Spielerprofil

Kreisliga A 2018/19

Zitat des Tages

Olaf Thon: Ich habe ihn nur ganz leicht retuschiert.

weitere Sponsoren


TOP Bodenbelag 
Telis Finanz 
ZZimmermann 
Zimmerei Schöndienst 
Zimmerei Wenzler 
Startseite
Danke
Friday, 21. June 2019

Nachdem die letzten Heimspiele der diesjährigen Fußballsaison erfolgreich beendet wurden, gilt es zum Abschluss DANKE zu sagen!

Unser erstes riesiges Dankeschön geht an unser beiden Vorstände Michael und Matthias, die Aufgaben übernehmen (müssen), die die des Amtes eines Vorstandes weit übertreffen. Sie sind Organisatoren und Ansprechpartner für den ganzen Verein.

Ein weiterer Dank geht an die Betreuer und Organisatoren rund um unsere erste Mannschaft, die sich um Formalitäten und die medizinische Versorgung vor, während und nach dem Spiel kümmern: Joe, Matze und Nicki.

Ein besonderer Dank geht an all unsere Jugendtrainer, die Woche für Woche unseren Fußballnachwuchs trainieren, begleiten und eine unglaublich wichtige Zukunftsarbeit für unseren Verein leisten.
Aber auch an die Trainer der Aktiven Mannschaften, Patrick, Pierre und Stricki. Ohne euer Engagement rund um das Spielfeld wäre "unser Fußball" nicht möglich!

Bedanken möchten wir uns ebenso bei allen Sponsoren, die unseren Verein auch in dieser Saison durch Sach- und Geldspenden unterstützten.

Unser Dank gilt aber auch all den fleißigen Helfern außerhalb des Platzes. Sei es Familie Kornmayer für das Waschen der Trikots, all den Müttern und Vätern, die unseren Verein durch das Waschen der Jugendtrikots, als auch durch ihre Arbeitseinsätze an Jugendspieltagen unterstützten.
Ein großer Dank gebührt auch Doom und Robert für ihre Arbeit als Jugendleiter. Ebenfalls danken möchten wir den Platzkassierern in Tengen und Watterdingen, allen zuverlässigen Helfern in den Grillhütten, allen fleißigen Artikel-Schreibern des Stadionheftes sowie der Vorstandschaft, die im Hintergrund den Verein leitet und sich ehrenamtlich engagiert.

Doch was wäre ein Fußballverein ohne seine Fußballspieler?! An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Spielern ganz herzlich für eure Fußballleidenschaft auf dem Feld, euren Arbeitseinsatz bei jeglichen Vereinsfesten und eure unglaubliche Nachsichtigkeit mit euren (nicht immer ganz einverstandenen) Fans bedanken!

Sollten wir an dieser Stelle nun leider die ein oder andere Person vergessen
haben, dann verzeiht uns dies bitte - es war keine Absicht!

Darum zu Letzt: Wir möchten uns vielmals bei Allen bedanken, die unser Vereinsleben in Tengen möglich machen!

Denn nur durch euch alle "Ist und bleibt TeWa der geilste Club der Welt!"

... bis zur nächsten Saison!

Letzte Aktualisierung ( Friday, 21. June 2019 )
 
SG TeWa vs. SC BAT 1:0 (0:0)
Tuesday, 18. June 2019

Im letzten Saisonspiel konnten wir mit einem verdienten Heimsieg gegen unsere Freunde vom SC BAT einen erfolgreichen Saisonabschluss feiern.
Von Beginn an waren wir spielbestimmend, konnten uns aber zunächst nur aus Standardsituationen Chancen erspielen. Die erste gefährliche Aktion war ein Freistoß von Steven Rodrigues aus 17 Metern, den der Gästekeeper klasse aus dem Tordreieck fischte (15.). Zwei Minuten später parierte er auch einen Freistoß von Michael Hock aus 30 Metern. Nach einer Ecke ging der Kopfball von Mark Zeller knapp übers Tor (19.). Nach gutem Pass von Kai Hofmann verfehlte der Schuss von Mark Zeller knapp das Gehäuse (41.). Zwei Minuten später rettete Dominick Schwarz im Tor unserer SG mit einer Glanzparade und verhinderte die Gästeführung, als er einen Schuss aus 8 Metern um den Pfosten lenkten konnte. Dies war die einzige Chance der Gäste in der ersten Hälfte.

