Spielerprofil

Kreisliga A 2015/16

Zitat des Tages

Roy Präger: Auffe Bank sitzen is scheiße, da tut dir der Arsch weh.

weitere Sponsoren


Gerhard Hogg Schreinerei und Fensterbau 

Spitznagel & Kollegen 
Sterk Financial Planning 

TOP Bodenbelag 

Wezstein Häuser 
Startseite
SG Tengen-Watterdingen - SV Bermatingen 5:2
Wednesday, 12. December 2007

Nach 13 Minuten gingen die Gäste durch ein Eigentor glücklich in Führung; danach war unsere SG kurz verunsichert, dominierte danach aber das Spiel. In der 31. Minute legte Michael Zendler den Ball auf Martin Isak ab, der die Kugel mit einem Flachschuss aus 16 Metern zum verdienten Ausgleich versenkte. Mit dem Pausenpfiff verwandelte Janosch Kern einen Freistoß zur Halbzeitführung für unsere SG, die auch zu Beginn der zweiten Hälfte die klar bessere Mannschaft blieb, den Gegner unter Druck setzte und beherrschte. In der 46. Minute parierte der Gästekeeper einen Weitschuss von Martin Isak; nach schöner Vorarbeit von Sven Beyer schoss Marco Weckerle in der 53. Minute knapp neben das Tor. Nachdem wir in der 59. Minute bei einem Lattenkopfball von Matthias Paul noch Pech hatten, gelang eine Minute später durch Janosch Kern der dritte Treffer, als er einen herrlichen Diagonalpass von Heiko Ginter mit der Brust annahm und dem Torhüter mit einem satten Schuss keine Chance ließ. In der 70. Minute erzielte Sven Beyer aus 5 Metern nach guter Vorarbeit von Dominik Brake das 4:1, dem Janosch Kern mit seinem dritten Treffer drei Minuten später per Flachschuss aus 20 Metern den fünften Treffer folgen ließ. Mit dem 17. Saisontor kletterte Janosch Kern auf den zweiten Platz der Torjägerliste der Bezirksliga. In der 86. Minute gelang den Gästen durch Fink noch eine Ergebniskorrektur zum auch in der Höhe verdienten Sieg unserer Mannschaft, die erneut überzeugend aufspielte und nach einer klasse Saison als Tabellenzweiter in die verdiente Winterpause geht.

Die SG TeWa bedankt sich an dieser Stelle bei allen Fans, die die Mannschaft in dieser Saison bei Heim- und Auswärtsspielen unterstützt haben; wir wünschen allen ein frohes, besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr.

Tore: Janosch Kern (3), Martin Isak, Sven Beyer

Letzte Aktualisierung ( Wednesday, 12. December 2007 )
 
Weihnachtsfeier der SG TeWa am 15.12.07
Tuesday, 4. December 2007

Die diesjährige Weihnachtsfeier de SG Tengen-Watterdingen findet am Samstag, 15.12.07., ab 19.30 Uhr in der Biberhalle in Watterdingen statt. Wir bitten alle Aktiv- und AH-Spieler, sich bei den jeweiligen Spielführern bis 09.12.07 anzumelden.

