Spielerprofil

Kreisliga A 2015/16

Zitat des Tages

Scholl, Mehmet: Mich nerven Trainingslager. Weil ich am liebsten bei meiner Frau bin. Doch inzwischen bin ich genauso oft mit Helmer auf der Bude - aber immer mit dem Hintern zur Wand.

weitere Sponsoren


Fahrschule Schön 

Gerhard Hogg Schreinerei und Fensterbau 

Küderle 

TOP Bodenbelag 
Tennisschule Mary 
Startseite
SG TeWa vs. SV Aach-Eigeltingen 3:0 (0:0) PDF Drucken E-Mail
Monday, 10. September 2018

Aufgrund einer engagierten Vorstellung konnte unsere SG gegen den Favoriten aus Aach-Eigeltingen einen verdienten Heimsieg einfahren und mit dem zweiten Sieg im zweiten Saisonspiel einen gelungen Saisonstart feiern.
In den ersten 25 Minuten sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel, bei dem sich beiden Mannschaften neutralisierten, so dass sich zunächst beidseitig keine Torraumszenen ergaben. Unsere erste gute Torchance ergab sich nach 28 Minuten, als Joel Cruz Moreno mit einem guten Pass Michael Hock in Szene setzte, der den Ball aber nicht verwerten konnte. Die Gäste kamen in der 32. Minute zu ihrer ersten Chance; Luhr umspielte zwei Mann, sein Schuss konnte gerade noch zur Ecke abgeblockt werden. Zwei Minuten später verfehlte ein Schuss von Pagliazzo nur knapp unser Gehäuse. In der 40. Minute vergab Michael Hock die große Chance zur Führung für unsere SG; nach gutem Zuspiel von Tobias Hock schoss er frei stehend aus 16 Metern knapp am Tor vorbei. Ein Schuss von Marius Preter aus spitzem Winkel konnte der Gästekeeper mit einer Glanzparade parieren (42.). In der Nachspielzeit schlug Patrick Maus von der Mittellinie einen Freistoß lang in den Strafraum auf den Kopf von Marius Preter, der aus 10 Metern den Ball an die Torlatte köpfte, so dass es zur Pause beim torlosen Remis blieb.

Auch zu Beginn der zweiten Hälfte war die Partie zunächst ausgeglichen mit zunehmenden Vorteilen für unsere SG TeWa. In der 57. Minute war der Kopfball von Michael Hock zu schwach, so dass der Gästekeeper problemlos klären konnte. Steven Rodrigues setzte sich nach 64 Minuten nach einem langen Ball gut durch, seinen Schuss aus 16 Metern konnte der Gästekeeper per Glanzparade abwehren. Drei Minuten später passte Steven Rodrigues auf den eingewechselten Mark Zeller, der sich am Strafraum mit einem Pressschlag durchsetzte und den Ball auf Marius Preter weiterleitete, der clever aus 12 Metern mit einem Flachschuss ins linke Toreck zur Führung traf. Dominick Schwarz im Tor unserer SG konnte in der 74. Minute eine gefährliche Flanke mit den Fingerspitzen gerade noch ablenken. Bei einem gut vorgetragenen Konter spielte Steven Rodrigues einen klasse Querpass auf Marius Preter, der seinen Gegenspieler gekonnt aussteigen ließ und von der Strafraumgrenze mit einem platzierten Schuss ins Toreck das 2:0 erzielte (76.). Nur zwei Minuten später wurde bei einem erneuten Konter Mark Zeller mit einem langen Pass in Szene gesetzt, der im Zweikampf einen Abwehrspieler abschüttelte, alleine aufs Tor zulief und souverän zun 3:0 einschieben konnte. Damit war die Partie endgültig entschieden; bis zum Schlusspfiff standen wir in der Defensive sicher und ließen den Goalgetter der Gäste, Frederik Edbauer, dieses Mal nicht zur Entfaltung kommen.
Verdient konnten wir endlich mal wieder ohne Gegentor einen wichtigen Dreier einfahren. Am kommenden Wochende gilt es im Derby gegen die Bezirksligareserve des Hegauer FV an die gezeigte gute Leistung anzuknüpfen, um hoffentlich den positiven Saisonstart fortzusetzen.

Tore: 1:0 (67.) Marius Preter, 2:0 (76.) Marius Preter, 3:0 (78.) Mark Zeller
Schiedsrichter: Bruno Basler (Stühlingen)  -  Zuschauer: 80

 
< Zurück   Weiter >

Logo

aktuelle Ergebnisse


So. 21.10. 10:30 Uhr
SG TeWa II vs. PTSV Nordst.Si-Schlatt 6:0

So. 21.10. 15 Uhr
SG TeWa vs. SV Volkertshausen 6:1

Facebook

Like us on Facebook!

Besucher