Spielerprofil

Kreisliga B 2015/16

Zitat des Tages

Oliver Kahn: Das einzige Tier bei uns zu Hause bin ich.

weitere Sponsoren

Baldus 

FX Ruch 
Sauter 
Telis Finanz 

Waibel 
Startseite
Hattinger SV II vs. SG TeWa II 0:1
Monday, 16. April 2018

Am vergangenen Donnerstagabend war unsere zweite Mannschaft zum Nachholspiel gegen den direkten Tabellennachbarn in Hattingen zu Gast. Aufgrund der schwierigen Platzverhältnisse bekamen die Zuschauer ein Spiel mit wenigen Tormöglichkeiten zu sehen. Dies lag auch an den schwierigen Platz- und Sichtverhältnissen an diesem Abend.
In der ersten Halbzeit gab es für unsere Mannschaft lediglich eine Vierfachchance. Bei jedem Abschlussversuch war allerdings immer ein gegnerischer Spieler dazwischen und verhinderte unsere Führung. Andererseits ließen wir auf unserer Seite keine Chance für die Heimmannschaft zu. Nach dem Seitenwechsel zeigte sich das gleiche Bild. Es war weiterhin ein schwieriges Spiel mit vielen Ballverlusten und wenigen Tormöglichkeiten. Unsere Mannschaft gab aber weiterhin nicht nach und in der 71. Spielminute spielte Tobias Rigling einen hohen Ball aufs gegnerische Tor und überraschte den gegnerischen Torhüter ein wenig, sodass Manuel Stuhler den Ball irgendwie im Tor unterbringen konnte und für den umjubelten Führungstreffer sorgte. In der Folge beschränkten wir uns lediglich auf unsere defensiven Aufgaben und verteidigten den Sieg ohne größere Schwierigkeiten.

Damit hat unsere zweite Mannschaft weiterhin alle Spiele im Jahr 2018 gewonnen und den dritten Tabellenplatz nach unten abgesichert und sogar noch aussichtsreiche Chancen Richtung Tabellenspitze, wenn wir weiter so engagiert unsere Spiele bestreiten.
Tor: Manuel Stuhler

 
SG Tengen-Watterdingen vs. VfB Randegg 4:3 (2:2)
Tuesday, 17. April 2018

Einen eminent wichtigen Heimsieg konnte unsere SG in einem umkämpften Spiel gegen den VfR Randegg erzielen und sich damit im Mittelfeld der Tabelle festsetzen.
Bereits nach 2 Minuten gelang den Gästen aus abseitsverdächtiger Position der Führungstreffer. Per Foulelfmeter konnten wir durch Dominik Brake den schnellen Ausgleich erzielen (8.). Nach einer Ecke von Dominik Brake traf Marius Preter per Kopf zur 2:1-Führung (17.). Vier Minuten später verfehlte ein Kopfball von Mark Zeller knapp das Gehäuse. Bei einem missglückten Rückpass hatten wir Glück, dass der Ball knapp am Tor vorbei ging (29.). Kurz vor der Pause gelang Randegg der glückliche Ausgleich (43.), nachdem Michael Hock zuvor den Ball an die Latte köpfte und ein Schuss von Marius Preter knapp am Tor vorbei ging. Danach hatten wir bei einem Pfostenschuss von Marius Preter (45.) erneut Pech.
Nach einen schnell vorgetragenen Angriff erzielte Dominik Mattes nach einem Alleingang das 3:2 für unsere SG (52.). Ein direkter Freistoß von Patrick Maus war nicht platziert genug, so dass der Torhüter parieren konnte. Mit einer guten Einzelaktion gelang Mark Zeller der vierte Treffer (75.). Den Gästen gelang in der 80. Minute der Anschlusstreffer, so dass die Partie bis zum Schluss spannend und umkämpft blieb. Die Gäste warfen alles nach vorne und drängten auf den Ausgleich, konnten unseren Keeper Dominick Schwarz aber nicht nochmals überwinden, der zwei Mal gut parieren konnte. Somit reichte es letztlich zum knappen Heimsieg.

