Spielerprofil

Kreisliga A 2015/16

Zitat des Tages

Daum, Christoph (zur Leistung des Schiedsrichters): Das ist so, als wenn dir einer ein Messer in den Bauch rammt, und du mußt noch dabei lächeln.

weitere Sponsoren


Fluck 

Gasthaus Kreuz, Stetten 
Koch Brennstoffe 

Meßmer 
Sterk Financial Planning 
Startseite
SG Büßlingen/Wiechs – SG Tengen-Watterdingen II 0:4
Monday, 8. September 2008

Im Derby konnte unsere Zwoote einen hoch verdienten Auswärtssieg landen, der aufgrund der zahlreichen Chancen sogar noch weit höher hätte ausfallen müssen. Bereits in der 18. Minute hatten wir durch Olli Alt nach Pass von Marco Fluck die erste Großchance. In der 21. Minute lief  Florian Sauter nach Pass von Matthias Preter alleine auf den Torhüter zu und lupfte den Ball zur Führung in den Dreiangel. Nach 31 Minuten gelang Marco Fluck mit einem Volleyschuss aus 14 Metern nach langem Ball von Michael Frank der zweite Treffer. Kurz vor der Pause wurde eine Flanke von Marco Fluck von einem Abwehrspieler zum dritten Treffer für unsere SG ins eigene Tor abgefälscht. In der zweiten Hälfte stand unsere von Marco Tesaniero bestens organisierte Abwehr weiterhin sicher und auch in der Offensive wurden reihenweise beste Torchancen erspielt, die leider nicht genutzt wurden. In der ersten halben Stunde der zweiten Hälfte waren alleine vier hundertprozentige Einschussmöglichkeiten zu verzeichnen, die von Olli Alt, Roberto Wenzler und Christopher Nutz allesamt vergeben wurden. Erst in der 77. Minute gelang Olli Alt nach Flanke von Roberto Wenzler der längst überfällige vierte Treffer, als er aus vier Metern die Hereingabe durch die Beine des Torhüters verwertete. In der 82. und 87. Minute vergab Roberto Wenzler und in der 86. Christopher Nutz weitere erstklassige Chancen. Kurz vor Schluss hatte Marco Tesaniero nach einer schönen Einzelaktion Pech, als sein Schuss am Pfosten landete. Damit blieb es beim deutlichen Auswärtssieg, wobei Büßlingen/Wiechs dank unserer Abschlussschwäche mit nur vier Toren sehr gut bedient war.

Tore: Marco Fluck (2), Florian Sauter, Olli Alt

 
SG TeWa II – Hegauer FV III 4 : 2
Sunday, 7. September 2008

Im zweiten Rundenspiel konnte unsere Zwoote einen hart erkämpften 4:2 Sieg gegen den Hegauer FV erspielen. Von Beginn an versuchte unsere Zwoote den Gegner durch ein druckvolles Spiel in die eigene Hälfte zu drängen, was größtenteils auch gelang, jedoch nichts zählbares dabei heraus kam. Nach 30 Minuten konnte der Hegauer FV einen seiner wenigen Konter zum glücklichen 0:1 verwerten, als unsere Abwehr nicht im Bilde war.
Nach dem Pausentee das gleiche Bild, unsere Zwoote rannte an und der Hegauer FV erzielte das 0:2 nach 60 Minuten. Wer nun glaubte das Spiel ist entschieden täuschte sich, mit einer tollen Moral kamen wir in der 70 Minute nach einem schönen zuspiel von Roberto Wenzler  zum Anschlusstreffer durch Marco Fluck, der den Ball aus einem Meter Entfernung über die Linie brachte. Fünf Minuten später wiederum durch eine Flanke von Roberto Wenzler konnte Olli Alt durch eine Direktabnahme das 2:2 erzielen. Nun war der Bann gebrochen und der Hegauer FV konnte das hohe Tempo nicht mehr mitgehen und in der 85 Minute versenkte Heiko Müller einen wuchtigen Kopfball nach einer Ecke zum viel umjubelten 3:2.
Der Hegauer FV versuchte nun noch mal alle Kräfte zu Bündeln , kassierten aber in der letzten Spielminute das 4:2 durch einen Konter, den Olli Alt nach Zusammenspiel mit Florian Sauter abschloss.

