Spielerprofil

Kreisliga A 2018/19

Zitat des Tages

Daum, Christoph (über einen Stinkefinger von Ulf Kirsten): Er hat angezeigt, dass er in einer Minute ausgewechselt werden will.

weitere Sponsoren


Ali Baba 
Endhart 

Gasthaus Kreuz, Stetten 

Schuler Rohstoff 

Zum Tiefen Keller 
Startseite
SG Tengen-Watterdingen II –SG Aach-Eigeltingen 3:1 (2:0)
Monday, 7. September 2009

Mit einer kämpferischen Leistung gewann die Zwoote das Heimspiel gegen Aach-Eigeltingen verdient mit 3:1 Toren.

Unsere Zwoote begann das Spiel hochkonzentriert und ließ sich durch die ersten Angriffe der Gäste nicht aus dem Konzept bringen. Nach der ersten Offensive übernahm die Zwoote das Kommando und kam zu ersten guten Aktionen, die durchaus die Führung hätte bringen können. Nach einem Freistoß von M.Fluck, mußte der Gästekeeper sein ganzes können aufbieten um verhinderte damit die Führung unserer Zwooten. In der 25 min war es dann soweit, O.Stihl erkämpfte sich den Ball und setzte F.Sauter mustergültig in Szene, der erzielte kaltschnäuzig das 1:0 für das Heimteam. In der Folgezeit setzte die Zwoote den Gegner unter Druck, im Anschluss nach der Führung fast das 2:0 durch M.Waldvogel doch der Keeper zeigte nach dem Distanzschuss eine klasse Reaktion. Somit mussten sich die Fans bis zur 37 min. gedulden bis ein weiterer Treffer für die Zwoote fallen würde, nach einem Handelfmeter erzielte M.Fluck gekonnt das 2:0. In der 44 min. erhielt M.Preter die rote Karte wegen Handspiel auf der Torlinie, den fälligen Elfmeter und Nachschuss parierte B.Graf in gekonnter Manier.

Mit 10 Mann ging es in die zweite Hälfte und die Zwoote kämpfte wie die Löwen, um die drei Punkte im eigenen Stadion zu behalten. Lohn war das 3:0 nach einem abgefälschten Freistoss von F.Sauter in der 58 min. Die Gäste setzten alles auf eine Karte und kamen in der 62 min. zum Anschlusstreffer nach Foulelfmeter. In der Folgezeit war die eine oder andere Chance für die Gäste vorhanden doch der sichere Torhüter B.Graf ließ keinen Gegentreffer mehr zu.

Somit konnten die ersten Punkte in der Kreisliga A2 eingefahren werden.

Torschützen: F.Sauter (2),M.Fluck (1)

Letzte Aktualisierung ( Monday, 7. September 2009 )
 
SG Tengen-Watterdingen – FC Radolfzell 2:2 (0:2)
Monday, 31. August 2009

Das Spiel begann, wie man es erwartet hatte: dem Favoriten aus Radolfzell gelang bereits nach 13 Minuten durch Plavci der Führungstreffer, der einen vom Pfosten abgeprallten Ball von Maer nur noch in unser Tor einschieben musste. Als dann 7 Minuten später Maer nach einem Freistoß per Kopf ins linke Toreck das 2:0 erzielte, hätte wohl kaum einer der etwa 310 Zuschauer mehr damit gerechnet, dass die Radolfzeller hier noch etwas anbrennen lassen würden. Von unserer Elf war nämlich bis zur 36. Minute kaum etwas zu sehen, als dann fast wie aus dem Nichts ein Lupfer von Michael Zendler aus der Dreiangel des FC-Tores wieder zurück ins Feld sprang. Kurz vor der Pause hätte nicht viel zur Vorentscheidung gefehlt, als die Latte ein Eigentor eines TeWa-Spielers gerade noch verhinderte.
Ein ganz anderes Bild bot sich dann in der zweiten Hälfte. Unsere SG kämpfte sich zurück ins Spiel und wurde dafür in der 50. Minute mit dem Anschlusstreffer belohnt, als Michael Zendler nach einem Eckball im Gewühle den Ball am schnellsten fand und einnetzte. Dies gab unserer Mannschaft merklichen Auftrieb wodurch sich nun ein sehr ansehnliches Spiel mit Chancen auf beiden Seiten entwickelte. Zwei Direktabnahmen von Janosch Kern und Martin Isak im Strafraum der Radolfzeller verfehlten das Tor nur knapp und kurz darauf konnte sich unser Torwart Tobias Maus mit einem Reflex gegen einen FC-Kopfball auf der Torlinie auszeichnen. Eine knappe Viertelstunde vor Schluss erzielte dann Martin Isak umringt von vier Radolfzeller Abwehrspielern den vielumjubelten Ausgleichstreffer, der zu diesem Zeitpunkt dann auch verdient war. Anschließend wurde es zwar noch hektischer, doch letztendlich gelang es unserer SG TeWa, dem hochgehandelten Gast verdient einen Punkt abzuringen.

