Spielerprofil

Kreisliga A 2018/19

Zitat des Tages

Thomas Hń▀ler: In der Schule gab┤s fŘr mich H÷hen und Tiefen. Die H÷hen waren der Fu▀ball.

weitere Sponsoren


EDV-Service Helmut Kirsch 
Fliesen Scheyer 
Schmall 

Stadtapotheke Tengen 

Sternen-Cafe 
Startseite
Niederlage und Sieg f├╝r B-Jugend
Tuesday, 13. November 2018

BSV Nordstern Radolfzell vs. SG TeWa 3:1
Wir trafen auf starke Radolfzeller und so wurde leider nichts mit dem erhofften Auswärtssieg. Kampf und Einstellung passten im Gegensatz zum letzten Spiel, aber zu viele Abspielfehler im Spiel nach vorne ermöglichten viele Torchancen für Radolfzell. Dank unserem Keeper Mike und dem Unvermögen der gegnerischen Stürmer viel die Niederlage noch relativ gering aus. Selber kamen wir erst gegen Ende des Spieles zu einigen Tormöglichkeiten, wo uns auch den Ehrentreffer zum 1:3 gelang. Tor: ET

SG Bohlingen II vs. SG TeWa 1:2
Nach drei Niederlagen in Folge merkte man von Beginn der Mannschaft an, daß sie unbedingt die 3 Punkte holen wollte, um in der Tabelle nicht weiter nach unten  zu rutschen. Man bestimmte das Spiel und ging nach tollem Spielzug bereits  in der  3.Minute durch Joschua in Führung; jedoch versäumten wir es zu erhöhen und leider glich Bohlingen durch einen Elfmeter aus.  Die Mannschaft spielte jedoch konzentriert weiter und man hatte mehr vom Spiel und den  Gegner weitgehend im Griff.
Unverändert starteten wir in die zweite Halbzeit, wo wir weitere Chancen hatten wieder in Führung zu gehen, jedoch fehlte das Glück oder die letzte Konzentration vor dem Tor. In der 66. Minute war es dann soweit und Yannick schoss nach toller Vorarbeit von Leon das 2:1 bei dem es auch blieb. In der tollen Teamleistung ragte der Kapitän Samuel  heraus. Er spielte überragend, dirigiert die Abwehr, gewann fast alle Zweikämpfe und machte noch viel für die Offensive. Tore: Joschua S. und Yannick A.

 
Kumedie mit Sascha Korf
Tuesday, 23. October 2018
 
SG TeWa vs. SG Wintersp├╝ren-Zoznegg 3:1 (0:0)
Monday, 5. November 2018

In der ersten Hälfte war von unserer SG nicht viel Positives zu sehen. Die Gäste waren ebenbürtig und stellten im Mittelfeld die Räume gut zu, so dass wir in der Offensive harmlos blieben. Lediglich bei zwei Torschüssen von Leonhard Jenz (23., 25.) wurde es halbwegs gefährlich; der Torhüter konnte aber jeweils problemlos klären. In der 32. Minute hatten wir Glück, dass ein Schuss der Gäste knapp am Tor vorbei ging. Somit blieb es bis zur Pause beim torlosen Remis.

