Team bot den 130 Zuschauern schulbuchmäßigen Kombinationsfußball, der einfach nur schön anzusehen war. Folgerichtig gelang wiederum Sven Beyer kurz nach Wiederanpfiff das 4:0. Es folgte Chance auf Chance und Martin Isak traf zweimal nur das Aluminium. Den Schlusspunkt setzte aber Michael Zendler durch einen verwandelten Foulelfmeter.
Damit bleibt unsere SG TeWa in allen Heimspielen dieser Saison ungeschlagen und ist weiterhin Tabellendritter der Bezirkliga Bodensee.
An dieser Stelle noch ein Dank an die zahlreichen Fans, die unsere Mannschaft bei ihren Spielen bisher unterstützt haben.

Tore: Sven Beyer (2), Janosch Kern, Marco Weckerle, Michael Zendler

Letzte Aktualisierung ( Monday, 26. November 2007 )
 
Türkisch SV Konstanz - SG Tengen-Watterdingen 1:1
Wednesday, 21. November 2007

Die Gastgeber waren zu Beginn die aktivere Mannschaft und kamen in der 4. Minute mit einem Weitschuss zur ersten Chance, die Tobi Maus zunichte machen konnte. In der 13. Minute gelang den Gastgebern nach einem schönen Spielzug die Führung. Mitte der ersten Hälfte kam unsere SG mit den ungewohnten Platzverhältnissen auf "roter Erde" langsam besser zurecht. Die erste Chance hatte Sven Beyer nach Pass von Heiko Ginter in der 33. Minute; sein Schuss ging knapp am Tor vorbei. Danach hatten wir im Minutentakt zwei weitere gute Chancen; zunächst scheiterte Janosch Kern am gut reagierenden Torhüter, kurz danach konnte der TSV bei einem Kopfball von Heiko Ginter auf der Linie klären. In der zweiten Hälfte war unsere SG die spielbestimmende Mannschaft und drängte die Gastgeber in die Defensive. In der 49. Minute fischte der Torhüter einen Freistoß von Janosch Kern aus dem Torwinkel. Fünf Minuten später schoss Marco Weckerle nach schönem Alleingang knapp neben das Tor. In Minute 58 hatten wir Pech, als ein Kopfball von Janosch Kern an die Latte und von dort über das Tor ging. Nach einem schön vorgetragenen Konter scheiterte Janosch Kern in der 81. Minute am glänzend reagierenden Torhüter. Erst als wir in der Schlussphase die Deckung lockerten kamen die Gastgeber zu zwei Torchancen gegen eine erneut sicher stehende Abwehr unserer SG. Kurz vor Schluss versuchte Heiko Ginter, den Ball in den Strafraum zu spielen; der abgeblockte Ball fiel dem kurz zuvor eingewechselten Florian Sauter vor die Füße, der nicht lange fackelte und den Ball hoch aufs Tor schoss. Der Torhüter konnte den Ball nicht festhalten, so dass dieser zum hoch verdienten und umjubelten Ausgleichstreffer ins Tor fiel. Am Sonntag wird unsere Mannschaft versuchen, im Heimspiel gegen Allensbach an die zuletzt gezeigten guten Leistungen anzuknüpfen.

Tor: Florian Sauter

Letzte Aktualisierung ( Wednesday, 21. November 2007 )
 
<< Anfang < Vorherige 61 62 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 781 - 793 von 798

Logo

aktuelle Ergebnisse


So. 21.10. 10:30 Uhr
SG TeWa II vs. PTSV Nordst.Si-Schlatt 6:0

So. 21.10. 15 Uhr
SG TeWa vs. SV Volkertshausen 6:1

Facebook

Like us on Facebook!

Besucher