Spielerprofil

Kreisliga B 2015/16

Zitat des Tages

Strunz, Thomas: Es ist ein Sehnenabriss am Schambeinknochen. Hört sich lustig an - ist aber trotzdem beim Fußball passiert.

weitere Sponsoren


Blütenparadies 
Endhart 
Meissner Omnibusbetrieb 
Naturenergie 

Sternen-Cafe 
Startseite
Marco Fluck schießt SG TeWa in Kreisliga A
Monday, 22. June 2009

SG Tengen-Watterdingen – TSV Stahringen 2:1

Vor rund 250 Zuschauern besiegte unsere Zwoote im Entscheidungsspiel um den Aufstieg in die Kreisliga A den TSV Stahringen dank zwei Toren des  neuen „Fußballgotts“ Marco Fluck verdient mit 2:1 Toren.
Bereits in der 2. Spielminute hatten wir durch einen Kopfball von Uwe Lederer, der das Tor knapp verfehlte, die erste Torchance zu verzeichnen. Auch danach hatten wir mehr Spielanteile, ohne daraus Kapital schlagen zu können. Unsere Defensive stand sicher und ließ in der ersten Hälfte keine Chancen der Gäste zu. Nach einer halben Stunde wurden wir klar spielbestimmend und setzten die Gäste unter Druck. In der 36. Minute wurde Erik Homburger von Roberto Wenzler gut in Szene gesetzt, sein Schuss aus 10 Metern verfehlte das Tor nur knapp. In der 40. Minute konnte nach dem bis dahin besten Spielzug über Roberto Wenzler und Hannes Leistert der Schuss von Martin Isak von den Gästen im letzten Moment noch abgeblockt werden, nachdem er von Hannes Leistert mustergültig bedient wurde. Eine Minute später konnte eine scharfe Flanke von Florian Sauter nicht genutzt werden. Kurz vor dem Pausenpfiff erzielte Marco Fluck mit einem Freistoß aus gut 20 Metern die umjubelte Führung für unsere SG, als er den Freistoß um die Mauer flach ins linke Toreck zirkelte. In der 48. Minute wäre Manuel Frank im Tor unserer SG von einem Aufsetzer beinahe überrascht worden; er konnte den Schuss gerade noch entschärfen. In der 51. Minute setzte sich Martin Isak gekonnt gegen drei Abwehrspieler durch, sein Schuss aus 10 Metern strich jedoch knapp am Pfosten vorbei. Nach 62 Minuten hatten die Gäste ihre bis dato beste Chance, die von Manuel Frank vereitelt wurde. In der 64. Minute wurde ein Gästespieler nicht konsequent genug gestört, passte in den Strafraum, wo Merk aus 12 Metern den Ball zum Ausgleich einschieben konnte. Unsere Zwoote ließ sich von diesem Treffer nicht verunsichern und erzielten nur zwei Minuten später den erneuten Führungstreffer: Marco Fluck hämmerte mit seinem zweiten Treffer den Ball aus 20 Metern unter die Torlatte. Zwei Minuten später wurde Uwe Lederer wegen einer vermeintlichen Notbremse vom Platz gestellt. Danach entwickelte sich ein umkämpftes und hektisches Spiel, das dem Schiedsrichter zusehends aus den Händen glitt. In der 71. Minute wurde ein Gästespieler mit der Ampelkarte ebenfalls vorzeitig in die Kabine geschickt, so dass fortan wieder Spielergleichheit auf dem Feld herrschte. Bis zum Schlusspfiff blieb die Partie spannend; letztlich konnten wir mit dem Schlusspfiff aber nicht unverdient den Sieg und den damit erzielten Aufstieg der Zwooten in die Kreisliga  A bejubeln, den die Mannschaft anschließend im Clubheim gebührend feierte. Den Spielern gilt an dieser Stelle ein herzlicher Glückwunsch zum Aufstieg, der in einer spannenden Aufstiegsrelegation dank großem Einsatz erreicht werden konnte.

Zudem bedanken wir uns bei allen Fans, die die Mannschaft in den Relegationsspielen tatkräftig unterstützt und damit zum Erfolg beigetragen haben.

