Spielerprofil

Kreisliga A 2015/16

Zitat des Tages

Stepanovic, Dragoslav: (auf die Frage, wie sein neuer Vertrag in Frankfurt aussehe): "Ich glaube, er ist DIN A4."

weitere Sponsoren

Koch Brennstoffe 

Spitznagel & Kollegen 

Stadelhofer 

TOP Bodenbelag 
Tennisschule Mary 
Startseite
SG TeWa vs. FC Schwandorf-Worndorf-Neuhausen 6:1 (1:1) PDF Drucken E-Mail
Monday, 8. October 2018

Dank einer Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte konnte unsere SG einen erneuten Heimsieg einfahren und sich damit die Tabellenspitze erobern.
In der 12. Minute ließ Laszlo Kuli im Tor unserer SG einen Schuss abprallen; Gästespieler Kästle schaltete am schnellsten und drosch den Abpraller zur Gästeführung in die Maschen. Unsere erste gefährliche Aktion hatten wir nach 23 Minuten zu verzeichnen als eine Flanke von Steven Rodrigues keinen Abnehmer fand und knapp am Pfosten vorbei ging. In der 28. Minute wurde ein Freistoß von Steven Rodrigues zunächst abgewehrt, Joel Cruz Moreno passte den Abpraller von der Außenlinie flach in den Strafraum, wo Leonard Jenz aus 12 Metern den Ball via Innenpfosten zum 1:1-Ausgleich ins Tor beförderte. Ein Freistoß von Patrick Maus aus 40 Metern wurde vom Torhüter unterlaufen, der Ball flog haarscharf am Pfosten vorbei (36.). Ansonsten ging bei uns in Hälfte eins nach vorne wenig zusammen, so dass es bis zur Pause beim Remis blieb.
Kurz nach der Pause hatten wir Pech, dass der Schiedsrichter ein Foul an Mark Zeller im Strafraum nicht ahndete. In der Folge hatten die Gäste zunächst Feldvorteile, ohne daraus Kapital schlagen zu können. Ein Schuss der Gäste aus 11 Metern konnte gerade noch abgeblockt werden (57.). Eine Flanke von Tobias Hock verlängert Mark Zeller per Kopf auf Steven Rodrigues, der frei stehend den Ball zum 2:1 einköpfte (60.). Aus dem Gewühl heraus stocherte Steven Rodrigues fünf Minuten später den Ball auf Mark Zeller, der den Ball 6 Meter vor dem Tor stoppte, den Ball anschließend zwar nicht richtig traf, den Kullerball aber dennoch unter dem Torhüter hindurch zum 3:1 im Tor unterbrachte. Sechs Minuten später hatten wir Glück, dass der Schiedsrichter ein Foul von Patrick Maus im Strafraum nicht ahndete. In der 73. Minute flankte Tobias Hock mustergültig auf Mark Zeller, der per Kopf zum 4:1 einnetzte. Damit war die Moral der Gäste endgültig gebrochen. Auch zu unserem fünften Treffer war eine prima Flanke von Tobias Hock der Ausgangspunkt; nachdem Mark Zeller den Ball verpasste, gelangte er am langen Pfosten auf den dort postierten Jochen Hock, der zum 5:1 einschieben konnte. In der 85. Minute lief Tobias Hock nach einem Konter alleine auf das Gästetor zu und schob den Ball flach durch die Beine des Torhüters zum 6:1-Endstand ein.
Damit konnten wir im 3. Heimspiel der Saison den 3. Heimsieg einfahren und uns mit 15 Punkten nach 6 Spielen seit Jahren wieder einmal die Tabellenführung der Kreisliga A sichern. Diese gilt es am kommenden Sonntag beim schwierigen Gastspiel bei der SG Liptingen/Emmingen zu verteidigen, die nur drei Punkte weniger aufweist.

Tore: 0:1 (11.) Kästle, 1:1 (28.) Leonhard Jenz, 2:1 (60.) Steven Rodrigues, 3:1 (65.) Mark Zeller, 4:1 (73.) Mark Zeller, 5:1 (77.) Jochen Hock, 6:1 (85.) Tobias Hock

Schiedsrichter: Johannes Hecker (Owingen)  -  Zuschauer: 100

 
< Zurück   Weiter >

Logo

aktuelle Ergebnisse


So. 21.10. 10:30 Uhr
SG TeWa II vs. PTSV Nordst.Si-Schlatt 6:0

So. 21.10. 15 Uhr
SG TeWa vs. SV Volkertshausen 6:1

Facebook

Like us on Facebook!

Besucher