Spielerprofil

Kreisliga B 2015/16

Zitat des Tages

Christoph Daum (über Bayern München): Bei denen ist sogar die Putzfrau schon zehn Mal Meister geworden.

weitere Sponsoren


Blütenparadies 

EDV-Service Helmut Kirsch 

Spitznagel & Kollegen 

Steuer Tiefbau 

Ulrich Müller Zahnarztpraxis 
Startseite
FC Schwandorf-Worndorf vs. SG TeWa 1:1
Wednesday, 14. October 2015

In der 6. Minute konnte Dominick Schwarz im Tor unserer SG einen Freistoß der Gastgeber abwehren, der Nachschuss landete im Tor, das aber wegen Abseits vom Schiedsrichter nicht anerkannt wurde. Die erste Chance für unsere SG hatte Martin Isak (17.), dessen Schuss nach einem Eckball über das Gehäuse flog. Glück hatten wir in der 22. Minute, als ein Schuss der Gastgeber an die Torlatte krachte. Nur eine Minute später zielten die Gastgeber genauer und konnten nach einem Eckball zum 1:0 einschiessen. Danach geschah lange nichts vor beiden Toren bis zur 40. Minute. Mit einem Schuss der Marke „Tor des Monats“ von links ins rechte Toreck gelang Heiko Ginter der 1:1-Ausgleich. Drei Minuten später vergab Michael Hock eine Riesenchance zur Führung.
Ein Schuss von Mark Zeller (50.) kurz nach der Pause ging knapp am Tor vorbei. In der Folge war das Spiel ausgeglichen mit wenigen zwingenden Torchancen auf beiden Seiten. Gefährlich wurde es bei einem lang geschlagenen Freistoß von Tobias Bury, den der Torhüter per Faustabwehr zur Ecke klären konnte. Nach Flanke von Jochen Hock auf Michael Hock wurde dieser im Strafraum bedrängt, der Schiedsrichter gab den möglichen Elfmeter jedoch nicht (70.). Chancen hatten wir noch bei einem Schuss von Dominik Brake, den der Torhüter sicher halten konnte und in der Schlussphase, als Mark Zeller einen Schritt zu spät kam. Somit blieb es beim leistungsgerechten Unentschieden, wodurch wir uns weiterhin im Niemandsland der Tabelle befinden.
Tore: 1:0 (23.) Kohli, 1:1 (40.) Heiko Ginter  -  Schiedsrichter: Oppe (Heiligenberg)  -  Zuschauer: 40

Am kommenden Samstag spielen wir erneut auswärts beim Tabellenvierten SV Volkertshausen, wo wir nach den zuletzt gezeigten Leistungen als Außenseiter antreten. Es gilt zu hoffen, dass sich die Mannschaft am Wochenende steigern kann und mit einer engagierten Vorstellung etwas aus Volkertshausen mitnehmen kann.

 
B-Mädels mit Pokalsieg gegen Zizenhausen und Auswärtssieg in Radolfzell
Wednesday, 14. October 2015

SG TeWa vs. SG Zizenhausen 3-1 (1-1)
Eines der besten Spiele, wenn nicht sogar das Beste,  machten  die Mädels im Pokalspiel gegen die SG Zizenhausen. Von Beginn an entwickelte sich eine schnelles Spiel, bei welchem eine hohe Laufbereitschaft und gutes Zweikampfverhalten gefordert war. Beide Mannschaften schenkten sich nichts und so gab es auf beiden Seiten in der ersten Halbzeit je Seite 3-4 Torchancen, aber beide Abwehrreihen mit Torwart standen relativ gut. In der 27 Minute gingen wir  1-0 durch Lena nach Steilpass in Führung und hätten 2 Minuten später auf 2-0 erhöhen können;  aber da fehlte das Glück sowie Cleverness. Aber auch Zizenhausen nutzte einer ihr Chancen und glich vor der Halbzeit aus.
Auch in der zweiten Halbzeit war das Tempo enorm hoch, spielerisch Klasse und klar war, daß diejenige Mannschaft, welche den nächsten Treffer erzielt,einen Schritt  für die nächste Pokalrunde näher kommt. Zum Glück war das unsere Mannschaft; wenn es eine Mannschaft verdient hätte dann wir (Eckballverhältnis 10-3). Verena schoß nach tollen Anspiel von Lena in der 66 Min. das 2-1 und in der 78 Minute sorgte auch sie für den Endstand zum 3-1.
Die Mädels sind eine Runde weiter und der Gegner heißt Konstanz oder Worblingen.