In der zweiten Hälfte kamen wir endlich etwas besser ins Spiel und konnten den Gegner zusehends mehr beschäftigen. Ein Freistoß an der Strafraumgrenze von Steven Rodrigues ging in die Mauer, den Nachschuss setzte Jens Grambau über das Tor (51.). In der 54. Minute schoss Steven Rodrigues nach Pass von Mark Zeller knapp am Gehäuse vorbei. Ein Schussversuch von Michael Hock wurde vom Gästekeeper gehalten (59.). Kurz darauf verfehlte ein guter Kopfball von Mark Zeller knapp das Tor. In der 62. Minute setzte sich Simon Brake an der Außenlinie gegen zwei Gegenspieler gut durch und passte quer auf Steven Rodrigues, der mit einem satten Schuss aus 15 Metern über den Torhüter hinweg zur Führung für unsere SG traf. Dominick Schwarz im Tor unserer SG reagierte prächtig bei einem Freistoß der Gäste vom 16er (66.) und verhinderte zunächst den Ausgleich. Ein satter Schuss der Gäste setzte vor dem Torhüter auf, so dass dieser den Ball nicht festhalten konnte; den Abpraller verwandelten die Gäste aus dem Gewühl heraus zum 1:1-Ausgleich.
Unsere SG wollte sich mit dem Punkt nicht zufrieden geben. Tobias Hock setzte mit einem guten Pass Steven Rodrigues in Szene, der im Strafraum von den Beinen geholt wurde. Den fälligen Elfmeter verwandelte Dominik Brake mit einem platzierten Flachschuss ins rechte Toreck sicher zur erneuten Führung für unsere SG. Für die endgültige Entscheidung der Partie sorgte erneut Steven Rodrigues kurz vor Schluss; nach einem gut vorgetragenen Konter steckte Michael Hock den Ball in den Lauf von Steven, der den Torhüter umkurvte, sich den Ball danach etwas weit vorlegte, diesen aber dennoch aus extrem spitzem Winkel noch im Tor zum umjubelten dritten Treffer einschieben konnte. Damit gelang unserer SG im fünften Heimspiel der Saison der fünfte Sieg. Mit nunmehr 22 Punkten aus 10 Spielen konnten wir uns auf den dritten Tabellenrang verbessern und somit den Anschluss an die Tabellenspitze halten.

Tore: 1:0 (62.) Steven Rodrigues, 1:1 (77.) Hengherr, 2:1 (80.) Dominik Brake, 3:1 (89.) Steven Rodrigues
Schiedsrichter: Tino Pardon  -  Zuschauer: 90

Am kommenden Sonntag haben wir erneut ein Heimspiel und empfangen in der "Festung Espelstadion" unseren Nachbarn SG Heudorf/Honstetten zum nächsten Saisonspiel. Hier gilt es mit einer engagierten Vorstellung die positive Heimbilanz auszubauen.

 
2:3 Niederlage f├╝r B-Jugend
Sunday, 4. November 2018

Nach dreiwöchiger Spielpause kam der Tabellenzweite nach Tengen.
Von Beginn an waren die Reichenauer besser, bestimmten das Spiel und wir waren zumeist nur mit der Defensive beschäftigt. Leider fehlte unserer Mannschaft der Wille dagegenzuhalten; der Kampf und die Einstellung waren an diesem Tag zu wenig. Reichenau führte zur Halbzeit mit 0:1; bei einer besseren Chancenauswertung hätte es gut und gerne auch 0:3 stehen können. Wir selber kamen nur zu 2  Chancen, welche aber ohne Torerfolg blieben.
Auch in Halbzeit zwei änderte sich nicht viel und so erhöhte Reichenau in der 66. & 68. Minute auf 0:3. Unsere Mannschaft verkürzte zwar noch durch 2 Tore von Manuel auf 2:3, aber wachte einfach zu spät auf und verlor verdient gegen Reichenau.                                                                                                                                                         Am kommenden Donnerstag müssen die Jungs nach Radolfzell zum Tabellennachbarn. Eine  Leistungssteigerung ist notwendig um nicht weiter in der Tabelle abzurutschen.
Tore: Manuel T. (2x)

