Spielerprofil

Kreisliga A 2015/16

Zitat des Tages

Pieckenhagen, Martin: (auf die Frage, wann Hansa Rostock das letzte Mal zu null gespielt habe): "Das ist schon so lange her, da mu▀ ich noch Dauerwelle gehabt haben."

weitere Sponsoren


Fahrschule Sch├Ân 
Markus Wullich 

Reifen Keller 

R├Âsch Randencontainer 
Telis Finanz 
Startseite
SG TeWa vs. SV Orsingen-Nenzingen 2:1 (0:0) PDF Drucken E-Mail
Monday, 24. September 2018

In einem gutklassigen Spiel konnte unsere SG dank einer guten kämpferischen Leistung einen wichtigen Heimsieg gegen den favorisierten Bezirksligaabsteiger einfahren.
In der 6. Minute erkämpfte Tobias Hock im Mittelfeld den Ball und passte auf Steven Rodrigues; dieser setzte sich gut durch und bediente Mark Zeller, der aber abgeblockt wurde. Dominick Schwarz im Tor unserer SG konnte in der 12. Minute gerade noch vor dem heranstürmenden Gästespieler klären. Ein Schuss von Steven Rodrigues aus 20 Metern strich haarscharf am linken Pfosten vorbei (16.). Eine Minute später spielte Dominick Schwarz gut mit und konnte einen Pass in die Spitze abfangen. Ein Schuss von Lipiec mit Effet segelte in der 28. Minute knapp an unserem Tor vorbei. Wiederum Lipiec verfehlte mit einem sehenswerten Drehschuss vom Strafraumeck knapp das Gehäuse (35.). Per Fußabwehr konnte Dominick Schwarz einen Schuss von Trisner gerade noch entschärfen (39.). Kurz vor der Pause hatten wir noch eine gute Einschussmöglichkeit; eine Flanke von Marko Frank auf den Elfmeterpunkt köpfte Marius Preter knapp am Tor vorbei, so dass es in einem unterhaltsamen Spiel beim torlosen Remis blieb.

In der zweiten Hälfte spielten wir mit dem auffrischenden Wind im Rücken. Dieser kam uns in der 47. Minute bei einem Freistoß zugute; von knapp hinter der Mittellinie segelte der Schuss von Patrick Maus über den verdutzten Torhüter hinweg unter die Latte zur Führung für unsere SG. Vier Minuten später konnte Mark Zeller gerade noch beim Abschluss geblockt werden. Die Gäste waren nun spielbestimmend und drängten uns zusehends in die Defensive. Steven Rodrigues setzte sich (66.) gut durch, traf aber nur das Außennetz. Eine Minute später parierte Dominick Schwarz mit einer Glanzparade einen Freistoß der Gäste aus 16 Metern. In der Schlussphase setzten uns die Gäste weiter unter Druck, wir standen in der Defensive aber geordnet und kamen in der Schlussviertelstunde zu zahlreichen Kontermöglichkeiten. Bei einem Konter über Marko Frank und Steven Rodrigues, zögerte dieser zu lange mit dem Abschluss; der Nachschuss von Mark Zeller konnte gerade noch von den Gästen abgeblockt werden (76.). Glück hatten wir in der 82. Minute, dass die Gäste eine 100%ige Chance nicht nutzen konnten; wir waren in der Defensive zu passiv, so dass Trisner mit einem Pass in die Schnittstelle bedient wurde, dieser aber frei stehend den Ball aus 10 Metern am langen Eck vorbei schoss. Bei einem Konter setzte Steven Rodrigues mustergültig Marius Preter in Szene, der allein aufs Tor zulief, mit seinem Schuss aber am Gästekeeper scheiterte (84.). Eine Minute später wurde Steven Rodrigues kurz hinter der Mittellinie angespielt; er schüttelte einen Gegenspieler ab, lief alleine aufs Tor und schob den Ball clever flach zum umjubelten 2:0 für unsere SG ein.
Nach einem erneuten Konter verfehlte ein Schuss von Jens Grambau aus 16 Metern knapp das Tor (87.). In der extrem langen Nachspielzeit ging zunächst ein Schuss der Gäste knapp vorbei (95.). Eine Minute später störten wir nicht konsequent genug, so dass Stemmer den Anschlusstreffer erzielen konnte und es nochmals unnötig spannend wurde. Kurz vor dem Schlusspfiff waren wir defensiv nicht im Bilde; die Gäste konnten die Chance aber nicht verwerten (98.), so dass es beim knappen 2:1-Sieg blieb, den sich die Mannschaft mit einer couragierten Vorstellung verdiente.

Tore: 1:0 (47.) Patrick Maus, 2:0 (85.) Steven Rodrigues, 2:1 (96.) Stemmer
Schiedsrichter: Michael Schulz (Konstanz)  -  Zuschauer: 120

Am kommenden Sonntag gastieren wir bei der SG Stahringen/Espasingen in Stahringen. Hier gilt es, an die konzentrierte Leistung aus dem Orsinger Spiel anzuknüpfen, um den Aufwärtstrend fortsetzen zu können. Keinesfalls darf der Gegner unterschätzt werden.

 
< Zurück   Weiter >

Logo

aktuelle Ergebnisse


So. 21.10. 10:30 Uhr
SG TeWa II vs. PTSV Nordst.Si-Schlatt 6:0

So. 21.10. 15 Uhr
SG TeWa vs. SV Volkertshausen 6:1

Facebook

Like us on Facebook!

Besucher