 
FC Schwandorf-Worndorf - SG Tengen-Watterdingen 0:3
Tuesday, 4. December 2007

Bei widrigen äußeren Bedingungen konnte unsere SG erneut überzeugen und verdient drei Punke auf den Heimweg mitnehmen. Bereits mit der ersten Gelegenheit brachte Marco Weckerle nach 6 Minuten unsere SG in Führung; einen gelungenen Spielzug konnte er nach Pass von Sven Beyer aus halblinker Position mit einem Flachschuss ins kurze Eck abschließen. Danach blieben wir tonangebend und bestimmten weitgehend das Spiel. Die einzige Chance der Gastgeber konnte Tobi Maus nach 20 Minuten parieren. In der 38. Minute wurde Martin Isak glänzend von Janosch Kern bedient, seinen Schuss aus 10 Metern konnte der Torhüter der Gastgeber per Fuß abwehren, so dass es bei der knappen Pausenführung blieb. Nach 52 Minuten scheiterte Michael Zendler mit der ersten Chance der zweiten Hälfte per Kopf am gut reagierenden Torhüter. In der 60. Minuten kamen die Gastgeber nach kleinen Nachlässigkeiten in unserem Defensivverhalten zu ihrer besten Torchance des Spiels; der Schuss von Binder ging jedoch knapp neben das Tor. Diese Nachlässigkeit wurde von unserer SG wenige Minuten später mit dem vorentscheidenden zweiten Treffer bestraft. Nachdem Torhüter Weikart einen fulminanten Weitschuss von Janosch Kern nur abklatschen konnte, war unser Kopfballmonster Marco Weckerle zur Stelle und nickte den Ball in "Horst Hrubesch-Manier" zum 2:0 ein. Danach war unsere SG klar überlegen und ließ die Gastgeber nicht ins Spiel kommen. Unser Abwehrbollwerk stand wiederum felsenfest und ließ nichts anbrennen. Nachdem Marco Weckerle in der 79. Minuten nach Pass von Dominik Brake das Tor noch knapp verfehlte, erzielte Janosch Kern in der 82. Minute mit einem Flachschuss nach Pass von Martin Isak den 3:0 Endstand. Nach dem auch in der Höhe verdienten Sieg gegen unsere Freunde des FC Schwa-Wo kletterte unsere SG dank der Schützenhilfe der SG Dettingen auf den sensationellen zweiten Tabellenrang der Bezirksliga. Wir hoffen, dass Schwa-Wo am kommenden Wochenende den Tabellenführer Großschönach ein wenig ärgern kann.
Am Sonntag empfängt unser Team den SV Bermatingen zum letzten Spiel vor der wohl verdienten Winterpause im Espelstadion und möchte sich mit einer guten Leistung und hoffentlich drei weiteren Punkten von unseren Fans verabschieden.

Tore: Marco Weckerle (2), Janosch Kern

 
SG Tengen-Watterdingen –- SV Allensbach 5:0
Monday, 26. November 2007

Im letzten Heimspiel in Watterdingen zeigte unsere Mannschaft eindrucksvoll, dass sie zurecht so weit oben in der Tabelle steht. Die Gäste aus Allensbach wurden regelrecht vorgeführt. Janosch Kern verwandelte nach 22 Minuten souverän eine hohe Hereingabe von Sven Beyer, Marco Weckerle erhöhte kurz vor der Halbzeit auf 2:0 und Sven Beyer gelang in der Nachspielzeit der 1. Hälfte das vorentscheidende 3:0. Unser Team bot den 130 Zuschauern schulbuchmäßigen Kombinationsfußball, der einfach nur schön anzusehen war. Folgerichtig gelang wiederum Sven Beyer kurz nach Wiederanpfiff das 4:0. Es folgte Chance auf Chance und Martin Isak traf zweimal nur das Aluminium. Den Schlusspunkt setzte aber Michael Zendler durch einen verwandelten Foulelfmeter.
Damit bleibt unsere SG TeWa in allen Heimspielen dieser Saison ungeschlagen und ist weiterhin Tabellendritter der Bezirkliga Bodensee.
An dieser Stelle noch ein Dank an die zahlreichen Fans, die unsere Mannschaft bei ihren Spielen bisher unterstützt haben.

Tore: Sven Beyer (2), Janosch Kern, Marco Weckerle, Michael Zendler

Letzte Aktualisierung ( Monday, 26. November 2007 )
 
Türkisch SV Konstanz - SG Tengen-Watterdingen 1:1
Wednesday, 21. November 2007

Die Gastgeber waren zu Beginn die aktivere Mannschaft und kamen in der 4. Minute mit einem Weitschuss zur ersten Chance, die Tobi Maus zunichte machen konnte. In der 13. Minute gelang den Gastgebern nach einem schönen Spielzug die Führung. Mitte der ersten Hälfte kam unsere SG mit den ungewohnten Platzverhältnissen auf "roter Erde" langsam besser zurecht. Die erste Chance hatte Sven Beyer nach Pass von Heiko Ginter in der 33. Minute; sein Schuss ging knapp am Tor vorbei. Danach hatten wir im Minutentakt zwei weitere gute Chancen; zunächst scheiterte Janosch Kern am gut reagierenden Torhüter, kurz danach konnte der TSV bei einem Kopfball von Heiko Ginter auf der Linie klären. In der zweiten Hälfte war unsere SG die spielbestimmende Mannschaft und drängte die Gastgeber in die Defensive. In der 49. Minute fischte der Torhüter einen Freistoß von Janosch Kern aus dem Torwinkel. Fünf Minuten später schoss Marco Weckerle nach schönem Alleingang knapp neben das Tor. In Minute 58 hatten wir Pech, als ein Kopfball von Janosch Kern an die Latte und von dort über das Tor ging. Nach einem schön vorgetragenen Konter scheiterte Janosch Kern in der 81. Minute am glänzend reagierenden Torhüter. Erst als wir in der Schlussphase die Deckung lockerten kamen die Gastgeber zu zwei Torchancen gegen eine erneut sicher stehende Abwehr unserer SG. Kurz vor Schluss versuchte Heiko Ginter, den Ball in den Strafraum zu spielen; der abgeblockte Ball fiel dem kurz zuvor eingewechselten Florian Sauter vor die Füße, der nicht lange fackelte und den Ball hoch aufs Tor schoss. Der Torhüter konnte den Ball nicht festhalten, so dass dieser zum hoch verdienten und umjubelten Ausgleichstreffer ins Tor fiel. Am Sonntag wird unsere Mannschaft versuchen, im Heimspiel gegen Allensbach an die zuletzt gezeigten guten Leistungen anzuknüpfen.

