Spielerprofil

Kreisliga A 2015/16

Zitat des Tages

Scholl, Mehmet: Ich kann nicht sagen, dass ich es nicht gesagt habe, weil ich es gesagt habe.

weitere Sponsoren

Koch Brennstoffe 

Küderle 

Sternen-Cafe 
Tennisschule Mary 
Zimmerei Wenzler 
Startseite
SG Tengen-Watterdingen - FC Konstanz 2:3 (1:1)
Monday, 27. July 2009

Südbadischer Verbandspokal, 1. Runde

In der Anfangsphase sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel, das sich vorwiegend im Mittelfeld abspielte. Mit der ersten nennenswerten Torchance gelang den Gästen in der 22. Minute durch Fritz die Führung, dessen Schuss unglücklich von einem Abwehrspieler unhaltbar abgefälscht wurde. Nach 39 Minuten erzielte Michael Zendler aus spitzem Winkel mit einem Flachschuss ins linke Toreck den Ausgleich für unsere SG. In der 43. Minute parierte Tobi Maus einen Weitschuss, so dass es bis zur Pause beim 1:1 blieb. Mit einem direkt verwandelten Freistoß von der Strafraumgrenzen gelang Blum nach 50 Minuten die erneute Führung für die Gäste. Zwei Minuten war Tobi Maus bei einem gut vorgetragenen Konter bereits umspielt, Janosch Kern konnte aber den Schuss abblocken und den dritten Treffer für Konstanz verhindern. In Minute 63 umspielte Marco Weckerle im Strafraum zwei Gästespieler, sein Schuss war jedoch zu schwach und kein Problem für den Gästekeeper. In der 69. Minute gelang unserer SG durch Sven Beyer der erneute Ausgleich, der sich mit seiner Antrittsschnelligkeit gut durchsetzte und aus 16 Metern halbhoch einschoss. Durch einen sicher verwandelten Foulelfmeter ging Konstanz in der 77. Minute wiederum in Führung; unsere Mannschaft gab jedoch nicht auf und drängte den höher klassigen Gast in der Schlussphase in die Defensive. In der 81. Minute setzte sich Heiko Enoch klasse durch; sein Schuss verfehlte das Tor nur um Haaresbreite. Nach 85 Minuten wurde Marco Weckerle im Strafraum zu Fall gebracht; der von Marco Weckerle getretene Foulelfmeter konnte jedoch vom gut reagierenden Gästekeeper abgewehrt werden. In der 87. Minute wurde Michael Zendler von Heiko Enoch gut bedient, sein Schuss ging jedoch über das Tor. Kurz vor Schluss ging ein Schuss von Heiko Enoch knapp neben das Tor, so dass es trotz guter Torchancen unsererseits bis zum Schlusspfiff beim knappen Sieg des Verbandsligisten aus Konstanz blieb. Bei besserer Chancenverwertung wäre für uns durchaus eine Überraschung drin gewesen, da die Mannschaft über weite Strecken des Spiels mit dem Favoriten gut mithalten konnte.

Tore: Michael Zendler, Sven Beyer

 
(Vorbereitungs-) Spiele SG Tengen-Watterdingen
Wednesday, 22. July 2009

Mittwoch, 22.07.09, 19.00 Uhr: SV Orsingen-Nenzingen- SG Tengen-Watterdingen (in Orsingen)

Samstag, 25.07.09, 17.00 Uhr: SG Tengen-Watterdingen – FC Konstanz (Südbadischer Verbandspokal 1.Runde, Sportplatz Watterdingen

Dienstag, 28.07.09, 19.05 Uhr: SG Tengen-Watterdingen – FC Öhningen-Gaienhofen (in Hilzingen)

Mittwoch, 29.07.09, 19.00 Uhr: Hausen a.d.A. - SG Tengen-Watterdingen II

Donnerstag, 30.07.09, 19.05 Uhr: SG Tengen-Watterdingen – SV Worblingen (in Hilzingen)

Samstag, 01.08.09, 17.35 Uhr: SG Tengen-Watterdingen – FC Hilzingen (in Hilzingen)