Auch nach der Pause hatten wir deutlich mehr Spielanteile. Steven Rodrigues setzte sich gut durch, sein Flachschuss aus 12 Metern fischte der Gästekeeper aus der Torecke (54.). Ein Kopfball von Mark Zeller ging knapp daneben (66.). Einen schönen Spielzug über mehrere Stationen konnten wir nicht zur Führung verwerten; der Schuss von Joel Cruz Moreno ging knapp am langen Pfosten vorbei (74.). Die längst fällige Führung besorgte dann  vier Minuten später Steven Rodrigues, als er eine gut getimte Flanke von Tobias Hock mit dem Hinterkopf ins Tor verlängerte. In der Schlussphase versuchten die Gäste alles, um noch den Ausgleich zu erzielen. Dominick Schwarz reagierte glänzend bei einem Freistoß aus 18 Metern, den er aus dem Toreck faustete (80.). Auch den Schuss von Schalk (83.) parierte er mit einer Glanzparade uns sicherte uns damit den Heimsieg.

Tore: 1:0 (78.) Steven Rodrigues   -  Schiedsrichter: Maximilian Gaar (Konstanz)  -  Zuschauer: 110

Mit 46 Punkten und einem Torverhältnis von 58:35 Toren belegt unsere SG TeWa in der Schlusstabelle den guten 5. Tabellenplatz. Im Anschluss feierte unsere Mannschaft gemeinsam mit der Zwooten und den Gästen aus BAT ausgiebig den Saisonabschluss im Clubheim.

 
FC Steißlingen vs. SG TeWa 3:1 (1:1)
Tuesday, 11. June 2019

In einem gutklassigen ausgeglichenen Spiel mussten wir uns dem Meister knapp geschlagen geben. Die Gastgeber machten von Beginn an Druck, unsere Defensive ließ aber zunächst nichts anbrennen. Mit einem Gastgeschenk ermöglichten wir den Gastgebern in der 13. Minute die Führung, als nach einem verunglückten Rückpass Damisch ins leere Tor einschieben konnte. Von diesem Rückschlag ließ sich unsere SG nicht entmutigen, kam ins Spiel zurück und zeigte gute Ansätze, ohne zunächst Kapital daraus schlagen zu können. Nach einem gut vorgetragenen Konter legte Mark Zeller mustergültig quer auf unseren Youngster Yannick Brake, der frei vor dem Torhüter an diesem scheiterte und damit die erste Großchance vergab (29.). Zwei Minuten später scheiterte Steven Rodrigues ebenfalls am Steißlinger Keeper, den Nachschuss setzte Yannick Brake über das Gehäuse. In der 40. Minute wurde Steven Rodrigues mit einem guten langen Ball von Timo Keller in Szene gesetzt; gekonnt ließ er den Torhüter aussteigen und schob zum 1:1-Ausgleich ins Netz ein. Mit diesem Remis ging es in die Halbzeitpause.

Auch in der zweiten Hälfte blieb das Spiel hart umkämpft und ausgeglichen mit leichten Feldvorteilen für die Gastgeber. Die Abwehrreihen standen beidseits sicher und ließen in dem schnellen Spiel wenige zwingende Chancen zu. Unsere SG hielt gegen den Meister gut dagegen und hätte sich mit der engagierten Leistung einen Punkt verdient gehabt. In der 80. Minute hatte Steven Rodrigues die große Chance zum Führungstreffer, als er den Torwart bereits klasse umspielt hatte, aber noch von einem Abwehrspieler abgeblockt werden konnte. Praktisch im Gegenzug brachten wir den Ball nicht aus der Gefahrenzone, Paul gelang mit einem unhaltbaren Sonntagsschuss aus 16 Metern in den Torwinkel der etwas glückliche Führungstreffer für die Gastgeber. In der Schlussphase öffneten wir die Defensive und versuchten alles, um noch den Ausgleich zu erzielen. Kurz vor Schluss versuchte Yannick Brake durchzukommen, scheiterte aber an der Steißlinger Defensive. In der 4. Minute der Nachspielzeit gelang Steißlingen nach einem Konter gegen unsere aufgerückte Abwehr der dritte Treffer und damit die endgültige Entscheidung zum 3:1-Endstand.