BSV Nordstern Radolfzell-SG TeWa 0-4 (0-4)
Das schwere Pokalspiel (oder Sonntag morgen)  merkte man der Mannschaft an und so kamen wir zwar zu einem klaren 4-0 Erfolg in Radolfzell, jedoch gelang es den Mädels nicht den Ball und Gegner laufen zu lassen. Bereits in der ersten Halbzeit  schossen wir  die schön herausgespielten Tore durch Lena A.(2) und Verena Z.(2).
In der zweiten Halbzeit gelang uns kein weiterer Treffer, was auch an der teilweise überharten Spielweise der Radolfzeller lag.

 
SG Büsslingen-Schlatt a. R. vs. SG TeWa II 3:0
Tuesday, 13. October 2015

Mit einer stark ersatzgeschwächten Mannschaft ging unsere Zwoote ins Derby gegen Büsslingen/Schlatt. Bereits nach 13 Minuten erzielte die Heimmannschaft nach einem starken Sololauf die Führung. Unsere Mannschaft ließ sich aber keineswegs beirren und kämpfte sich langsam in das Spiel hinein. Kurz vor der Halbzeit gab es allerdings erneut einen Rückschlag in Form des 2:0 für Büsslingen/Schlatt. Mit diesem Spielstand ging es in die Pause.
Nach der Pause kam bereits in der 53. Spielminute der entscheidende Treffer zum 3:0. Unsere Mannschaft konnte zwar das Ergebnis in den folgenden knapp 40 Minuten nicht mehr korrigieren, zeigte aber eine kämpferisch engagierte Leistung. Dies sollte Hoffnung für die restlichen Spiele der Hinrunde machen.

Am kommenden Samstag gastiert unsere Zwoote beim SV Orsingen-Nenzingen II um 16:00 Uhr.

 
SG TeWa vs. FC Böhringen 2:3 (2:1)
Tuesday, 6. October 2015

Unsere SG hatte die erste Chance des Spiels nach 6 Minuten, als nach Flanke von Janosch Kern der Schuss von Jochen Hock übers Tor ging. In der 13. Minute gelang uns der Führungstreffer. Ein Freistoß von Tobias Bury aus rund 30 Metern versenkte Janosch Kern im Gästegehäuse. Einen weiteren Freistoß (16.) verlängerte Mark Zeller per Kopf, der Böhringer Keeper konnte aber parieren. Die erste Möglichkeit der Gäste vereitelte Dominick Schwarz (21.). Zwei Minuten später schoss Jochen Hock nach guter Kombination über Martin Isak und Janosch Kern knapp daneben. Nach einem Getümmel im Gästestrafraum schoss Mark Zeller einen Böhringer Spieler an, von dem der Ball zum 2:0 ins Tor sprang (25.). Danach blieben wir spielbestimmend, konnten aber einige gute Möglichkeiten nicht nutzen. Bei einem harmlosen Rückpass von Pierre Sailer auf Dominick Schwarz rutschte diesem der Ball unter der Sohle durch und trudelte zum 2:1-Anschlusstreffer ins Tor (39.). Damit brachten wir die Gäste unnötigerweise wieder ins Spiel und vergaben kurz vor der Pause eine weitere gute Chance zum 3:1, als Pierre Sailer nach einem Eckball über das Tor köpfte.
In der zweiten Hälfte waren die Gäste auf einmal hellwach und klar spielbestimmend, während unsere Mannschaft unverständlicherweise immer mehr nachliess. Eine Böhringer Großchance (47.) konnte Dominick Schwarz parieren; auch in der Folge drängten die Gäste vehement auf den Ausgleich mit mehreren guten Einschussmöglichkeiten (58., 66. 67.). Mit einem direkt verwandelten Freistoß gelang Böhringen der nun verdiente Ausgleich (68.). Die beste Chance in Hälfte zwei für unsere SG hatte Janosch Kern nach 83 Minuten, sein Schuss ging jedoch über das Gehäuse. Zwei Minuten später kam Michael Hock einen Schritt zu spät. Im Gegenzug waren wir bei einem schnell vorgetragenen Konter in der Rückwärtsbewegung nicht im Bilde, was Maisch zum 2:3-Siegtreffer nutzte (85.). In den Schlussminuten verfehlten Schüsse von Michael Hock und Janosch Kern das Tor, so dass wir eine erneute Heimniederlage hinnehmen mussten. Damit befinden wir uns nach 7 Spieltagen mit nur 8 Punkten auf einem enttäuschenden 8. Tabellenplatz wieder und gehen schweren Zeiten entgegen.
In den kommenden Spielen ist eine deutliche Leistungssteigerung vonnöten, damit weitere Punkte eingefahren werden können.
Tore: 1:0 (13.) Janosch Kern, 2:0 (25.) Eigentor, 2:1 (39.) Eigentor, 2:2 (68.) Litterst, 2:3 (85.) Maisch
Schiedsrichter: Weingarten (Radolfzell)  -  Zuschauer: 95