Donnerstag, 06.08.09 Wagner-Cup in Fützen
18.30 Uhr: FC Hüfingen – SG Tengen-Watterdingen II
21.05 Uhr: FC Riedöschingen – SG Tengen-Watterdingen II

Samstag, 08.08.09 Wagner-Cup in Fützen.
15.30 Uhr: SV Döggingen – SG Tengen-Watterdingen

Letzte Aktualisierung ( Wednesday, 22. July 2009 )
 
Saisonkarten für SG Tengen-Watterdingen
Wednesday, 22. July 2009

Für die Heimspiele der beiden Aktivmannschaften bieten wir auch für die kommende Saison 2009/2010 eine Dauerkarte an. Sie können bei Erwerb der Saisonkarte alle Heimspiele der 1. , 2. und 3. Mannschaft ohne weitere Kosten besuchen.

Sie können Ihre Kartenbestellung möglichst bis 12.08.09 an Rainer Maus (Tel.: 0172/7265313 oder 8837; e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst ) richten. Auch als Geschenk ist die Karte eine tolle Idee.

Bitte unterstützen und fördern Sie unsere Vereins- und Jugendarbeit mit dem Kauf einer Saisonkarte. Auch über sonstige Spenden würden wir uns sehr freuen.

 
SG Tewa am Homburger-Turnier in Hilzingen
Wednesday, 22. July 2009

Auch in diesem Jahr nimmt die SG Tengen-Watterdingen wiederum am gut besetzten Emil-Homburger-Turnier in Hilzingen teil. Unsere Spiele finden wie folgt in Hilzingen statt:

Dienstag, 28.07.09, 19.05 Uhr:                 SG TeWa – FC Öhningen-Gaienhofen
Donnerstag, 30.07.09, 19.05 Uhr:             SG TeWa – SV Worblingen
Samstag, 01.08.09, 17.35 Uhr:                 SG TeWa – FC Hilzingen

 
Südbadischer Verbandspokal: SG TeWa - FC Konstanz
Wednesday, 22. July 2009

In der ersten Runde des Südbadischen Verbandspokals empfängt unsere SG Tengen-Watterdingen am Samstag, 25. Juli 2009 um 17.00 Uhr den Verbandsligisten FC Konstanz auf dem Sportplatz Watterdingen. Zu diesem interessanten Spiel gegen einen höherklassigen Gegner hoffen wir auf zahlreiche Zuschauerunterstützung. Vielleicht gelingt es uns mit der Unterstützung der Zuschauer, den großen Favoriten ein wenig zu ärgern.

 
Vorbereitungsspiel TeWa 2
Tuesday, 21. July 2009

unsere Zwoote bestreitet am Donnerstag, 23.07.09 um 19.00 Uhr gegen die SG Aulfingen-Leipferdingen ein Vorbereitungsspiel. Gespielt wird in Aulfingen

 
Generalversammlung am 06. Juli 2009
Monday, 6. July 2009

Generalversammlung am 06. Juli 2009 im Clubheim Espelstadion in Tengen

Tagesordnung:

1. Begrüßung

2. Berichte
1. 1. Vorsitzender
2. Schriftführer
3. Kassierer
4. Jugendleiter
5. Trainer
6. Kassenprüfer

3. Entlastung der Vorstandschaft

4. Festsetzung der Mitgliedsbeiträge

5. Ehrungen

6. Neuwahlen

7. Wünsche, Anträge, Verschiedenes

Letzte Aktualisierung ( Monday, 6. July 2009 )
 