Tor: Florian Sauter

Letzte Aktualisierung ( Wednesday, 21. November 2007 )
 
SV Hausen a.d.A. – SG Tengen-Watterdingen II 0:3
Wednesday, 21. November 2007

Mit dem besten Saisonspiel verabschiedete sich unsere 2. Mannschaft mit einem deutlichen Sieg gegen den Tabellenführer in die Winterpause. Über 90 Minuten hatte unsere SG dank einer sehr konzentrierten und disziplinierten Spielweise und einer starken Defensivleistung den Gegner klar im Griff. Nach 15 Minuten stand Oli Alt nach Pass von Roberto Wenzler frei vor dem Torhüter und verwandelte sicher zur Führung. Trotz zahlreicher guter Chancen blieb es bis zur Pause bei der knappen Führung. Nachdem zu Beginn der zweiten Hälfte wiederum dickste Chancen vergeben wurden, erzielte Heiko Müller in der 60. Minute mit einem Flachschuss aus 10 Metern nach Querpass von Marco Fluck den längst überfälligen zweiten Treffer. In der 70. Minute schlenzte Marco Fluck einen direkten Freistoß über die Mauer zum 3:0 in die Maschen. Danach wurden reihenweise beste Chancen vergeben, so dass es beim für die Gastgeber sehr schmeichelhaften 0:3 blieb, der seinerseits keinerlei Torchancen vorweisen konnte. Bei besserer Chancenverwertung hätte leicht die 0:6-Hinspielniederlage wettgemacht werden können.

Tore: Oli Alt, Heiko Müller, Marco Fluck

 
SG Tengen-Watterdingen dankt Sponsoren
Wednesday, 14. November 2007

Die Spieler der SG Tengen-Watterdingen und die Vorstandschaft bedanken sich ganz herzlich bei der Firma Georg Fischer Singen für die Spende von Warmmachtrikots und eines Spielballes. Ebenfalls bedanken wir uns bei der Firma Horst Gräble -Heizung und Sanitär- für die Spende eines Spielballes.

 
SG Tengen-Watterdingen – SV Boll- Krumbach- Bietigheim 3:0 (1:0)
Sunday, 11. November 2007

Das Spiel begann bei ungemütlichem, nasskaltem Wetter sehr munter und temporeich. Auf die Torraumszenen wartete man in den ersten 10 Minuten jedoch vergeblich. Die erste große Chance hatten die Gäste in der 12. Minute als Tobi Maus herrlich parierte und das Leder nach einem 40 Meter Freistoß gerade noch aus dem Winkel fischen konnte. Erst in der 35. Minute kamen wir zu unserer ersten nennenswerten Torchance, als Sven Beyer, leider zu harmlos, auf das Tor Schoss. Kurz darauf machte er jedoch alles richtig und köpfte nach schöner Flanke von Marco Weckerle Lehrbuchmäßig zum 1:0 ein.