 
SV Volkertshausen II vs. SG TeWa II 1:5
Friday, 2. November 2018

Unsere Mannschaft kam im Schätzele-Markt Nachholspiel zunächst gut in die Partie und wollte sofort Druck nach vorne machen. Da die Heimmannschaft aber ein gutes Gegenpressing spielte, taten wir uns trotzdem schwer.
Der erste gute Angriff von Volkertshausen konnte kurz vor der Strafraumgrenze nur per Foul gestoppt werden. Den fälligen Freistoß konnte der gegnerische Schütze sehenswert im Tor unterbringen. Dieser Rückstand konnte aber bereits eine Minute später durch Michael Zendler ausgeglichen werden, der sich im Alleingang gegen die Hintermannschaft durchsetze. In der 34. Minute war das Spiel dann gedreht, als Michael Zendler Tobias Rigling auf die Reise schickte und dieser eiskalt zum 1:2 vollstreckte. Den ganz wichtigen Treffer zum 1:3 erzielte Rene Maier kurz vor der Halbzeitpause, der nach einem Steilpass von Marco Fluck die gegnerische Abwehrkette hinter sich ließ und im Anschluss sauber vollstreckte. Damit ging es in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel überließen wir der Heimmannschaft mehr vom Spiel. Diese konnte sich aber selten durchsetzen und wenn sie doch mal die Abwehrkette durchbrechen konnten war unser Torhüter Laszlo Kuli mehrfach zur Stelle und hielt den Vorsprung. In der 63. Minute fiel dann endgültig die Entscheidung. Nach einem schnell vorgetragenen Konter erzielte Tobias Rigling seinen zweiten Treffer des Tages. Eine viertel Stunde später erhöhte Michael Zendler sogar noch zum 1:5, als er der gegnerischen Abwehr erneut keine Chance ließ. Ansonsten war es bis fast zum Schluss ein ansehnliches und faires Kreisliga C Spiel. Allerdings wurde Tobias Rigling in der 90. Minute rotwürdig aus Frust von hinten in die Beine getreten, was der ansonsten starke Schiedsrichter nur mit gelb ahndete.
Damit steht unsere zweite Mannschaft auch nach 9 Spielen weiter ohne Punktverlust mit 11 Punkten Vorsprung aber einem Spiel mehr auf dem ersten Tabellenplatz.
Am kommenden Sonntag kommt es zum Spitzenspiel gegen den SV Orsingen-Nenzingen 3 um 10:30 Uhr in Watterdingen.

Tore: 2x Michael Zender, 2x Tobias Rigling, Rene Maier

 
Kumedie 24.11.
Tuesday, 30. October 2018
 
FSG Zizenhausen/Hindelwangen/Hoppetenzell vs. SG TeWa 1:1 (1:0)
Monday, 29. October 2018

Trotz Schätzele-Markt-Nachwehen konnte unsere SG dank einer guten kämpferischen Leistung ein leistungsgerechtes Unentschieden erzielen und einen Punkt mit nach Hause nehmen.
Die erste Chance ergab sich für uns bereits in der 1. Minute, als Michael Hock bei einer Flanke von Steven Rodrigues einen Schritt zu spät kam. Die Gastgeber gingen sehr aggressiv zu Werke, so dass sich ein hartes Spiel mit zahlreichen Foulspielen ergab. In der ersten Hälfte hatten die Gastgeber mehr vom Spiel, ohne zunächst aber gefährliche Torszenen herauszuspielen. Dies ändesrte sich in der 35. Minute, als die FSG nach einem schönen Spielzug durch Biller unhaltbar zur 1:0-Führung einnetzte. Kurz vor der Pause landete eine Flanke von Simon Brake an der Torlatte, der Ball fand jedoch nicht den Weg ins Tor, so dass es bei der knappen Pausenführung der FSG blieb.
Nach einem schönen Spielzug gelang uns in der 52. Minute der Ausgleich; Michael Hock spielte auf Steven Rodrigues, der in die Mitte auf Mark Zeller passte; dieser traf aus 16 Metern mit einem platzierten Flachschuss ins Toreck zum 1:1. In der Folge war die Partie ausgeglichen mit nur wenigen Torraumszenen auf beiden Seiten. In der Schlussphase blieb die Partie spannend. Steven Rodrigues lief in der 75. Minute clever durch und hob damit die vermeintliche Abseitsposition auf; er scheiterte aber am glänzend reagierenden Torhüter der Gastgeber. Vier Minuten später vergaben die Gastgeber eine Riesenchance, als sie alleine auf Dominick Schwarz im Tor unserer SG zuliefen, der Ball aber am Tor vorbei ging. Kurz vor Schluss hatte Mark Zeller noch eine Riesenchance zum Siegtreffer, konnte den Ball aber alleine vor dem Torhüter nicht verwerten, so dass es beim insgesamt leistungsgerechten Unentschieden blieb. Immerhin konnten wir somit am "Schätzele-Markt-Wochenende" endlich mal wieder zumindest einen Punkt ergattern.