Letzte Aktualisierung ( Monday, 22. June 2009 )
 
Aufstiegsendspiel der Zwooten am Samstag, 20.06.09
Friday, 19. June 2009

Am Samstag, 20.06.09, empfängt unsere Zwoote den TSV Stahringen um 17.00 Uhr im Espelstadion Tengen zum Finalspiel um den Aufstieg in die Kreisliga A. Unterstüzten Sie, liebe Fans, unsere Zwoote bei diesem wichtigen Spiel, damit hoffentlich der Aufstiegstraum realisiert werden kann. Die Mannschaft wird nach den drei kräftezehrenden Spielen gegen Rielasingen-Arlen nochmals alle Kräfte mobilisieren - geben auch Sie noch einmal alles und feuern Sie Ihre Jungs lautstark an!!! Gemeinsam können wir es schaffen!!!

 
SG Tengen-Watterdingen II - FC Rielasingen-Arlen II 2:1 n.V.
Thursday, 18. June 2009

Zwoote erreicht Finalspiel um Aufstieg in die Kreisliga A

Zum entscheidenden dritten Spiel gegen Rielasingen-Arlen musste unsere Zwoote in Riedheim antreten. Wie bereits die ersten beiden Partien, war auch dieses Spiel zunächst sehr ausgeglichen. Die erste nennenswerte Chance hatte unsere Zwoote nach 16 Minuten durch einen Schuss von Martin Isak von der Strafraumgrenze, der zwei Meter über das Tor ging. In der 29. Minute hatte Rielasingen die bis dahin beste Chance; Bernhard Graf im Tor unserer SG parierte jedoch glänzend und Tobias Kornmayer konnte den Abpraller gerade noch zur Ecke "abgrätschen", wobei er sich jedoch verletzte und ausgetauscht werden musste. Nach dieser Großchance war Rielasingen bis zum Pausenpfiff spielbestimmend und hatte in der 34. Minute mit einem Schuss aus 12 Metern, der unser Tor nur knapp verfehlte, die nächste gute Chance. Kurz nach der Pause klärte Martin Isak nach einem Eckball auf der Torlinie und in der 50. Minute verhinderte Bernhard Graf mit einer guten Parade die Rielasinger Führung . Nach 57 Minuten hatten wir endlich wieder eine eigene Tormöglichkeit zu verzeichnen; Erik Homburger konnte aber im letzten Moment noch geblockt werden. Mitte der zweiten Hälfte kamen wir wieder besser ins Spiel und hatten in der Schlussviertelstunde Feldvorteile. In der 78. Minute reagierte der Rielasinger Torhüter bei einem Schuss von Martin Isak ebenfalls glänzend per Fußbabwehr und hielt die Partie offen. Pech hatten wir in der 86. Minute, als ein wuchtiger Schuss von Roberto Wenzler an die Torlatte krachte. Somit blieb es nach 90 Minuten beim torlosen Remis, so dass die Entscheidung in der Verlängerung fallen musste.

Dort erwischten wir den besseren Start; ein Schuss von Martin Isak in der 93. Minute verfehlte das Tor nur haarscharf. In der 96. Minute wurde Erik Homburger im Strafraum gefoult; Roberto Wenzler verwandelte den fälligen Elfmeter sicher mit einem Flachschuss zur umjubelten Führung für unsere Zwoote. In der 112. Minute wurde Conny Leistert im Strafraum angespielt und schob die Kugel aus gut 14 Metern ganz clever mit einem Flachschuss ins linke Eck zum 2:0. Die Rielasinger gaben sich aber noch nicht geschlagen und erzielten in der 118. Minute den Anschlusstreffer, wodurch die letzten Spielminuten nochmals spannend waren. Wir konnten aber den knappen Vorsprung bis zum Schlusspfiff verteidigen und gewannen das Spiel aufgrund einer guten kämpferischen Leistung letztlich nicht unverdient.

Damit hat unsere Zwoote das Finalspiel um den Aufstieg in die Kreisliga A erreicht. Das entscheidende Spiel findet am kommenden Samstag, 20.06.09, um 17.00 Uhr im Espelstadion gegen den TSV Stahringen statt.

 
Entscheidungsspiel für "Finalqualifikation" zum Aufstiegsspiel
Monday, 15. June 2009

Nachdem beide Begegnungen unserer Zwooten gegen Rielasingen-Arlen jeweils 1:1 endeten, findet am kommenden Mittwoch, 17.06.09, 19.00 Uhr in Riedheim das dritte und entscheidende Spiel statt. Der Sieger empfängt am kommenden Samstag, 20. Juni, 17.00 Uhr, den Sieger der Begegnung Sauldorf/Stahringen zum Finalspiel um den Aufstieg in die Kreisliga A.