Tore: 0:1 (2.) Santoro, 1:1 (8.) Dominik Brake (FE.), 2:1 (17.) Marius Preter, 2:2 (43.) Santoro, 3:2 (52.) Dominik Mattes, 4:2 (75.) Mark Zeller, 4:3 (80.) Margraf)
Schiedsrichter: Basler (Dillendorf)   -   Zuschauer: 90

 
SG TeWa vs. SG Heudorf/Honstetten 1:1 (0:1)
Monday, 2. April 2018

Im Nachholspiel gegen den Tabellennachbarn Heudorf/Honstetten musste sich unsere SG vor einer stattlichen Zuschauerkulisse mit einem Unentschieden zufrieden geben.
In der ersten Minute wurden wir von den Gästen gleich kalt erwischt. Nach einem Abspielfehler ging´s ruckzuck, Goalgetter Kohler konnte die Flanke per Hacke zum 0:1 verwerten. Danach war die Partie ausgeglichen mit wenig Einschussmöglichkeiten auf beiden Seiten. Eine der wenigen Möglichkeiten vergab Mark Zeller (30.). Die bis dato beste Chance bot sich uns in der 40. Minute; nach einem Eckball verlängerte Tobias Kornmayer per Kopf auf Mark Zeller, dessen Kopfball an die Latte ging; den Abpraller konnten die Gäste auf der Linie klären. Kurz vor der Pause setzte sich Mark Zeller gegen drei Gegenspieler durch, sein Abschluss war aber nicht präzise genug, so dass es bei der knappen Pausenführung für die Gäste blieb.

In der 50. Minute setzte sich Tobias Kornmayer außen gut durch und bediente Dominik Mattes mit einem mustergültigen Querpass, der frei stehend aus 10 Metern den Ball leider übers Tor schoss. Nach einem Eckball traf Dominik Mattes mit einer Bogenlampe die Torlatte (54,). Auch in der Folge hatten wir mehr vom Spiel, konnten uns aber keine zwingenden Chancen erspielen, da immer wieder Fehlpässe den Spielaufbau und den Spielfluss störten. In der 82. Minute sahen die Zuschauer einen guten Spielzug unserer SG; Timo Keller wurden außen angespielt, zog Richtung Tor und setzte Hannes Fluck mit einem Flankenwechsel in Szene, der wiederum den Ball für Marius Preter auflegte, dessen Schuss vom Strafraum jedoch deutlich über das Gehäuse ging. Nach einem Eckball von Timo Keller konnten die Gäste nacheinander die Schüsse von Tobias Kornmayer und Marko Frank abblocken; der Ball fiel Mark Zeller vor die Füße, der aus dem Gewühl heraus aus rund 8 Metern den Ball zum umjubelten Ausgleich einnetzte (88.). In der Schlussminute hatte Mark Zeller noch die Chance zum Siegtreffer, als er eine Flanke von Hannes Fluck knapp verfehlte. Somit blieb es beim Unentschieden, womit wir uns mit nunmehr 21 Punkten auf den 7. Tabellenplatz verbessern konnten und nun ein Polster von 8 Punkten auf die Abstiegsplätze haben.

Tore: 0:1 (1.) Kohler, 1:1 (88.) Mark Zeller
Schiedsrichter: Philipp Gaßner (Hattingen) - Zuschauer: 130

Am kommenden Sonntag, 08.04.2018, empfangen wir auf dem Sportplatz in Watterdingen den VfB Randegg zu unserem nächsten richtungsweisenden Heimspiel. Mit einem Heimsieg könnten wir den Abstand zu den Abstiegsrängen weiter vergrößern und uns im Mittelfeld festsetzen. Daher hofft die Mannschaft auf die Unterstützung durch unsere Fans.

Letzte Aktualisierung ( Thursday, 5. April 2018 )
 
SG TeWa vs. SC BAT 3:1 (1:1)
Monday, 2. April 2018

Gegen einen direkten Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt konnte unsere SG einen wichtigen Heimsieg erzielen und sich damit etwas "Luft" auf die Abstiegsplätze verschaffen.
In der 7. Minute hatten wir die erste hochkarätige Torchance; eine flache Hereingabe von Michael Hock konnte Jochen Hock frei stehend aus 11 Metern nicht verwerten und schoss den Ball knapp über das Gästegehäuse. Die Gäste kamen nach 18 MInuten zu einer Großchance; Hannes Fluck konnte gerade noch auf der Torlinie retten. Einen Schuss von Marko Frank aus 20 Metern konnte der BAT-Keeper parieren (21.). Vier Minuten später wurde Mark Zeller von René Maier gut in die Gasse geschickt, konnte den Ball aber nicht im Tor unterbringen. Nach einem Foulspiel im eigenen Strafraum an Patrick Maus warteten alle TeWa-Spieler auf den Pfiff des Schiedsrichters und stellen das Spielen ein; der BAT-Stürmer umspielte unseren Keeper Dominick Schwarz und schob zur Führung für die Gäste ein (28.). Jochen Hock setzte sich in der 35. Minute gut durch, zog in den Strafraum rein und lief auf den Torhüter zu; er zögerte zu lange mit dem Abschluss und schoss den Torhüter an, den Abpraller konnte Michael Hock jedoch aus kurzer Distanz zum 1:1-Ausgleich einschieben. Zwei Minuten später hatten wir bei einem Rückpass auf unseren Keeper Glück, dass der Ball haarscharf das Tor verfehlte, nachdem Dominick Schwarz ein "Luftloch" schlug. Mit einem schönen Seitenwechsel bediente Hannes Fluck auf außen Dominik Riedinger, dessen Flanke Mark Zeller an die Latte köpfte (42.), so dass es bis zur Pause beim Remis blieb.