Tore: 0:1 (13.) Plavci, 0:2 (20.) Maer, 1:2 (50.) Michael Zendler, 2:2 (77.) Martin Isak

Zuschauer: 310

Alles in allem also ein sehr erfolgreiches Wochendende für unsere gesamte SG TeWa mit diesem Punktgewinn und zwei Siegen unserer Zwooten und Dritten. Sieben Punkte aus drei Spielen – eine Quote, die sich zwar noch ausbauen lässt, aber sicherlich ein zufriedenstellender Anfang ist ;-)

Unsere Erste kämpft am kommenden Samstag um 18 Uhr beim TUS Bonndorf um die nächsten Punkte und würde sich natürlich über zahlreiche mitreisende Fans freuen.

 
SG Tengen-Watterdingen - FC Furtwangen 3:1 (1:0)
Sunday, 23. August 2009

Von Beginn an war unsere SG die spielbestimmende Mannschaft. Nach 8 Minuten scheiterte Martin Isak mit einem Flachschuss aus 16 Metern mit der ersten Chance am Gästetorhüter. In der 11. Minute bediente Marco Weckerle Sven Sailer; dessen Schuss konnte vom Torhüter abgewehrt werden, den Abpraller verwertete Marco Weckerle aus 12 Metern mit einem überlegten Schuss ins rechte Toreck zur verdienten Führung für unsere SG TeWa. Drei Minuten später war der Ball nach einem Freistoß von Marco Weckerle vermeintlich hinter der Torlinie, der Treffer wurde jedoch nicht anerkannt. Bei der Rettungsaktion verletzte sich der Torhüter der Gäste, der wenige Minuten später ausgetauscht werden musste. Auch in der Folge dominierte unsere Mannschaft das Spiel. Heiko Enoch scheiterte in der 28. Minute mit einem Volleyschuss nach Flankenwechsel von Marco Weckerle. Kurz vor dem Pausenpfiff scheiterte Pierre Sailer per Kopf am Gästetorhüter, so dass es bei der knappen Pausenführung blieb. In der 53. Minute wurde zunächst ein Kopfball von Pierre Sailer abgewehrt, Sven Beyer konnte jedoch im zweiten Versuch aus 10 Metern zum längst fälligen 2:0 einschieben. In der 61. Minute konnte der Gästetorhüter einen Weitschuss von Martin Isak gerade noch abwehren. Nach 65 Minuten scheiterte zunächst Michael Zendler nach gutem Zuspiel von Heiko Enoch am Gästetorhüter; Marco Weckerle lupfte den Abpaller clever über den Torhüter zum dritten Treffer ins Netz. Danach schalteten die Gastgeber einen Gang zurück und ließen die Gäste besser ins Spiel kommen. Heiko Enoch hätte sechs Minuten späer nach einer guten Aktion noch einen weiteren Treffer erzielen können Mit einer schönen Einzelaktion gelang Wetzig mit einem platzierten Schuss aus 20 Metern der Ehrentreffer zum 3:1-Endstand für die Gäste. Der Sieg war aufgrund einer geschlossenen und engagierten Mannschaftsleistung hoch verdient, hätte bei konsequenterer Chancenverwertung noch durchaus höher ausfallen können.

Am kommenden Sonntag empfängt unsere Mannschaft mit dem FC Radolfzell zum zweiten Heimspiel einen der Meisterschaftsfavoriten auf dem Sportplatz in Watterdingen und wird versuchen, als klarer Außenseiter vielleicht für eine Überraschung zu sorgen.