Direkt nach Wiederanpfiff wurde der zu weit vor dem Tor stehende Torwart von B.K.B. mit einem Distanzschuss aus 80 Metern überrascht. Aufgrund des starken Windes wurde ein, von Martin Isak geschlagene, Befreiungsschlag länger und länger und flog nur knapp am Tor vorbei. In der 59. Minute erhöhten wir durch einen bundesligareifen Drehschuss von Janosch Kern auf 2:0. Fünf Minuten später hatte wiederum Janosch Kern mit einem Foulelfmeter die Chance den Sack zu zu machen, scheiterte jedoch am gut parierenden Gästetorhüter. Die endgültige Entscheidung fiel in der 75. Minute als Marko Weckerle die gesamte Abwehr der Gäste austanzte und den Ball über den Torwart ins lange Eck hebte. In der 85. Minute hatten wir, durch den kurz zuvor eingewechselten Florian Sauter, sogar noch die Chance auf 4:0 erhöhen. Der Ball fiel jedoch nach einem schönen Heber über den Gästetorhüter nur an den Pfosten.

Tore: 1:0 (37.) Beyer, 2:0 (59.) Kern, 3:0 (75.) Weckerle

SR: Moreira (Winterspüren). – Z: 110.

Letzte Aktualisierung ( Sunday, 11. November 2007 )
 
SV Großschönach - SG Tengen-Watterdingen 1:2
Wednesday, 7. November 2007

Von Beginn an war unsere SG hoch konzentriert  und zeigte keinen Respekt vor dem Tabellenführer. Bereits in der zweiten Minute lag unseren Fans der Torschrei auf den Lippen, als ein abgefälschter Weitschuss von Marco Weckerle an die Latte klatschte. Auch in den folgenden Minuten war unsere SG spielbestimmend und ließ die Gastgeber nicht zur Entfaltung kommen. Erst Mitte der ersten Hälfte kam Großschönach besser ins Spiel und erspielte sich zwei Torchancen, die Tobi Maus mit Glanzparaden abwehren konnte. Zu Beginn der zweiten Hälfte war unsere SG zunächst wieder die aktivere und aggressivere Mannschaft. In der 56. Minute bediente Marco Weckerle mit einem „Zuckerpass“ Janosch Kern, der sich gegen seinen Gegenspieler durchsetzte und zum umjubelten Führungstreffer einschieben konnte. Danach drängte Großschönach vehement auf den Ausgleich, wir ließen dank einer starken Defensivleistung aber nur wenige Chancen zu und konnten immer wieder eigene gefährliche Aktionen in der Offensive einleiten. In der 70. Minute rettete Tobi Maus mit einer Glanzparade nach einem Freistoß die knappe Führung. Ein mustergültig vorgetragener Konter über Marco Weckerle und Sven Beyer wurde in der 74. Minute nach schönem Querpass durch Marco Weckerle zum vorentscheidenden 2:0 abgeschlossen. In der 85. Minute sprach der ansonsten sehr souveräne Schiedsrichter den Gastgebern einen zweifelhaften Foulelfmeter zu, den diese zum Anschlusstreffer nutzten, wodurch es in den Schlussminuten nochmals richtig spannend wurde. Dank einer starken kämpferischen Leistung der gesamten Mannschaft wurde der knappe Vorsprung über die Zeit gerettet, so dass es beim verdienten Sieg unserer SG in einem hochklassigen Bezirksligapiel blieb, wozu auch der Schiedsrichter mit seiner Leistung beitrug. Damit konnten wir Großschönach die erste Heimniederlage der Saison beifügen. Auch nach Spielschluss war unsere Mannschaft im Clubheim des SV Großschönach klarer Punktsieger; gemeinsam mit den im Bus mitgereisten Fans wurde der Triumph gebührend bis zur Rückkehr in Tengen gefeiert. All diejenigen, die nicht im Fanbus mitgefahren sind, haben eine tolle Party verpasst.
Am Sonntag erwartet unsere Mannschaft den Tabellennachbarn Boll-Krumbach-Bietingen, der in den vergangenen Wochen eine Siegesserie hingelegt hat und v.a. wegen seines Toptorjägers Dalnodar nicht zu unterschätzen ist.
Unsere SG wird versuchen, an die hervorragende Leistung von Großschönach anzuknüpfen und hofft auf erneut zahlreiche Zuschauerunterstützung.

Tore: Janosch Kern, Marco Weckerle

 
<< Anfang < Vorherige 51 52 53 54 55 56 57 58 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 729 - 741 von 742

aktuelle Ergebnisse


So. 22.10. 15 Uhr
FSG Zizenhausen/Hi./Ho. vs. SG TeWa
4:1

Sa. 21.10. 14 Uhr
FC Hilzingen III vs. SG TeWa II
2:2

Facebook

Like us on Facebook!

Besucher