Tore: 1:0 (13.) Damisch, 1:1 (40.) Steven Rodrigues, 2:1 (81.) Paul, 3:1 (90. + 4.) Strohmeier
Schiedsrichter: Konrad Matheis

Letzte Aktualisierung ( Tuesday, 11. June 2019 )
 
SG TeWa vs. SG Liggeringen-Güttingen 2:3 (0:0)
Tuesday, 4. June 2019

In einem schwachen Kreisliga-Spiel mussten wir eine verdiente Heimniederlage hinnehmen, da wir zu keiner Zeit richtig ins Spiel kamen und viele Fehlpässe zu verzeichnen hatten.
Von Beginn an waren die Gäste die bessere Mannschaft. Bereits nach zwei Minuten hatten diese ihre erste Großchance. Nach einem schnellen Vorstoß über außen schoss der Gästestürmer eine scharfe Flanke aus 5 Metern über das Gehäuse. Unsere einzige (!) Torchance in Hälfte eins hatten wir nach 10 Minuten; Steven Rodrigues setzte sich mit einer Körpertäuschung gut durch und legte den Ball quer auf Leonhard Jenz, dessen Schuss aus 12 Metern knapp am Tor vorbei ging. Nach einem Konter schoss der quirlige und wendige Gästegoalgetter Lorenzi knapp neben das Tor (24.). Sechs Minuten später konnte Dominick Schwarz einen Schuss von Lorenzi aus 20 Metern mit den Fingerspitzen gerade noch aus dem Toreck fischen. In der von zahlreichen Fehlpässen geprägten Partie ergaben sich bis zur Pause keine weiteren Chancen, so dass es torlos in die Kabine ging.

Zu Beginn der zweiten Hälfte kamen wir zunächst durch einen Schuss von Timo Keller, der gerade noch abgeblockt werden konnte (47.) sowie einen Schlenzer von Patrick Maus aus 16 Metern (48.) zu zwei Torgelegenheiten.  Die Gäste machten es cleverer und nutzten in der 51. Minute ihre erste Chance in Hälfte zwei zum Führungstreffer. Unsere Defensive war nicht im Bilde, am langen Pfosten kam Ruf frei zum Schuss und kullerte den Ball zum 0:1 ins Netz. Nur eine Minute später wurde der Ball gut durchgesteckt zu Braun, der eiskalt ins lange Eck zum 0:2 einschob. Der Doppelschlag versetzte unserer SG einen merklichen Tiefschlag, von dem sie sich lange Zeit nicht erholte. in der Folge hatten wir Glück, dass die Gäste mehrere gute Einschussmöglichkeiten nicht nutzen konnten. Die beste vergaben sie in der 66. Minute, als sie aus 4 Metern den Ball nicht in Tor unterbringen konnten. In der 70. Minute setzte sich Tobias Hock mit einer guten Einzelaktion und schoss den Ball aus 14 Metern ins kurze Eck zum schmeichelhaften 1:2-Anschlusstreffer. Drei Minuten später vergaben die Gäste ihre nächste Großchance, so dass wir noch im Spiel blieben. Der agile Gästestürmer Lorenzi setzte sich dank gütiger Mithilfe unserer Abwehr an der Außenlinie durch und traf ins kurze Eck zum entscheidenden 1:3 (85.). In der Nachspielzeit (95.) wurde uns noch ein Handelfmeter zugesprochen, den Mark Zeller sicher zum 2:3-Endstand verwandelte.
Nach einer spielerisch und kämpferisch schwachen Leistung mussten wir damit gegen den Tabellenvierten eine erneute Heimniederlage hinnehmen, wodurch die Gäste im Kampf um die Aufstiegsrelegation weiter mitmischen. Bei unserer SG scheint Richtung Saisonende die Luft raus zu sein.
Tore: 0:1 (50.) Ruf, 0:2 (51.) Braun, 1:2 (70.) Tobias Hock, 1:3 (85.) Lorenzi, 2:3 (95.) Mark Zeller (HE)
Schiedsrichter: Markus Wetter (Sauldorf)  -  Zuschauer: 60

 
B-Jugend
Sunday, 2. June 2019

Im letzten Spiel gab es einen klaren 6:0 Sieg für die Jungs, wobei das Spiel bei den sommerlichen Temperaturen alles andere als gut war. Besonders nach der schnellen 2:0 Führung vegaß man weiter zu spielen, das Spiel nach vorne lebte von vielen Abspielfehlern und hinten hatte man das ein oder andere Mal Glück, dass Singen nicht den Anschlusstreffer vor der Halbzeit machte.
Nach der Halbzeit wurde das Spiel der Jungs wieder besser,  der Gegner hatte man wieder besser im Griff und man kam so zu einem klaren Sieg.
Tore: Marco S (2), Manuel T (3) & Yannick A

Mit 11 Siegen, einem Unentschieden und 10 Niederl. beendet die Mannschaft die Saison auf Platz 7.  Erfolgreich war wieder unser Torjäger Manuel Tenoth, der mit 34 Treffern Torjäger der Staffel wurde.