 
SG TeWa II vs. SG Winterspüren/Zoznegg II 1:1
Monday, 5. October 2015

Im 2. Heimspiel hintereinander konnte unsere Zwoote einen Punkt auf eigenem Platz behalten.
Nach einem guten Start für unsere Mannschaft erzielte Nils Hornung in der 10. Minute den Führungstreffer, als dieser den Ball mit einem Schuss von der Strafraumgrenze versenkte. Eigentlich schienen wir alles soweit im Griff zu haben. Doch nach diesem Tor drehten die Gäste langsam auf und konnten durch einen vermeidbaren Freistoß den Ausgleich erzielen. In der Folge hatten wir einige Probleme in der Defensive, bewiesen aber guten Kampfgeist. So ging es mit diesem Unentschieden in die Kabine.
Nach dem Seitenwechsel bekamen die Zuschauer ein sehr zerfahrenes Spiel mit vereinzelten Chancen auf beiden Seiten zu sehen. Die beste Möglichkeiten unserseits hatte zwei Mal Daniel Prutscher nach gut getretenen direkten Freistößen und kurz vor Schluss erneut Nils Hornung, der frei vor dem gegnerischen Torhüter auftauchte den Ball aber leider nicht im Tor unterbringen konnte. Zusammengefasst geht der Punktgewinn für beide Mannschaften nach dem Spielverlauf in Ordnung.
Tor: Nils Hornung

Am kommenden Sonntag geht es um 15 Uhr zum Derby gegen die SG Büsslingen-Schlatt a. R. auf dem Sportplatz in Büsslingen.

 
B-Mädels mit weiterem Sieg!
Monday, 5. October 2015

Auch im dritten Spiel der Vorunde siegten die Mädels und stehen aktuell an der Tabellenspitze.
Auch die Konstanzer konnten nicht mithalten und waren 80 Minuten zumeist in der Abwehr beschäftigt. Die Mannschaft ließ nur wenige wenigen Chancen der Konstanzer zu, also nicht nur die Offensive stimmt bei den Mädels, sondern auch die Defensivarbeit  (…noch kein Gegentor in der aktuellen  Saison).
Tore: L. Alt (3), M. Köberlin (3), J. Schuhwerk und Eigentor

Ganz herzlich bedanken möchten sich die Mädels beim Malergeschäft M. Fluck/Watterdg. für die neuen Trainingsanzüge.

 
B-Mädels mit Kantersieg!
Tuesday, 29. September 2015

Gegen die auf allen Positionen unterlegenen Worblinger kamen wir zu einem 12:0 Auswärtssieg. 80 Minuten lang war es ein Spiel auf ein Tor und teilweise gelang es der Mannschaft Ball und Gegener laufen zu lassen.

Nächstes Wochenende kommt mit dem SC Konstanz/Wollmatingen sicherlich ein stärkerer Gegner auf uns zu und es könnte ein spannendes Spiel werden mit offenem Ausgang.