Kurz nach der Pause vergab Mark Zeller eine gute Chance zur Führung (48.). Drei Minuten später bediente Mark Zeller mit einem Querpass Michael Hock, der mit etwas Glück durch die Beine des Torhüters zum 2:1 einnetzte. Bei einem Konter vergab Michael Hock die Chance zum dritten Treffer (60.). Dominick Schwarz konnte sich bei einem Schuss aus 12 Metern per Faustabwehr auszeichnen (65.). Danach vergaben wir mehrere gute Chancen zur Entscheidung durch Mark Zeller (68., 69. 76.) Besser machte er es in der 84. Minute, als er einen langen Freistoß von Hannes Fluck von der Mittellinie per Kopf ins linke Toreck zum 3:1 verlängerte. Die Gäste schossen in der 85. Minute knapp daneben, so dass es beim 3:1 blieb und wir einen wichtigen Heimsieg einfahren konnten.

Tore: 0:1 (28.) Liehner, 1:1 (35.) Michael Hock, 2:1 (51.) Michael Hock, 3:1 (84.) Mark Zeller
Schiedsrichter: Philipp Weingarten (Konstanz) - Zuschauer: 60

Letzte Aktualisierung ( Monday, 2. April 2018 )
 
(Nachhol-) Spiele zu Ostern
Thursday, 29. March 2018

Heimspiel gegen BAT am Karsamstag in Tengen

Das nächste Heimspiel unserer SG TeWa findet am Karsamstag im Espelstadion in Tengen statt, wo der neue Clubheimwirt seinen "Einstand" gibt. Anpfiff ist um 16.00 Uhr. Mit derselben Einsatz- und Laufbereitschaft wie im Spiel in Steißlingen sollte gegen BAT ein weiterer "Dreier" möglich sein. Mit einem Heimsieg gegen einen direkten Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt könnten wir uns im Mittelfeld der Tabelle festsetzen.

Auswärtsspiel der Zwooten am Karsamstag

Für die Zweite Mannschaft gehts nach Singen zum PTSV Nordstern Singen-Schlatt. Dort wird erneut alles versucht gute Leistungen abzurufen, um die 3 Punkte mit heim zu nehmen.


Nachholspiel gegen Heudorf-Honstetten am Ostermontag in Tengen

Das Nachhospiel gegen die SG Heudorf/Honstetten wurde neu angesetzt auf Ostemontag, 15.00 Uhr. Auch dieses Spiel findet im Espelstadion in Tengen statt.


Nachholspiel TeWa II am Ostermontag in Watterdigen

Das Nachholspiel unserer "Zwooten" gegen den SV Mühlhausen III findet ebenfalls am Ostermontag statt. Anpfiff ist um 10.30 Uhr auf dem Sportplatz in Watterdingen.

Letzte Aktualisierung ( Thursday, 29. March 2018 )
 
SG TeWa II vs. SV Riedheim II 3:0
Tuesday, 27. March 2018

Unsere zweite Mannschaft erwischte beim Rückrundenauftakt gegen den Tabellenzweiten aus Riedheim einen Start nach Maß. Trotz des schwer bespielbaren Platzes kombinierten wir uns in der 12. Spielminute in den gegnerischen Strafraum. Dort legte Janosch Kern den Ball quer zu Tobias Rigling, der den Ball zur Führung einschieben konnte. Das Spiel war in der Folge eher vom Kampf geprägt, da ein flüssiges Kombinationsspiel aufgrund der katastrophalen Platzverhältnisse kaum möglich war. In der 25. Spielminute erhöhte unsere Mannschaft auf 2:0, als erneut Janosch Kern einen langen Ball in den Strafraum spielen konnte, welchen René Maier gut verarbeitete und zum verdienten 2:0 einschob. In der Folge kamen die Gäste aus Riedheim besser ins Spiel, kamen aber trotzdem zu kaum nennenswerten Tormöglichkeiten. Die Beste hatte der Gegner in der 35. Minute, als wir den Ball nicht konsequent klären konnten und der gegnerische Stürmer im Anschluss glücklicherweise nur den Pfosten traf. Ansonsten konnte der SV Riedheim lediglich bei Distanzschüssen gefährlich werden. Diese entschärfte unser Torhüter Laszlo Kuli allerdings stets sicher.
Nach der Halbzeit blieb es bei wenigen Torchancen. Das einzige Tor der zweiten Halbzeit erzielte erneut Tobias Riegling in der 57. Minute. Diese wurde durch einen tollen langen Ball von Marco Fluck vorbereitet. Ansonsten standen wir defensiv Stabil und ließen die Gäste zu keinen weiteren Chancen kommen und brachten das Spiel somit solide nach Hause. Durch die gewonnenen 3 Punkte kann unsere Mannschaft den Anschluss zur Tabellenspitze halten.
Tore: 2 x Tobias Rigling, René Maier