 
SG Heudorf/Honstetten vs. SG TeWa 2:2 (1:1)
Tuesday, 28. May 2019

Dank einem „Last-Minute-Treffer“ konnten wir uns bei der SG Heudorf-Honstetten glücklich einen Punkt ergattern.
Die Gastgeber kamen besser ins Spiel und waren klar tonangebend. Wie aus dem Nichts gelang uns nach 14 Minuten der Führungstreffer; Patrick Maus schlug einen langen Ball auf Steven Rodrigues, der durch die Lücke der Innenverteidiger hindurch eiskalt mit der ersten Offensivaktion einnetzte. Nach einem Foulspiel im Strafraum konnten die Gastgeber den fälligen Elfmeter zum 1:1 verwerten (30.). Danach hatte Heudorf-Honstetten zwei weitere Großchancen zum Führungstreffer; einmal hatten wir Glück, dass der Ball an die Latte ging, bei der zweiten Chance ging der Ball knapp über das Gehäuse. Erst kurz vor der Pause kamen wir zu unserer zweiten Torchance; Steven Rodrigues legte quer auf Mark Zeller, dessen Schuss der Torhüter mit den Fingerspitzen aus der Torecke fischte.
Zu Beginn der zweiten Hälfte kam unsere SG etwas besser ins Spiel, ohne aber zwingende Chancen herauszuspielen. Die Gastgeber blieben auch in Hälfte zwei weiter gefährlich. In der 75. Minute konnte Patrick Maus mit dem Körper auf der Torlinie klären und die Führung der Gastgeber verhindern; eine Minute später machten sie es besser und erzielten mit einem unhaltbar abgefälschten Schuss von Kohler die verdiente Führung. In der Schlussphase war unsere SG am Drücker und stemmte sich gegen die drohende Niederlage. Kurz vor Schluss wurde Steven Rodrigues 17 Meter vor dem Tor gefoult. Den fälligen Freistoß setzte er selbst gekonnt ins Toreck zum 2:2-Ausgleich, so dass wir noch einen Punkt mit nach Hause nehmen konnten.

Tore: 0:1 (14.) Steven Rodrigues, 1:1 (30.) Schwanz (FE.), 2:1 (76.) Kohler, 2:2 (90.) Steven Rodrigues
Schiedsrichter: Nico Russo  -  Zuschauer: 90

Am kommenden Wochenende empfangen wir den Tabellenvierten SG Liggeringen/Güttingen zu einem interessanten Heimspiel im Espelstadion. Mit einem Heimsieg könnten wir punktemäßig zu den Gästen aufschließen und aufgrund der besseren Tordifferenz auf den vierten Tabellenplatz vorrücken.

 
SV Schlatt a. R. vs. SG TeWa II 2:8
Tuesday, 28. May 2019

Auch beim zweiten Spiel nach der bereits gefeierten Meisterschaft zeigte unsere zweite Mannschaft über weite Strecken eine ansehnliche Partie, gegen die höchstmotivierten Gastgeber aus Schlatt.
Bereits zu Beginn hatten wir alles im Griff und wollten die Partie frühestmöglich in die richtigen Bahnen lenken. In der 12. Minute gelang dies erstmals als Tobias Rigling den Ball auf Janosch Kern spielte und dieser zum 0:1 traf. Erneut 4 Minuten später schlug unser Innenverteidiger Tobias Bury einen langen Ball auf Janosch Kern der auf 0:2 erhöhte. Der nächste Treffer lies dann auch nicht lang auf sich warten. Es dauerte nochmals 3 Minuten, bis Michael Zendler nach einer Flanke das 0:3 erzielte. Danach lief das Spiel weiter nur in eine Richtung und wir ließen den Gastgebern kaum Möglichkeit sich zu befreien. In der 30. Minute staubte Michael Zendler nach einem Fehler eines gegnerischen Verteidigers zum 0:4 ab. Leider mussten wir in der 38. Minute nach einer Verletzung auf Martin Isak verzichten. Dies brachte unsere Mannschaft deutlich aus dem Konzept und die Hausherren wurden deutlich stärker, so dass nach einem feinen Pass zwischen die Schnittstelle unserer Viererkette der Anschlusstreffer erzielt werden konnte. Mit diesem 1:4 ging es in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel war zunächst nur die Heimmannschaft am Drücker. Allerdings spielte Robin Bader in der 57. Minute einen starken Ball auf Rene Maier, der den alten Abstand wiederherstellte. Dieser hielt allerdings nur zwei Minuten, bis die Schlatter nach einem „Sonntagsschuss“ nochmals auf 2:5 herankamen. Dies brachte Schlatt nochmals die zweite Luft und wir hatten teilweise Mühe die gegnerischen Angriffe zu unterbinden. In der 75. Minute konnten wir das Spiel aber glücklicherweise endgültig entscheiden, als Michael Zendler zum dritten Mal traf. Kurz vor Ende der regulären 90 Minuten machte Janosch Kern dann noch das 2:7. Damit zeigte sich unser Torjäger aber noch nicht zufrieden. Denn quasi mit dem Schlusspfiff spielte Andreas Kasper einen tollen Ball erneut auf Janosch Kern, der seinen vierten Treffer des Tages zum 2:8 erzielte. Damit kamen die Hausherren ergebnistechnisch deutlich unter die Räder, obwohl sie eine kämpferisch engagierte Leistung zeigten.