 
SV Mühlhausen II vs SG TeWa 2:3 (0:2)
Monday, 28. September 2015

Beide Mannschaften tasteten sich zunächst ab. Die erste Chance für unsere SG hatte Michael Hock, der nach einem Konter knapp neben das Tor schoss (23.). Zwei Minuten später verpasste Mark Zeller eine gute Hereingabe von Michael Hock nur um Haaresbreite. In der 28. Minute gelang uns der verdiente Führungstreffer durch Michael Hock, der sich gut durchsetzte und den Torhüter schließlich zum 0:1 überköpfte. Janosch Kern lief nach prima Zuspiel von Martin Isak alleine auf den Torhüter zu, scheiterte jedoch an diesem (30.). Drei Minuten später erkämpfte Mark Zeller den Ball und bediente Martin Isak, der mit einem klasse Schuss von der Strafraumgrenze zum 0:2 einnetzte. Vor der Pause kamen die Gastgeber zu zwei gefährlichen Aktionen, ansonsten hatte unser Team das Spiel im Griff.
Direkt nach der Pause (47.) vergab Michael Hock nach Flanke von René Maier die große Chance zum 0:3. Sechs Minuten später gelang Aster mit einem direkt verwandelten Freistoß der überraschende Anschlusstreffer für Mühlhausen. Drei Minuten später reagierte Patrick Kaiser glänzend und verhinderte den Ausgleich. In der 57. Minute passte Martin Isak exakt in den Lauf von Mark Zeller, der unhaltbar zum 1:3 einschoss. Michael Hock setzte sich (62.) an der Außenlinie gut durch und passte zurück auf den Elfmeterpunkt auf Mark Zeller, der aber einen Abwehrspieler auf der Torlinie anschoss. Eine Maßflanke von Janosch Kern köpfte Tobias Kornmayer (64.) aus fünf Metern über das Tor und vergab damit den nächsten Hochkaräter für unsere SG. Nach Doppelpass mit Timo Keller traf Mark Zeller (80.) den Pfosten, der Ball prallte von dort zurück auf Mark Zeller, der aus kurzer Distanz den Ball aber nicht im Tor unterbringen konnte. Wie aus dem Nichts gelang den Gastgebern nach einem Konter in der 85. Minute der Anschlusstreffer, als unsere Defensive kurzzeitig unsortiert war. In der Schlussminute wären wir beinahe noch für den fahrlässigen Umgang mit den zahlreichen Torchancen bestraft worden; nach einem Eckball landete ein Kopfball zum Glück aber nur an der Torlatte, so dass es beim knappen Sieg für unsere SG blieb, der hätte weitaus höher ausfallen müssen.

Tore: 0:1 (28.) Michael Hock, 0:2 (32.) Martin Isak, 1:2 (51.) Aster, 1:3 (57.) Mark Zeller, 2:3 (85.) Buschbeck  -  Schiedsrichter: Michael Schulz (Riedheim)  -  Zuschauer: 70

Am kommenden Sonntag empfangen wir den Bezirksligaabsteiger FC Böhringen auf dem Sportplatz in Watterdingen zum nächsten Heimspiel. Nach zuletzt zwei Heimniederlagen wird unsere SG alles versuchen, um auch zu Hause wieder ein Erfolgserlebnis zu erzielen. Mit einer konzentrierten Leistung und der notwendigen Einsatzbereitschaft und Konzentration sollte dies möglich sein.

 
SV Riedheim vs. SG TeWa II 3:0
Monday, 28. September 2015

Nach dem letztwöchigen Punktgewinn musste unsere Zwoote im Auswärtsspiel gegen den SV Riedheim eine 3:0 Niederlage hinnehmen.
Bereits in der 2. Spielminute gingen die Gastgeber in Führung. Nach einem Rückpass zu unserem Torhüter konnte der gegnerische Stürmer diesem den Ball abnehmen und im Tor versenken. Viel tragischer war allerdings, dass unser Torwart Bernhard Graf getroffen wurde und nur unter Schmerzen die restlichen 88 Minuten bestreiten konnte. Die Partie lief dann langsam vor sich hin, wobei die Gastgeber die eindeutigeren Chancen hatten. In der 40. Spielminute zeigte der Unparteiische dann zur Verwunderung aller nach einem leichten Zweikampf auf den Punkt. Der anschließende Elfmeter wurde unhaltbar versenkt. So ging es anschließend auch in die Pause.
Die zweite Hälfte begann, wie die erste begonnen hatte. Bereits eine Minute nach Anpfiff spielten sich die Gastgeber gelungen durch unsere Defensive zum 3:0. Somit war die Vorentscheidung gefallen. In der Folge erspielten sich die Gastgeber Chance um Chance. Dabei war es unserem starken Torhüter Bernhard Graf zu verdanken, dass der Vorsprung nicht weiter ausgebaut wurde. Unsere beste und wohl auch einzige gute Chance hatte Daniel Prutscher, der nach einem Freistoß nur die Latte traf. So endete die Partie am Ende verdient zugunsten der Gastgeber.

Am kommenden Sonntag empfängt unsere Zwoote die SG Winterspüren/Zoznegg 2 um 10:30 Uhr im Espelstadion.

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 118 - 130 von 742

aktuelle Ergebnisse


So. 22.10. 15 Uhr
FSG Zizenhausen/Hi./Ho. vs. SG TeWa
4:1

Sa. 21.10. 14 Uhr
FC Hilzingen III vs. SG TeWa II
2:2

Facebook

Like us on Facebook!

Besucher