Tore : Olli Alt 2x
          Marco Fluck
          Heiko Müller  je 1x

 
FV Donaueschingen – SG Tengen-Watterdingen 1:0
Friday, 5. September 2008

Gegen einen der Titelfavoriten hielt unsere SG über weite Strecken des Spiels gut mit, musste aber -wenn auch knapp- trotz großem Kampfgeist die erste Saisonniederlage einstecken. 
Bereits nach 7 Minuten gelang den Gastgebern das Tor des Tages, als Heitzmann den Ball genau in den Lauf von Benz spielte, der keine Mühe hatte,  zum 1:0 zu vollenden. Die Antwort unseres Teams ließ nicht lange auf sich warten. Ein Schuss von Janosch Kern aus 20 Metern ging nach 11 Minuten nur knapp am Tor vorbei. Obwohl wir danach mehr Spielanteile als die haushoch favorisierten Gastgeber hatten, blieben diese stets gefährlich und brachten unsere Defensive mit guten Spielzügen in Bedrängnis. Die größte Chance zum Ausbau der Führung vergab Pasquale nach 33 Minuten. Bei einem Freistoß von Marco Weckerle in der 35. Minute musste Holder im FV-Tor auf dem nassen Rasen nachfassen. Nach 38 Minute verfehlte ein Kopfball von Sven Sailer knapp das Tor. Eine Minute später vereitelte ein Abwehrspieler der Gastgeber kurz vor der Linie eine Chance von Heiko Enoch. In der zweiten Hälfte konnten wir das Spiel weiterhin offen gestalten. Nach 58 Minuten strich ein Schuss von Roberto Wenzler aus halblinker Position knapp am Tor vorbei. Bei einem schnell vorgetragenen Konter der Gastgeber konnte Tobi Maus kurz darauf den Ball mit einer Glanzparade über die Querlatte lenken. Die Schlussphase war von einem offenen Schlagabtausch geprägt. Marco Weckerle konnte in der 72. Minute nach guter Vorarbeit von Janosch Kern im letzten Moment beim Abschluss gestört werden. Nachdem wir die Defensive öffneten, hatte erneut Benz bei einem Konter die Chance zum 2:0, Tobi Maus reagierte erneut glänzend und verhinderte die Entscheidung. Danach drängte unsere SG den Favoriten vehement in die Defensive. Die größte Chance des Spiels erspielte sich unsere Mannschaft in der 90. Minute, als sich Pierre Sailer an der Außenlinie toll durchsetzte und Janosch Kern mit einer Flanke bediente; dessen platzierte Direktabnahme genau ins Toreck konnte vom FVD-Schlussmann mit einer Glanzparade um den Pfosten gelenkt werden, der damit seiner Mannschaft den knappen und hart erkämpften Sieg gegen eine starke SG TeWa sicherte. Imposant war erneut die große Zahl an Zuschauern, die unsere Mannschaft nach Donaueschingen begleiteten. An dieser Stelle bedanken wir uns ganz herzlich bei den Fans für die Unterstützung.

 
Mehr Bilder der TeWa
Tuesday, 2. September 2008

Zukünftig werden komplette Photoalben der SG TeWa unter picasaweb.google.com/sgtewa abgelegt. Da haben wir mehr Speicherplatz und die Photos sind dann auch in höherer Auflösung verfügbar. Auf sg-tewa.de wird nur noch eine kleine Auswahl der Bilder zu sehen sein.

Der Anfang machen 3 Photoalben rund um die beiden Relegationsspiele + anschließender Feier mit ca. 360 Bildern.

Letzte Aktualisierung ( Thursday, 4. September 2008 )
 
SG Tengen-Watterdingen - SC Gottmadingen-Bietingen 2:2 (1:1)
Monday, 1. September 2008

In einem sehr abwechslungsreichen und kampfbetonten Landesliga-Derby erwischte unsere Elf den besseren Start. Nachdem Heiko Enoch und Janosch Kern die ersten Torchancen noch vergaben, gelang Marco Weckerle nach einer Flanke von Janosch Kern per Kopf der Führungstreffer. Doch nur 5 Minuten später hebelten die Gäste mit einem schnellen Doppelpass unsere Abwehrreihen aus und Fuchs hatte keine Mühe, das Leder im Tor unterzubringen. Kurz darauf verzog Santoro für den SC eine Direktabnahme. Unsere SG steckte jedoch nicht zurück und hatte bis zur Pause mehr vom Spiel. Janosch Kern erkämpfte sich den Ball vor dem gegnerischen Strafraum, den folgenden Torschuss konnte der Keeper aber per Fussabwehr zum Eckball klären. Sekunden vor dem Halbzeitpfiff dann unsere beste Chance, als Pierre Sailer frei vor dem Tor ein Zuspiel von Dominik Brake nicht energisch genug abschloss.
Auch die zweite Hälfte begann munter. Nach einem Foulspiel an Janosch Kern zeigte der Unparteiische auf den Punkt. Unser Goalgetter Marco Weckerle verwandelte den Strafstoß zur erneuten Führung. Die durch eine gelb-rote Karte dezimierten Gäste erhöhten danach das Tempo. Auch das Zweikampfverhalten beider Mannschaften wurde härter, was zu einigen Verwarnungen führte. Einen Alleingang von Santoro konnte unser Keeper Tobi Maus noch stoppen, aber in der 72. Minute gelang dem SC GoBi nach einem Eckball per Kopf der 2:2 Ausgleich durch Scholter. Fast mussten wir noch einen weiteren Treffer einstecken als kurz darauf Fuchs den Ball an Tobi Maus vorbei an den Pfosten schob. Die SG TeWa ließ aber keinen Gegentreffer mehr zu, so dass es letzendlich bei einem gerechten und für die knapp 400 Zuschauer sehr unterhaltsamen Unentschieden blieb. So behalten wir einen wichtigen Punkt gegen den im Voraus favorisierten SC GoBi.
Bereits am Mittwoch findet das nächste Spiel gegen den FV Donaueschingen statt. Anpfiff ist um 18 Uhr im Anton-Mall-Stadion. Die Mannschaft hofft auf zahlreiche Unterstützung in einem sicherlich nicht leichten Spiel.