Am kommenden Samstag ist unsere Mannschaft um 16:00 Uhr bei der PTSV Nordstern Singen-Schlatt zu Gast und bereits zwei Tage später am Ostermontag ist der SV Mühlhausen 3 zum Nachholspiel in Watterdingen um 10:30 Uhr zu Gast.

 
FC Steißlingen vs. SG Tengen-Watterdingen 0:4 (0:0)
Monday, 26. March 2018

Gegen den bis dato Tabellenzweiten zeigte unsere SG eine starke Leistung und gewann verdientermaßen die erste Begegnung nach der langen Winterpause.
In der ersten Hälfte sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel, bei dem die beiden Abwehrreihen sicher standen und jeweils nur wenig zwingende Chancen zuließen. Die erste Torchance der Partie hatte unsere SG nach 12 Minuten; eine scharfe Hereingabe von Jochen Hock erwischte Mark Zeller nur noch mit der Fußspitze, so dass der Ball knapp am Tor vorbei ging. Zwei Minuten später kamen die Gastgeber zu ihrer ersten Einschussmöglichkeit, die Dominick Schwarz im Tor unserer SG mit einem Hechtsprung zunichte machte. Ein Freistoß des FCS aus 20 Metern strich knapp über das Gehäuse (19.). In der 43. Minute hatten wir bei einer guten Konterchance die Führung auf dem Fuß. Michael Hock setzte sich zunächst gut durch, übersah leider seinen bestens postierten Bruder Jochen und versuchte es stattdessen aus 16 Metern selbst; sein Schuss ging jedoch 2 Meter über das Tor. Kurz vor der Pause setzte sich nach einem klasse Spielzug Jochen Hock außen gut durch und passte quer in die Mitte, wo Dominik Brake aus dem Hinterhalt in den Strafraum stürmte und den Ball direkt aufs Tor schoss; ein Steißlinger Abwehrspieler konnte den Schuss auf der Torlinie noch klären und unseren Führungstreffer verhindern, so dass es torlos in die Pause ging.

Zu Beginn der zweiten Hälfte war Steißlingen zunächst spielbestimmend und drängte unsere SG in die Defensive. Mit einer Glanzparade konnte Dominick Schwarz einen Freistoß der Gastgeber mit den Fingerspitzen gerade noch um den Pfosten lenken (54.). Mitten in der Drangperiode der Gastgeber gelang unserer SG in der 59. Minute der Führungstreffer nach einem schnell vorgetragenen Spielzug. Marius Preter setzte sich außen gut druch und passte flach in die Mitte auf Mark Zeller, der am Strafraum einen Gegenspieler umspielte und mit einem strammen Schuss zum 0:1 einnetzte. In der 75. Minute schlug Marko Frank einen langen Ball über die Steißlinger Abwehr hinweg auf Mark Zeller, der den Ball per Kopf am herauslaufenden Steißlinger Torhüter vorbei legte und danach alleine auf das Tor zulief und den Ball ins leere Tor einschob. Ein klasse Spielzug unserer SG führte in der 77. Minute zum dritten Treffer. Marko Frank passte auf Mark Zeller, der den Ball klasse außen in die Gasse für Marius Preter legte; dieser setzte sich gut durch, behielt die Übersicht und legte den Ball zurück auf den kurz zuvor eingewechselten Dominik Mattes, der per Direktabnahme unhaltbar zum 0:3 einschoss. In der 81. Minute reagierte Dominick Schwarz zwei Mal hintereindander glänzend und konnte somit den Anschlusstreffer verhindern. In der 83, Minute rettete Simon Brake nach einer Ecke per Fußabwehr auf der Torlinie, den Nachschuss parierte Dominick Schwarz per Faustabwehr. Eine Minute später wurde der Matchwinner Mark Zeller im Strafraum gefoult. Den Fälligen Elfmeter verwandelte Dominik Brake sicher ins rechte Toreck zum 0:4-Endstand.
Damit konnten wir wie in der vergangenen Saison dem FC Steißlingen erneut eine deutliche Heimniederlage zufügen und uns etwas Luft im Kampf um den Klassenerhalt verschaffen. Dank einer starken Defensivleistung und einem gut aufgelegten Torhüter konnten wir endlich wieder einmal ein Spiel zu Null gewinnen.