Tore: 1:0 (11.) Weckerle, 2:0 (53.) Beyer, 3:0 (65.) Weckerle, 3:1 (74.) Wetzig
Schiedrichter: Gabriel Langenbacher
Zuschauer: 220

 
SG Dettingen/Dingelsdorf – SG TeWa 2:0 (0:0)
Tuesday, 18. August 2009

In der Anfangsphase neutralisierten beide Mannschaften im Mittelfeld. In der 17. Minute erzielte Janosch Kern mit einem schönen Heber über den Torhüter den vermeintlichen Führungstreffer für unsere SG, den der schwache Schiedsrichter leider zu Unrecht nicht anerkannte, da er auf Abseits entschied, obwohl sein Linienrichter korrekterweise kein Abseits anzeigte. In der 25. Minute parierte Tobi Maus glänzend und vereitelte die erste Torchance der Gastgeber. In der 39. Minute konnte der Torhüter eine Freistoßflanke von Marco Weckerle parieren. Nach 43 Minuten scheiterte Janosch Kern mit einem Flachschuss ebenfalls am gut reagierenden Torhüter. Zu Beginn der zweiten Hälfte dominierten die Gastgeber und setzten unsere SG mächtig unter Druck, die aufgrund vieler ungenauer Zuspiele kaum noch für Entlastung sorgen konnte. In der 55. Minute klärte Tobias Bury mit der Brust auf der Torlinie, den Nachschuss konnte Tobi Maus abwehren, so dass es beim torlosen Remis blieb. Zwei Minuten später verfehlte ein Kopfball der Gastgeber unser Gehäuse nur knapp. Mitten in der Drangperiode der Gastgeber gelang unserer Mannschaft ein guter Konter; nach klasse Querpass von Janosch Kern kam Michael Zendler aus 10 Metern frei vor dem Torhüter zum Schuss, scheiterte aber mit der Großchance am glänzende reagierenden Torhüter der Gastgeber. In der 60. Minute stand der unsichere Schiedsrichter erneut im Mittelpunkt, als er Pierre Sailer nach einem vermeintlichen Foulspiel mit gelb-rot vom Platz schickte. In der 69. Minute nutzten die Gastgeber nach einem langen Ball über 50 Metern die Tiefschlafphase unserer Innenverteidigung durch Lozito zum Führungstreffer. Nur zwei Minuten später erzielte Gekeler -wiederum begünstigt von einem unnötigen Ballverlust unsererseits in der eigenen Hälfte- per Volleyschuss den zweiten Treffer. Bei einem Konter verfehlte ein Schuss von Heiko Enoch in der 78. Min. das Tor nur knapp und in der Schlussminute scheiterte Marco Weckerle per Kopfball erneut am glänzend reagierenden Torhüter. Damit blieb es bei der durchaus vermeidbaren Niederlage für unsere SG.


Am kommenden Samstag, 22. August, 17.00 Uhr, empfangen wir zum ersten Heimspiel der Saison auf dem Sportplatz in Watterdingen den aktuellen Tabellenführer und Aufsteiger FC Furtwangen. Hier gilt es, sich für die Auftaktniederlage zu revanchieren und möglichst die ersten Saisonpunkte einzufahren.

 
Bilder der TeWa auf watterdingen.de
Tuesday, 11. August 2009

Ein aufmerksamer Fan und treuer Leser unsrer Homepage hat uns mitgeteilt, dass auf der Website www.watterdingen.de Bilder von Spielen der TeWa zu sehen sind. Vielen Dank für den Hinweis!

 
Saisonauftakt SG Tengen-Watterdingen
Tuesday, 4. August 2009

Saisonauftakt der 1.Mannschaft in Dettingen und zu Hause gegen Furtwangen
Am Sonntag, 16. August 2009, 15.00 Uhr startet unsere zweite Landesligasaison mit einem Aus-wärtsspiel beim Aufsteiger Dettingen-Dingelsdorf auf dem Sportplatz Dettingen.
Zum ersten Heimspiel der Saison empfangen wir am Samstag, 22.08.09, 17.00 Uhr auf dem Sportplatz Watterdingen mit dem FC Furtwangen einen weiteren Aufsteiger. Die Mannschaft würde sich freuen, wenn sie - wie in der vergangenen Saison - wiederum von zahlreichen Zuschau-ern unterstützt wird.
Die Heimspiele der SG TeWa I finden in der Vorrunde (bis 22.11.09) jeweils in Watterdingen statt

Saisonstart Zwoote zu Hause gegen den FC Böhringen
Unsere Zwoote bestreitet am Sonntag, 22.08.09, 10.30 Uhr ihr ersten Saisonspiel als Aufsteiger gegen den FC Böhringen und eine Woche später gegen den SV Aach-Eigeltingen im Espelstadion Tengen, wo alle Heimspiele der Vorrunde der II. + III. Mannschaft ausgetragen werden. Am Mittwoch, 03.09.09, 18.00 Uhr findet das vorgezogene „Schätzele-Markt-Spiel“ gegen den He-gauer FV statt.