 
SG Tengen-Watterdingen II - FC Rielasingen-Arlen II 1:1 (1:1)
Monday, 15. June 2009

Von Beginn an entwickelte sich ein kampfbetontes und weitgehend ausgeglichenes Spiel. Die erste Großchance des Spiels hatten die Gäste nach 16 Minuten durch einen Kopfball zu verzeichnen, der knapp über das Tor ging. In der 24. Minute ging Rielasingen-Arlen durch ein Eigentor in Führung; bei einem Rettungsversuch lupfte Andreas Kasper den Ball über unseren Torhüter Bernhard Graf unglücklich ins eigene Tor. Unsere SG ließ sich aber vom Rückstand nicht beunruhigen und erzielte nur drei Minuten später durch Roberto Wenzler den Ausgleich, der eine scharfe Flanke von Martin Isak aus kurzer Distanz verwerten konnte. In der 32. Minute vergab Martin Isak eine Großchance; sein Schuss aus gut 10 Metern ging knapp über das Tor. Ansonsten neutralisierten sich beide Mannschaften im Mittelfeld, so dass sich beidseitig nur wenige gefährliche Torszenen ergaben. Kurz nach der Pause parierte Bernhard Graf im Tor unserer SG einen Kopfball der Gäste. Mit zunehmender Spieldauer schwanden bei beiden Mannschaften aufgrund der Hitze zusehends die Kräfte, was sich in zahlreichen unkonzentrierten Abspielen bemerkbar machte. Die zweite Hälfte war von vielen Zweikämpfen und Nickeligkeiten geprägt, Torchancen konnten sich beide Teams kaum mehr erspielen, da der entscheidende Pass oft zu ungenau war. Die größte Chance des Spiels hatten die Gäste in der 83. Minute, als nach einem Abwehrfehler ein Stürmer alleine auf Torhüter Bernhard Graf zulief. Dieser pflückte mit einer klasse Reaktion dem Stürmer den Ball vom Fuß und konnte sich danach robust mit seinem Körper durchsetzen und den Ball sichern. Damit verhinderte er die Entscheidung zugunsten der Gäste, so dass es bis zum Schlusspfiff beim leistungsgerechten 1:1-Untentschieden blieb. Nachdem auch das Hinspiel mit demselben Ergebnis endete, findet gemäß den Regularien des Bezirks Bodensee am Mittwoch, 17.06., 19.00 Uhr auf neutralem Platz in Riedheim das dritte und entscheidende Spiel beider Mannschaften statt.

Tor: Roberto Wenzler

Letzte Aktualisierung ( Monday, 15. June 2009 )
 
SG Tengen-Watterdingen - FC RW Salem 1:2 (0:1)
Wednesday, 10. June 2009

Die erste Chance des Spiels hatten die Gäste nach 8 Minuten, als ein
Schuss von Dürrheimer noch zur Ecke abgewehrt werden konnte. Auch in der
Folge blieben die Gäste spielbestimmend und drängten unsere SG in die
Defensive. In der 16. Minute verhinderte Tobi Maus im Tor unserer SG mit
einer Glanzparade den Rückstand, den wir aber zehn Minuten später durch
einen Kopfballtreffer von Frei hinnehmen mussten. Kurz vor der Pause
reagierte Tobi Maus per Fuß erneut glänzend und verhinderte einen
weiteren Treffer. Außer einem Freistoß von Marco Weckerle, den der
Gästekeeper entschärfen konnte, hatten wir in Hälfte eins keine
Tormöglichkeiten zu verzeichnen. In der 56. Minute vergab Michael
Zendler knapp per Kopf den Ausgleich. In der 61. Minute nutzten die
Gäste einen Konter zum zweiten Treffer, nachdem ein Abwehrspieler auf
dem inzwischen nassen Geläuf ausrutschte und Daniele dadurch alleine auf
das Tor zulaufen und clever einschieben konnte. Nach Flanke von Michael
Zendler spitzelte Marco Weckerle nach 74 Minuten den Ball aus kurzer
Distanz zum Anschlusstreffer ins Netz. Danach wurde Salem nervös, unsere
SG konnte dies aber in der Schlussoffensive nicht nutzen. Die beste
Chance in der Schlussphase hatte Heiko Enoch, dessen Kopfball knapp
neben das Tor ging; somit blieb es beim knappen Sieg der Gäste.
Trotz der Niederlage konnten wir uns am letzten Spieltag noch um einen
Tabellenplatz verbessern und unseren Nachbarn Hegauer FV hinter uns
lassen. Damit belegt unsere Mannschaft am Ende einer anstrengenden
Saison als Landesliga-Aufsteiger einen sehr guten 7. Tabellenplatz.

