Spielerprofil

Kreisliga C 2018/19

Zitat des Tages

Strunz, Thomas: Es ist ein Sehnenabriss am Schambeinknochen. H÷rt sich lustig an - ist aber trotzdem beim Fu▀ball passiert.

weitere Sponsoren


Ali Baba 
B├╝cheler & Martin 
Elektro Zepf 

HSS Hydraulik & Antriebstechnik 

Talgarage Fluck 
Startseite
FC Schwandorf-Worndorf vs. SG TeWa 1:1 (1:0) PDF Drucken E-Mail
Tuesday, 23. April 2019

Die erste Chance der Partie hatte Steven Rodrigues in der 5. Minute, als er am Torhüter scheiterte. Mit der ersten gefährlichen Aktion gelang den Gastgebern nach 14 Minuten die Führung. Nach einem missglückten „Ausflug“ von Dominick Schwarz hatten wir Glück, dass die Gastgeber über das leere Tor schossen (21.). Steven Rodrigues setzte sich gut durch, sein Schuss traf aber nur das Außennetz (29.); kurz darauf köpfte er direkt in die Hände des Torhüters. Die letzte Chance vor der Pause vergab Mark Zeller, dessen Schuss knapp das Gehäuse verfehlte (38.).

Nach einer unnötigen gelb-roten Karte gegen Michael Hock waren wir nach 54 Minuten in Unterzahl. Eine Minute später schoss Tobias Hock knapp übers Tor und vergab den Ausgleich, der dann in der 60. Minute fiel, als sich Steven Rodrigues gut durchsetzte und klasse zum 1:1 abschloss. Auch in der Folge hatten wir deutlich mehr Spielanteile, konnten diese aber nicht zielbringend nutzen. Pech hatte Tobias Hock in der 70. Minute, als sein Schuss nur am Pfosten landete. Auch der Kopfball von Mark Zeller nach Ecke Tobias Hock verfehlte kurz darauf das Ziel. In der Schlussphase drängten wir die Gastgeber in die Defensive, der Ball wollte aber einfach nicht noch einmal ins Tor der Gäste fallen. Ein Schuss von Steven Rodrigues (80.) konnte gerade noch geklärt werden. Kurz vor Schluss hatten wir Pech, dass der Schiedsrichter ein Handspiel der Gastgeber im Strafraum nicht ahndete und den fälligen Elfmeter nicht gab. Somit mussten wir uns aufgrund mangelhafter Chancenverwertung mit dem Unentschieden begnügen.

Tore: 1:0 (14.) Reutebuch, 1:1 (60.) Steven Rodrigues
Bes. Vorkommnisse: gelb-rot (54.) Michael Hock
Schiedsrichter: Bernd Rothmund (Wildpoldsried)   -  Zuschauer: 90

Am kommenden Sonntag empfangen wir im Espelstadion die SG Emmingen/Liptingen zum nächsten Heimspiel. Hier gilt es, den Negativtrend der vergangenen Wochen zu stoppen und hoffentlich endlich mal wieder einen Heimsieg einzufahren. Mit der nötigen Einsatzbereitschaft und Entschlossenheit kommt vielleicht auch das "Spielglück" wieder zurück, so dass wir wieder mal einen "Dreier" landen können.

 
< Zurück   Weiter >

Logo

aktuelle Ergebnisse


> Sommerpause

Facebook

Like us on Facebook!

Besucher