Spielerprofil

Kreisliga B 2015/16

Zitat des Tages

Daum, Christoph (Řber einen Stinkefinger von Ulf Kirsten): Er hat angezeigt, dass er in einer Minute ausgewechselt werden will.

weitere Sponsoren


Ali Baba 

Holzbau Braun 

Sternen-Cafe 
Waldfrieden 

Wezstein H├Ąuser 
Startseite
Hegauer FV II vs. SG TeWa 3:2 (1:0) PDF Drucken E-Mail
Tuesday, 18. September 2018

Aufgrund einer verschlafenen ersten Hälfte und mangelhafter Chancenverwertung musste sich unsere SG im Derby knapp geschlagen geben. Mark Zeller (5.) hatte die erste Chance der Partie, scheiterte aber am Torhüter. Das Spiel war in der ersten Hälfte ausgeglichen; unsere Mannschaft ließ jedoch die nötige Entschlossenheit und Bissigkeit vermissen, so dass die Gastgeber zu einigen Torchancen kamen. Nach einem Fehler im Spielaufbau gelang dem Hegauer FV in der 29. Minute die Führung.

Kurz nach der Pause wurde Marius Preter kurz vor dem Strafraum gefoult. Steven Rodrigues verwandelte den Freistoß zum 1:1-Ausgleich (47.). Mit einem klasse vorgetragenen Spielzug gelang den Gastgebern die erneute Führung (58.). Nach einem unnötigen Foulspiel im Strafraum zeigte der Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt. Dominick Schwarz konnte mit einer Glanzparade den Elfmeter abwehren und uns im Spiel halten (63.). Kurz darauf konnte der HFV-Keeper einen Schuss von Marko Frank mit den Fingerspitzen gerade noch abwehren. Steven Rodrigues setzte sich (73.) klasse durch und bediente Tobias Hock mustergültig, der den Ball jedoch übers Tor drosch. Nun waren wir klar am Drücker, konnten aber die sich ergebenen Chancen nicht verwerten. Ein Schuss von Mark Zeller konnte der Keeper per Faustabwehr klären, den Nachschuss setzte Michael Hock übers Tor (76.). Auch vier Minuten später scheiterte Mark Zeller erneut am Torhüter. Mitten in unserer Drangphase wurde der Ball 20 Meter vor dem Tor leichtfertig vertändelt; die Gastgeber bedankten sich und erzielten das 3:1 (82.). Unsere SG gab sich noch nicht geschlagen; Michael Hock gelang nach einem Einwurf der Anschlusstreffer (86.). In den Schlussminuten drängten wir auf den Ausgleich, die Gastgeber verteidigten jedoch mit Mann und Maus den knappen Vorsprung, so dass wir trotz einer Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte mit leeren Händen nach Hause fahren mussten. Aufgrund der zahlreichen Chancen wäre ein Unentschieden verdient gewesen. Schade, dass unsere SG erst in der zweiten Hälfte richtig ins Spiel gefunden hat.

1:0 (29.) Weber, 1:1 (47.) Steven Rodrigues, 2:1 (58.) Vogel, 3:1 (82.) Sommer, 3:2 (86.) Michael Hock
Schiedsrichter: Gojkovic (Tuttlingen)  -  Zuschauer: 70

Am kommenden Wochenende empfangen wir im Espelstadion den Bezirksliga-Absteiger und Tabellenzweiten Orsingen-Nenzingen zu einem schweren Heimspiel. Die Mannschaft wird versuchen, dem Favoriten Paroli zu bieten und hofft hierzu auf die Unterstützung durch unsere Fans.

 
< Zurück   Weiter >

Logo

aktuelle Ergebnisse


So. 21.10. 10:30 Uhr
SG TeWa II vs. PTSV Nordst.Si-Schlatt 6:0

So. 21.10. 15 Uhr
SG TeWa vs. SV Volkertshausen 6:1

Facebook

Like us on Facebook!

Besucher