Spielerprofil

Kreisliga A 2018/19

Zitat des Tages

Schön, Helmut: Da gehe ich mit Ihnen ganz chloroform.

weitere Sponsoren


AKA-Team 
Edwin Keller 

Meßmer 

Sparkasse Engen-Gottmadingen 

Wezstein Häuser 
Startseite
SG TeWa vs. Hegauer FV II 0:1 (0:0) PDF Drucken E-Mail
Monday, 1. April 2019

In einem hart umkämpften Derby vor einer stattlichen Zuschauerkulisse mussten wir uns leider knapp geschlagen geben.
In der 12. Minute hatten die Gäste die erste Chance des Spiels; Dominick Schwarz im Tor unserer SG konnte den Schuss aus 16 Metern per Faustabwehr klären. In der 23. Minute konnte Dominick Schwarz einen Schuss von Gartmaier parieren, den Nachschuss setzte Gästegoalgetter Sommer frei stehend aus 8 Metern zum Glück für unsere SG über das Gehäuse. Auch in der Folge sahen die Zuschauer ein umkämpftes, zerfahrenes Spiel mit zahlreichen Foulspielen. Die Gäste waren über die gesamte Partie etwas zweikampfstärker; sie standen in der Defensive sicher, so dass wir wenige Offensivaktionen kreieren konnten; zudem fehlte uns oftmals die Genauigkeit bei den Abspielen. Gästestürmer Sommer beschäftigte unsere Abwehr auch in der 37. Minute, als er sich gut durchsetzte und aus 15 Metern übers Tor schoss. Auf die erste Möglichkeit für unsere SG mussten die Zuschauer bis zur 38. Minute ausharren; der Schuss von Mark Zeller wurde vom herauslaufenden Torhüter geblockt, Dominik Brake nahm den Abpraller auf und schoss aus 16 Metern knapp am Tor vorbei. Zwei Minuten später streifte ein Schuss von Beha unsere Torlatte, so dass es bis zur Pause beim torlosen Remis blieb.

Kurz nach der Pause gelang den Gästen nach einer Unachtsamkeit in unserer Defensive der Führungstreffer (50.). Steven Rodrigues wurde in der 53. Minute in Szene gesetzt, sein Schuss aus 18 Metern ging knapp am Tor vorbei. Er setzte sich nach 60 Minuten gut gegen zwei Gegenspieler durch, sein Schuss ging jedoch haarscharf am langen Pfosten vorbei. Auch in der zweiten Hälfte blieb die Partie umkämpft und war gekennzeichnet durch viele Unterbrechungen durch zahlreiche Foulspiele auf beiden Seiten. Unsere SG hatte im Laufe der zweiten Hälfte Feldvorteile, konnte die gut stehende Defensive des Hegauer FV aber nicht knacken, da diese geschickt verteidigten. Wir fanden keine spielerischen Mittel, um das Abwehrbollwerk zu bezwingen; die vielen hoch und lang geschlagenen Bälle waren eine sichere Beute der HFV-Defensive. Die Gäste blieben bei Kontern mit ihren Stürmern stets gefährlich; auch unsere Abwehr stand aber sicher und ließ nur wenige Torchancen zu. In der 87. Minute vergab Mark Zeller die große Chance zum Ausgleich, als er nach einer guten Flanke von Tobias Hock mit seiner Direktabnahme aus 8 Metern den Torhüter anschoss. Damit blieb es beim knappen Sieg der Gäste, die in der Tabelle dadurch punktemäßig zu uns aufschließen konnten.

Am kommenden Sonntag gastieren wir beim Bezirksligaabsteiger Orsingen-Nenzingen, der auf dem 4. Tabellenplatz liegt und zwei Punkte weniger als unsere SG aufweist. Es erwartet uns somit wiederum ein schweres und richtungsweisendes Spiel im Kampf um den zweiten Tabellenplatz.

Tore: 0:1 (51.) Beha   -   Schiedsrichter: Michael Speh (Meßkirch)   -   Zuschauer: 180

 
< Zurück   Weiter >

Logo

aktuelle Ergebnisse


Sa. 20.04. 14 Uhr
Hattinger SV II vs SG TeWa II 1:2

Sa. 20.04. 16 Uhr
FC Schwandorf-Wornd. vs SG TeWa 1:1

Facebook

Like us on Facebook!

Besucher