Tore: 1:0 (35.) Biller, 1:1 (52.) Mark Zeller  -  Zuschauer: 110  -  Schiedsrichter: Gumz (Rielasingen)

Am kommenden Sonntag empfangen wir im Espelstadion zu unserem nächsten Heimspiel die SG Winterspüren/Zoznegg. Hier gilt es, unsere bisher positive Heimbilanz mit einem weiteren Heimsieg auszubauen. Es gilt zu hoffen, dass unsere Spieler bis dahin die "Anstrengungen" des Schätzele-Markts verdaut haben und mit einer engagierten Vorstellung den nicht zu unterschätzenden Gegner in die Knie zwingen können.

 
SG TeWa vs. SV Volkertsausen 6:1 (2:1)
Monday, 22. October 2018

Dank einer deutlichen Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte konnte unsere SG einen auch in der Höhe verdienten Heimsieg erzielen.
Nach einem Eckball von Leonard Jenz hatten wir die erste Chance (5.). In der Folge hatten wir mehr Spielanteile, ohne jedoch gefährliche Aktionen zu kreieren. Mit ihrer ersten Chance gelang den Gästen in der 22. Minute die überraschende Führung, als Benitz den Ball aus halbrechter Position via Innenpfosten ins linke Toreck zirkelte. Nach vorne war unser Spiel in Hälfte eins einfallslos. Ein Schuss von Leonard Jenz aus 18 Metern, den der Torhüter parierte, war das einzig Zählbare (36.). In der Nachspielzeit erreichte Marius Preter einen in die Tiefe gespielten Ball und passte diesen scharf flach in die Mitte, wo Michael Hock einen Schritt schneller als sein Gegenspieler war und zu 1:1-Ausgleich einnetzte. In der dritten Minute der Nachspielzeit köpfte Jens Grambau den Ball in den Lauf von Michael Hock, der mit einem platzierten Schuss den Torhüter zur knappen Pausenführung überwand.

In der 53. Minute setzte sich Tobias Hock nach einem langen Ball gut durch und lief auf den Torhüter zu, der seinen Schuss abklatschte; der Ball fiel wohl hinter die Linie, von wo ihn ein Abwehrspieler rausschlug. Als die "halbe Mannschaft" noch ein Tor reklamierte setzten die Gäste einen Konter und schossen nur um Haaresbreite an unserem Tor vorbei. Wieder nur eine Minute später wurde ein Schuss von Tobias Hock gerade noch abgeblockt. Nach einem üblen Foulspiel wurde Siirak (SV Volkertshausen) in der 68. Minute zu Recht mit gelb-rot vom Platz gestellt. Die Gäste ließen in der zweiten Hälfte deutlich nach; unsere SG war klar spielbestimmend und drängte auf einen weiteren Treffer, den Mark Zeller in der 69. Minute erzielte; Steven Rodrigues setzte sich klasse gegen zwei Mann durch und flankte in die Mitte, wo Mark Zeller den Ball ins Tor spitzelte. Nur eine Minute später erkämpfte sich Steven Rodrigues im Mittelfeld den Ball, sah den falsch postierten Gästekeeper und schoss aus gut 25 Metern clever zum 4:1 ins Toreck ein (70.). Nun zeigten die Gäste Auflösungserscheinungen; es ergaben sich zahlreiche Konterchancen beinahe im Minutentakt. Mark Zeller lief nach einem Konter alleine auf den Torhüter zu und zielte knapp daneben (77.). Auch Steven Rodrigues schoss aus 15 Metern knapp über das Gehäuse (78.). Tobias Hock setzte sich mit seiner Schnelligkeit außen prima durch uund passte von der Grundlinie zurück auf seinen Bruder Michael, der aus 10 Metern zum 5:1 einschieben konnte (82.). Die nächste hundertprozentige Chance vergab Mark Zeller (86.), als er alleine vor dem Torhüter  das Tor verfehlte. Nach einem langen Ball auf Joel Cruz Moreno lief dieser über außen alleine auf den Torhüter zu, übersah zwei frei  stehende Mitspieler und versuchte es auf eigene Faust, scheiterte mit seinem Schuss aber am Torhüter (88.). Beim nächsten Konter streifte der Schuss von Michael Hock die Torlatte (89.). In der Nachspielzeit wurde Mark Zeller im Strafraum von den Beinen geholt. Er trat selbst zum Elfmeter an und verwandelte mit etwas Glück zum 6:1-Endstand, obwohl der Torhüter mit den Fingerspitzen noch dran war. Damit konnten wir im vierten Heimspiel der Saison im Espelstadion der vierten Heimsieg einfahren, der bei konsequenterer Chancenauswertung zum Schluss durchaus noch weit deutlicher hätte ausfallen können.