Am kommenden Wochenende hat unsere zweite Mannschaft spielfrei und spielt erst am Samstag, den 08.06. um 14:00 Uhr in Steißlingen zum letzten Auswärtsspiel der Saison
Tore: 4x Janosch Kern, 3x Michael Zendler, Rene Maier

 
B-Jugend
Sunday, 26. May 2019

Im letzten Auswärtsspiel der Saison verloren wir 12:0 in Allensbach.
Die ersatzgeschwächte Mannschaft war in allen Belangen unterlegen und bereits nach 30 Minuten stand es 6:0 für den stark spielenden Tabellendritten. Durch Umstellung fing sich die Mannschaft nach der Halbzeit, musste aber gegen Ende des Spieles noch weitere Tore hinnehmen.
Am kommenden Samstag spielen die Jungs  im letzten Saisonspiel gegen JFV Singen II,  wo ein Sieg Pflicht sein sollte. 

 
SG Winterspüren/Zoznegg vs. SG TeWa 1:4 (0:2)
Friday, 24. May 2019

Die ersten Minuten fanden wir kein Zugriff auf das Spiel, so dass die Gastgeber zunächst spielbestimmend waren. In der 3. Minute hatten wir Glück, dass die Gastgeber nach einer verlängerten Ecke nur die Latte trafen. Mit der ersten Offensivaktion gelang uns in der 16. Minute der Führungstreffer; einen langen Flankenball von Tobias Hock verlängerte Mark Zeller mit den Haarspitzen ins Tor zum 0:1. Begünstigt durch einen Torwartfehler gelang Mark Zeller auch der zweite Treffer für unsere SG, als dieser einen Freistoß von Patrick Maus abprallen ließ, so dass Mark aus kurzer Distanz abstauben konnte (31.). Danach verflachte die Partie, es ergaben sich keine nennenswerten Tormöglichkeiten.
In der 73. Minute kamen die Gastgeber nach einem völlig unnötigen und uncleveren Foulspiel im Strafraum per Elfmeter zum 1:2-Anschlusstreffer, der unsere SG kurze Zeit verunsicherte und ins Schwimmen brachte. Sieben Minuten später versetzten wir den Gastgebernaber mit dem 1:3 den endgültigen Knockout. Jens Grambau zog aus 25 Metern ab; sein Schuss wurde von Michael Hock abgeblockt, er konnte den Ball aber im zweiten Anlauf volley im Toreck versenken.
Nach einem gut vorgetragenen Konter spielte Timo Keller einen langen Ball auf Mark Zeller, der sich im Strafraum gut gegen einen Gegenspieler durchsetzte und mit einem Querpass den frei stehenden Simon Brake bediente, der eiskalt zum 1:4-Endstand verwandelte. Damit konnten wir einen verdienten Auswärtssieg feiern.

Tore: 0:1 (16.) Mark Zeller, 0:2 (31) Mark Zeller, 1:2 (73.) Haas, 1:3 (81.) Michael Hock, 1:4 (90.) Simon Brake
Schiedsrichter: Dieter Holz        -    Zuschauer: 80

Am kommenden Sonntag gastieren wir erneut auswärts bei der SG Heudorf-Honstetten auf dem Sportplatz in Honstetten.

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 13 von 846

Logo

aktuelle Ergebnisse


> Sommerpause

Facebook

Like us on Facebook!

Besucher