Ein Dankeschön nochmals an alle Zuschauer, die uns die gesamte Saison
begleitet und unterstützt haben.

Tor: Marco Weckerle

Letzte Aktualisierung ( Monday, 15. June 2009 )
 
DJK Konstanz III – SG Te-Wa III 1:1
Monday, 1. June 2009

Der Anfang des Spiels war auf beiden Seiten durch Fehlpässe  geprägt, so dass sich keine Torchancen ergaben. In der 30. Minute konterte unsere SG die Konstanzer schön aus; Heiko Müller spielte einen prima Pass in den Lauf von Thomas Welte, der den Ball nur noch zum 0:1 einschieben musste.

In der zweiten Halbzeit kamen die Gastgeber besser ins Spiel. In der 61. Minute erzielten die Konstanzer das 1:1. Danach neutralisierten sich beide Mannschaften, weitere Torchancen waren beidseits nicht zu verzeichnen, so dass es beim leistungsgerechten und verdienten 1:1 Endstand blieb.

Tor: Thomas Welte

Am kommenden Sonntag empfängt unsere SG Te-Wa III um 10.30 Uhr im Espelstadion in Tengen den SV Gailingen II zum letzten Spiel der Saison. Bitte unterstützen Sie unsere Dritte Mannschaft bei diesem Heimspiel.

 
Relegationsspiele der Zwooten um den Aufstieg in die Kreisliga A
Monday, 1. June 2009

Nachdem sich der SV Riedheim am Wochenende die Meisterschaft in der Kreisliga B, Staffel 2, gesichert hat, nimmt unsere Zwoote an der Aufstiegsrelegation zur Kreisliga A teil. Als Tabellenzweiter haben wir uns bereits vorige Woche für die Relegation qualifiziert..Gegner im "Halbfinale" der Aufstiegsrelegation ist der FC Rielasingen-Arlen II. Die Spiele finden wie folgt statt:

Mittwoch, 10.06.09, 19.00 Uhr:

FC Rielasingen-Arlen II - SG Tengen-Watterdingen II

Sonntag, 14.06.09, 15.00 Uhr:

SG Tengen-Watterdingen II - FC Rielasingen-Arlen II (Espelstadion Tengen)

Sollten wir dieses "Halbinale" erfolgreich bestreiten, würden am darauffolgenden Samstag, 20.06.09, 17.00 Uhr ebenfalls im Espelstadion Tengen das entscheidende Spiel um den Aufstieg in die Kreisliga A gegen den Sieger der Zweitplatzierten der Staffeln 3, 4 und 5 der Kreisliga B stattdinden.

Letzte Aktualisierung ( Monday, 1. June 2009 )
 
Saisonabschluss am Samstag, 06.06.09
Monday, 1. June 2009

Zu unserem letzten Saisonspiel am kommenden Samstag, 15.30 Uhr,  laden wir alle Fans und Gönner unseres Vereins ganz herzlich ins Espelstadion in Tengen ein. Wir bedanken uns an dieser Stelle ganz herzlich für die tolle Unterstützung während der gesamten Saison sowohl bei Heim- als auch Auswärtsspielen. Als kleines Dankeschön schenken wir nach Spielschluss an unsere treuen Fans Freibier aus; wir laden alle ein, gemeinsam mit unserer Mannschaft die sportlich erfolgreiche Saison zu beschließen.

 
<< Anfang < Vorherige 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 677 - 689 von 798

Logo

aktuelle Ergebnisse


So. 21.10. 10:30 Uhr
SG TeWa II vs. PTSV Nordst.Si-Schlatt

So. 21.10. 15 Uhr
SG TeWa vs. SV Volkertshausen

Facebook

Like us on Facebook!

Besucher