Marco Fluck schießt SG TeWa in Kreisliga A
Monday, 22. June 2009

SG Tengen-Watterdingen – TSV Stahringen 2:1

Vor rund 250 Zuschauern besiegte unsere Zwoote im Entscheidungsspiel um den Aufstieg in die Kreisliga A den TSV Stahringen dank zwei Toren des  neuen „Fußballgotts“ Marco Fluck verdient mit 2:1 Toren.
Bereits in der 2. Spielminute hatten wir durch einen Kopfball von Uwe Lederer, der das Tor knapp verfehlte, die erste Torchance zu verzeichnen. Auch danach hatten wir mehr Spielanteile, ohne daraus Kapital schlagen zu können. Unsere Defensive stand sicher und ließ in der ersten Hälfte keine Chancen der Gäste zu. Nach einer halben Stunde wurden wir klar spielbestimmend und setzten die Gäste unter Druck. In der 36. Minute wurde Erik Homburger von Roberto Wenzler gut in Szene gesetzt, sein Schuss aus 10 Metern verfehlte das Tor nur knapp. In der 40. Minute konnte nach dem bis dahin besten Spielzug über Roberto Wenzler und Hannes Leistert der Schuss von Martin Isak von den Gästen im letzten Moment noch abgeblockt werden, nachdem er von Hannes Leistert mustergültig bedient wurde. Eine Minute später konnte eine scharfe Flanke von Florian Sauter nicht genutzt werden. Kurz vor dem Pausenpfiff erzielte Marco Fluck mit einem Freistoß aus gut 20 Metern die umjubelte Führung für unsere SG, als er den Freistoß um die Mauer flach ins linke Toreck zirkelte. In der 48. Minute wäre Manuel Frank im Tor unserer SG von einem Aufsetzer beinahe überrascht worden; er konnte den Schuss gerade noch entschärfen. In der 51. Minute setzte sich Martin Isak gekonnt gegen drei Abwehrspieler durch, sein Schuss aus 10 Metern strich jedoch knapp am Pfosten vorbei. Nach 62 Minuten hatten die Gäste ihre bis dato beste Chance, die von Manuel Frank vereitelt wurde. In der 64. Minute wurde ein Gästespieler nicht konsequent genug gestört, passte in den Strafraum, wo Merk aus 12 Metern den Ball zum Ausgleich einschieben konnte. Unsere Zwoote ließ sich von diesem Treffer nicht verunsichern und erzielten nur zwei Minuten später den erneuten Führungstreffer: Marco Fluck hämmerte mit seinem zweiten Treffer den Ball aus 20 Metern unter die Torlatte. Zwei Minuten später wurde Uwe Lederer wegen einer vermeintlichen Notbremse vom Platz gestellt. Danach entwickelte sich ein umkämpftes und hektisches Spiel, das dem Schiedsrichter zusehends aus den Händen glitt. In der 71. Minute wurde ein Gästespieler mit der Ampelkarte ebenfalls vorzeitig in die Kabine geschickt, so dass fortan wieder Spielergleichheit auf dem Feld herrschte. Bis zum Schlusspfiff blieb die Partie spannend; letztlich konnten wir mit dem Schlusspfiff aber nicht unverdient den Sieg und den damit erzielten Aufstieg der Zwooten in die Kreisliga  A bejubeln, den die Mannschaft anschließend im Clubheim gebührend feierte. Den Spielern gilt an dieser Stelle ein herzlicher Glückwunsch zum Aufstieg, der in einer spannenden Aufstiegsrelegation dank großem Einsatz erreicht werden konnte.

Zudem bedanken wir uns bei allen Fans, die die Mannschaft in den Relegationsspielen tatkräftig unterstützt und damit zum Erfolg beigetragen haben.

Letzte Aktualisierung ( Monday, 22. June 2009 )
 
Aufstiegsendspiel der Zwooten am Samstag, 20.06.09
Friday, 19. June 2009

Am Samstag, 20.06.09, empfängt unsere Zwoote den TSV Stahringen um 17.00 Uhr im Espelstadion Tengen zum Finalspiel um den Aufstieg in die Kreisliga A. Unterstüzten Sie, liebe Fans, unsere Zwoote bei diesem wichtigen Spiel, damit hoffentlich der Aufstiegstraum realisiert werden kann. Die Mannschaft wird nach den drei kräftezehrenden Spielen gegen Rielasingen-Arlen nochmals alle Kräfte mobilisieren - geben auch Sie noch einmal alles und feuern Sie Ihre Jungs lautstark an!!! Gemeinsam können wir es schaffen!!!

 
<< Anfang < Vorherige 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 651 - 663 von 779

aktuelle Ergebnisse


Vorbereitung läuft!

Facebook

Like us on Facebook!

Besucher