Tore: 0:1 (59.) Mark Zeller, 0:2 (75.) Mark Zeller, 0:3 (77.) Dominik Mattes, 0:4 (84.) Dominik Brake
Schiedsrichter: Marcel Heinemann

Letzte Aktualisierung ( Monday, 26. March 2018 )
 
Vorbereitungsspiele der Ersten Mannschaft
Sunday, 25. February 2018

Sonntag, 25.02. (Grafenhausen)
SV Grafenhausen vs. SG TeWa 3:2

Sonntag, 04.03. (Aulfingen)
SG Aulfingen-Leipferdingen vs. SG TeWa >> Leider Abgesagt!

Sonntag, 11.03. 16:45 Uhr (Hardt Stadion Singen)
Indep. Singen vs. SG TeWa  3:0

Letzte Aktualisierung ( Monday, 12. March 2018 )
 
SV Gailingen II vs. SG TeWa II 3:5
Monday, 4. December 2017

Das eigentliche Heimspiel am Sonntagmorgen musste aufgrund der schlechten Platzverhältnisse in Tengen und Watterdingen nach Gailingen verlegt werden.
Unsere Mannschaft kam dort bestens ins Spiel und agierte äußerst ballsicher. Bereits in der 12. Minute konnte dort die verdiente Führung gefeiert werden, als Heiko Müller außerhalb des Strafraums abzog und dem Torwart keine Abwehrmöglichkeit ließ. Die Führung hielt allerdings nur 10 Minuten. In der 22. Minute konnte unser Torhüter Laszlo Kuli zunächst eine Chance stark parieren. Diesen Ball konnte unsere Defensive aber in der Folge nicht klären und der gegnerische Stürmer erzielte den Ausgleich mit einem starken Abschluss. Unsere Mannschaft ließ sich aber keineswegs beeindrucken. Zunächst erzielte Janosch Kern den Führungstreffer in der 30. Minute. Drei Minuten später erhöhte Marco Fluck nach Vorlage durch Martin Isak auf 3:1. Danach dauerte es erneut wieder nur wenige Minuten, bis Janosch Kern seinen zweiten Treffer des Tages erzielten konnte. Mit dieser starken Halbzeitleistung ging es verdient mit 4:1 in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel kam unsere Mannschaft etwas verschlafen aus der Kabine. Man verlor immer wieder den Ball, nach leichten Fehlern im Spielaufbau. In der 55. Minute belohnte sich die Mannschaft aus Gailingen mit einem direkt verwandelten Freistoß aus etwa 18 Metern. Unsere Mannschaft ließ sich dadurch durchaus beeindrucken und musste in der 70. Minute sogar noch einen Treffer zum 4:3 hinnehmen. Im Anschluss beruhigte sich die Partie wieder ein bisschen und Manuel Stuhler hatte in der 89. Minute sogar die Entscheidung auf dem Fuß, konnte den Ball aber freistehend vor dem Torhüter nicht im Tor unterbringen und Gailingen begann deren Schlussoffensive und warf nochmal alles nach vorne. Nachdem sich das Spiel bereits in der 95. Minute befand und Gailingen weiterhin alles nach vorne warf, konnte Janosch Kern einen schnellen Konter einleiten, den Martin Isak zum 5:3 im Tor unterbringen konnte. Dies stellte gleichzeitig den Endstand dar.

Somit überwintert unsere Mannschaft auf dem 5. Tabellenplatz der nicht sonderlich aussagekräftig ist, da noch einige Nachholspiele im neuen Jahr anstehen.
Tore: 2x Janosch Kern, Heiko Müller, Marco Fluck, Martin Isak

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 40 - 52 von 798

Logo

aktuelle Ergebnisse


So. 21.10. 10:30 Uhr
SG TeWa II vs. PTSV Nordst.Si-Schlatt 6:0

So. 21.10. 15 Uhr
SG TeWa vs. SV Volkertshausen 6:1

Facebook

Like us on Facebook!

Besucher