Tore: 0:1 (22.) Benitz, 1:1 (45.+1) Michael Hock, 2:1 (45.+3) Michael Hock, 3:1 (69.) Mark Zeller, 4:1 (70.) Steven Rodrigues, 5:1 (82.) Michael Hock, 6:1 (90.+1) Mark Zeller

Besondere Vorkommnisse: gelb-rot (68.) Siirak (SV Volkertshausen)   -   Schiedsrichter: Gordon Hügel (Konstanz)   -   Zuschauer: 130

Am kommenden "Schätzele-Markt-Wochenende" spielen wir auswärts (in Zizenhausen) gegen die FSG Zizenhausen-Hindelwangen.
Es gilt zu hoffen, dass die Spieler sich am Samstag im Festzelt etwas "zurückhalten", damit man weiterhin Anschuss an die Tabellenspitze hat. In den vergangenen Jahren waren die "Schätzele-Markt-Spiele" jedoch meist geprägt von den Marktnachwirkungen und selten erfolgreich; die "Hoffnung stirbt bekanntermaßen jedoch zuletzt".

 
SG TeWa II vs. PTSV Nordst. Si. -Schlatt 6:0
Monday, 22. October 2018

Unsere Mannschaft begann auch im 8. Saisonspiel engagiert und zeigte eine starke Offensivleistung.
In der 6. Minute begann dann das Torfestival. Zunächst setzte sich Michael Zendler an der Außenlinie gegen seinen Gegenspieler durch und spielte einen tollen Pass auf Robin Bader, der den Ball zur 1:0 Führung einschob. In der 21. Minute erhöhte unsere Mannschaft verdient auf 2:0, als Marco Fluck den Ball auf Michael Zendler durchsteckte und dieser den Ball im langen Eck unterbringen konnte. Auch in der Folge erspielten wir weitere Möglichkeiten die leider teils fahrlässig vergeben wurde. In der 38. Minute erhöhten wir die Führung auf 3:0, als ein direkt getretener Freistoß von Marco Fluck von der Mauer unhaltbar abgefälscht wurde. Nur 2 Minuten später war das Spiel dann bereits endgültig entschieden als Tobias Rigling nach einem Pass von Marco Fluck den Ball zur 4:0 Halbzeitführung in die lange Ecke schob.

Nach dem Seitenwechsel nahm unsere Mannschaft dann nach und nach Tempo aus dem Spiel. Es dauerte dann bis zur 58. Minute, bis sich auch Tobias Maus, nach einer Vorlage von Michael Zendler, in die Torschützenliste eintragen konnte. Noch einmal 9 Minuten später wurde dann der letzte Treffer des Tages erzielt, als sich Tobias Maus im Elfmeterraum durchsetze und den Ball auf den zuvor eingewechselten Marco Mattes abspielte. Dieser fackelte nicht lange und erzielte den Endstand zum 6:0. Damit wurde der 8. Sieg im 8. Spiel eingefahren und man steht aktuell unangefochten mit 11 Punkten Vorsprung auf dem 1. Tabellenplatz. Auch das Torverhältnis von 44:6 kann sich durchaus sehen lassen.

Da am nächsten Wochenende der alljährliche Schätzele-Markt stattfindet hat unsere Mannschaft spielfrei und tritt erst am Mittwoch, den 31.10. um 19:00 Uhr in Volkertshausen an.
Tore: Robin Bader, Michael Zendler, Marco Fluck, Tobias Rigling, Tobias Maus, Marco Mattes

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 40 - 52 von 846

Logo

aktuelle Ergebnisse


> Sommerpause

Facebook

Like us on Facebook!

Besucher