Dritte startet mit Heimspiel gegen SV Gailingen II
Unsere Dritte startet in ihrer ersten Saison im regulären Spielbetrieb der Kreisliga C mit einem Heimspiel im Espelstadion gegen den SV Gailingen II.

Letzte Aktualisierung ( Thursday, 6. August 2009 )
 
Die ersten Saisonspiele
Tuesday, 4. August 2009

1.Mannschaft:
So. 16.08.2009, 15.00 Uhr: SG Dettingen-Dingelsdorf - SG TeWa
Sa. 22.08.2009, 17.00 Uhr  SG TeWa – FC Furtwangen
So. 30.08.2009, 15.00 Uhr SG TeWa – FC Radolfzell
Sa. 05.09.2009, 18.00 Uhr: FC Bonndorf – SG TeWa

2.Mannschaft:
So. 23.08.2009, 10.30 Uhr: SG TeWa II – FC Böhringen
So. 30.08.2009, 10.30 Uhr: SG TeWa II – SV Aach-Eigeltingen
Mi. 02.09.2009, 18.00 Uhr:  SG TeWa II – Hegauer FV II
Samstag, 05.09.2009, 16.00 Uhr: SV Mühlhausen - SG TeWa II

3.Mannschaft:
Samstag, 29.08.2009, 16.00 Uhr: SG TeWa III – SV Gailingen II
Samstag, 05.09.2009, 13.45 Uhr: PTSV Nordstern Singen-Schlatt II – SG TeWa III

 
SG TeWa wird Dritter beim Homburger-Turnier
Tuesday, 4. August 2009

Beim traditionsreichen Emil-Homburger-Turnier enttäuschte unsere SG im ersten Gruppenspiel gegen den Bezirksligisten Öhningen-Gaienhofen über weite Strecken des Spiels und musste sich mit einem 1:1-Untentschieden begnügen. Im zweiten Spiel gegen den Ligakonkurrenten SV Worblingen ließ die Mannschaft jeglichen Siegeswillen vermissen und musste aufgrund einer sehr schwachen Leistung eine deutliche, verdiente 0:3-Niederlage hinnehmen. Im letzten Gruppenspiel gegen den FC Hilzingen rehabilitierte sich die Mannschaft, zeigte endlich den erforderlichen Ein-satz und gewann nach gutem Spiel deutlich mit 7:0. Damit qualifizierte sich unsere SG für das klei-ne Finale gegen den Hegauer FV, das knapp aber verdient mit 3:2 gewonnen werden konnte. Die Tore erzielten Heiko Enoch (2) und Janosch Kern. Damit konnte unsere Mannschaft letztlich doch noch den dritten Platz erreichen. 

 
SG TeWa wird Dritter beim Homburger-Turnier
Tuesday, 4. August 2009

Beim traditionsreichen Emil-Homburger-Turnier enttäuschte unsere SG im
ersten Gruppenspiel gegen den Bezirksligisten Öhningen-Gaienhofen über
weite Strecken des Spiels und musste sich mit einem 1:1-Untentschieden
begnügen. Im zweiten Spiel gegen den Ligakonkurrenten SV Worblingen ließ
die Mannschaft jeglichen Siegeswillen vermissen und musste aufgrund
einer sehr schwachen Leistung eine deutliche, verdiente 0:3-Niederlage
hinnehmen. Im letzten Gruppenspiel gegen den FC Hilzingen rehabilitierte
sich die Mannschaft, zeigte endlich den erforderlichen Ein-satz und
gewann nach gutem Spiel deutlich mit 7:0. Damit qualifizierte sich
unsere SG für das klei-ne Finale gegen den Hegauer FV, das knapp aber
verdient mit 3:2 gewonnen werden konnte. Die Tore erzielten Heiko Enoch
(2) und Janosch Kern. Damit konnte unsere Mannschaft letztlich doch noch
den dritten Platz erreichen.

 
<< Anfang < Vorherige 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 677 - 689 von 814

Logo

aktuelle Ergebnisse


Winterpause

Facebook

Like us on Facebook!

Besucher