Tore: 1:0 (16.) Weckerle, 1:1 (21.) Fuchs, 2:1 (53.) Weckerle (FE), 2:2 (72.) Scholter
Zuschauer: 380

 
SV Denkingen - SG Tengen-Watterdingen 1:3
Monday, 25. August 2008

Auch beim in der Landesliga bereits seit Jahren etablierten SV
Denkingen konnte unsere SG im ersten Auswärtsspiel der Saison überzeugen
und verdient den ersten Saisonsieg und damit wichtige drei Punkte mit
nach Hause nehmen. In der 11. Minute bot sich Heiko Enoch nach schöner
Einzelaktion die erste gute Chance für unsere SG, ein Abwehrspieler der
Gastgeber konnte aber auf der Torlinie klären. Nach 17 Minuten parierte
der starke Denkinger Torhüter einen Weitschuss von Heiko Enoch; auch in
der 32. Minute wehrte er einen Vollspannschuss von Dominik Brake aus 20
Metern ab und blieb auch beim Nachschuss von Janosch Kern per Fußabwehr
Sieger. Die nächste Großchance bot sich für unsere in der ersten Hälfte
klar spielbestimmende Mannschaft nach 39 Minuten, als Heiko Enoch in
letzter Sekunde abgeblockt wurde und Marco Weckerle den Abpraller nicht
richtig traf. Die bis dahin enttäuschenden Gastgeber kamen in der 41.
Minute durch ein Eigentor zum glücklichen Führungstreffer, der den
Spielverlauf gänzlich auf den Kopf stellte. Beim Abwehrversuch wurde der
Ball an den Innenpfosten gelenkt, von wo er unglücklich an die Hacke
eines Abwehrspielers und von dort ins Tor sprang. Nach der Pause blieb
unsere Mannschaft zunächst weiter am Drücker und wurde für ihren Einsatz
in der 49. Minute endlich belohnt, als Janosch Kern mit einem klasse
Pass Marco Weckerle bediente, der den Ball clever durch die Beine des
Torhüters zum hoch verdienten 1:1 einschieben konnte. Nur fünf Minuten
später nahm Marco Weckerle einen weiten Einwurf geschickt an, umspielte
zwei Gegenspieler und schoss den Ball flach ins linke Toreck zur
umjubelten Führung ein. In der 57. Minute streifte en Weitschuss der
Gastgeber die Torlatte, die auch in der Folge besser ins Spiel kamen und
unser Team zusehends in die Defensive drängten. Pierre Sailer vergab per
Kopf nach einem Eckball nach 72 Minuten knapp die Vorentscheidung. In
der Schlussphase drängten die Gastgeber auf den Ausgleich; bei einem
Freistoß von Reichle an den Torpfosten hatten wir das nötige Quäntchen
Glück. In der 90. Minute setzte sich bei einem Konter unser kurz zuvor
eingewechselte „Youngster“ Patrick Maus gegen einen Gegenspieler durch
und erzielte mit einem strammen Schuss aus 16 Metern den
spielentscheidenden dritten Treffer.

Tore: Marco Weckerle (2), Patrick Maus

 
SG Tengen-Watterdingen - FC Neustadt 1:1 (0:0)
Tuesday, 19. August 2008

Im ersten Spiel der Vereinsgeschichte in der Landesliga konnte unsere SG an die in der vergangenen Saison gezeigten guten Leistungen nahtlos anknüpfen und dominierte den Gegner über weite Strecken des Spiels; lediglich aufgrund der mangelhaften Chancenverwertung musste sich unsere Mannschaft letztlich mit einem Punkt zufrieden geben.
Nach 9 Minuten hatten wir durch Janosch Kern die erste Chance, dessen Schuss aus 18 Metern wurde von Torhüter Schmitz pariert. Drei Minuten später blockte Pierre Sailer im letzten Moment einen Schuss der Gäste ab. Danach war unsere SG klar spielbestimmend und erspielte sich zahlreiche Torchancen. Heiko Enoch vergab nach 17 Minuten aus aussichtsreicher Position, in der 26. Minute scheiterte Dominik Brake mit einem Freistoß am Gästekeeper, der auch eine Minute später einen Schuss von Janosch Kern aus 11 Metern glänzend per Fußabwehr entschärfte. Neustadt kam in der ersten Hälfte nach 29 Minuten mit einem Weitschuss, der knapp über das Tor ging, zu seiner einzigen nennenswerten Chance. In der 31. Minute versenkte Michael Zendler den Ball im Neutstädter Tor; der Schiedsrichter entschied auf Handspiel, so dass das Tor nicht gewertet wurde. Kurz vor der Pause scheiterte Janosch Kern mit einem Alleingang erneut an Schmitz im Tor der Gäste, der mit seinen Paraden für Neustadt das schmeichelhafte Remis zur Pause sicherte. Mit der ersten Offensivaktion in der zweiten Hälfte gelang Neustadt mit einer schönen Einzelaktion von Winter die überraschende Führung. TeWa ließ sich hiervon nicht beeindrucken und erzielte in der 63. Minute durch Janosch Kern den hoch verdienten Ausgleich, als dieser von Marco Weckerle glänzend bedient wurde, alleine auf den Torhüter zulief und den Ball flach ins Tor einschieben konnte. Nach 74 Minuten tanzte Marco Weckerle zwei Gegenspieler aus, sein Schuss konnte von einem Neustädter Abwehrspieler aber noch abgeblockt werden; im Gegenzug verfehlte ein Schuss von D´Antonio das Tor nur knapp. In der 77. strich ein Schuss von Janosch Kern nach einem klasse Spielzug um Zentimeter am Tor vorbei, zwei Minuten später verfehlte ein Freistoß von Marco Weckerle das Tor der Gäste ebenfalls nur sehr knapp. Zudem hatte unsere SG  in der 88. Minute Pech, als ein Weitschuss von Martin Isak an den Pfosten des Gästetores krachte. Die größte Chance zum Siegtreffer vergab Janosch Kern, als er in der 90. Minute mit einem an Heiko Ginter verschuldeten Foulelfmeter am Torhüter scheiterte, so dass es beim für die Gäste glücklichen Unentschieden blieb.

Tore: 0:1 (54.) Winter, 1:1 (63.) Janosch Kern
Schiedrichter: Rosenfelder (Sulzburg)
Zuschauer: 280

 
Saisonkarten für SG Tengen-Watterdingen
Monday, 11. August 2008

Für die Heimspiele der beiden Aktivmannschaften bieten wir auch für die kommende Saison 2008/2009 eine Dauerkarte an. Sie können bei Erwerb der Saisonkarte alle Heimspiele der 1. und 2. Mannschaft ohne weitere Kosten besuchen.
Sie können Ihre Kartenbestellung möglichst bis 16.08.06 an Rainer Maus (Tel.: 8837; e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst ) oder an Philipp Gräble (Tel.: 0162/8735297; Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst   ) richten. Auch als Geschenk ist die Karte eine tolle Idee.

Saisonkarte für Mitglieder: 36,-- EUR.
Saisonkarte für Nicht-Mitglieder: 50,-- EUR

Bitte unterstützen und fördern Sie unsere Vereins- und Jugendarbeit mit dem Kauf einer Saisonkarte. Auch über sonstige Spenden würden wir uns sehr freuen.

 
Erstes Heimspiel SG Tengen-Watterdingen (in Watterdingen)
Monday, 11. August 2008

Am Sonntag, 17. August 2008, 15.00 Uhr empfängt unsere 1. Mannschaft zum ersten Heimspiel als Aufsteiger in der Landesliga auf dem Sportplatz Watterdingen den FC Neustadt. Die Mannschaft würde sich freuen, wenn sie -wie in der vergangenen Saison- wiederum von zahlreichen Zuschauern unterstützt wird.
Die Heimspiele der SG TeWa I finden in der Vorrunde (bis 16.11.08) jeweils in Watterdingen statt; die zweite Mannschaft spielt in der Vorrunde (erstes Heimspiel am 14.09.08) im Espelstadion Tengen.

Letzte Aktualisierung ( Monday, 11. August 2008 )
 
<< Anfang < Vorherige 51 52 53 54 55 56 57 58 59 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 703 - 715 von 762

aktuelle Ergebnisse


So. 22.04. 10.30 Uhr
SG TeWa II vs. SV Orsingen-Nenz. III 5:0

So. 22.04. 15 Uhr
SG TeWa vs. FC Bodman-Ludwigs. 3:3

Facebook

Like us on Facebook!

Besucher