Spielerprofil

Kreisliga A 2015/16

Zitat des Tages

Sch÷n, Helmut: Da gehe ich mit Ihnen ganz chloroform.

weitere Sponsoren


Alexander Schmid 
Elektro Zepf 

HSS Hydraulik & Antriebstechnik 
Naturenergie 

TOP Bodenbelag 
Startseite
FC Stei├člingen vs. SG Tengen-Watterdingen 0:4 (0:0) PDF Drucken E-Mail
Monday, 26. March 2018

Gegen den bis dato Tabellenzweiten zeigte unsere SG eine starke Leistung und gewann verdientermaßen die erste Begegnung nach der langen Winterpause.
In der ersten Hälfte sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel, bei dem die beiden Abwehrreihen sicher standen und jeweils nur wenig zwingende Chancen zuließen. Die erste Torchance der Partie hatte unsere SG nach 12 Minuten; eine scharfe Hereingabe von Jochen Hock erwischte Mark Zeller nur noch mit der Fußspitze, so dass der Ball knapp am Tor vorbei ging. Zwei Minuten später kamen die Gastgeber zu ihrer ersten Einschussmöglichkeit, die Dominick Schwarz im Tor unserer SG mit einem Hechtsprung zunichte machte. Ein Freistoß des FCS aus 20 Metern strich knapp über das Gehäuse (19.). In der 43. Minute hatten wir bei einer guten Konterchance die Führung auf dem Fuß. Michael Hock setzte sich zunächst gut durch, übersah leider seinen bestens postierten Bruder Jochen und versuchte es stattdessen aus 16 Metern selbst; sein Schuss ging jedoch 2 Meter über das Tor. Kurz vor der Pause setzte sich nach einem klasse Spielzug Jochen Hock außen gut durch und passte quer in die Mitte, wo Dominik Brake aus dem Hinterhalt in den Strafraum stürmte und den Ball direkt aufs Tor schoss; ein Steißlinger Abwehrspieler konnte den Schuss auf der Torlinie noch klären und unseren Führungstreffer verhindern, so dass es torlos in die Pause ging.

Zu Beginn der zweiten Hälfte war Steißlingen zunächst spielbestimmend und drängte unsere SG in die Defensive. Mit einer Glanzparade konnte Dominick Schwarz einen Freistoß der Gastgeber mit den Fingerspitzen gerade noch um den Pfosten lenken (54.). Mitten in der Drangperiode der Gastgeber gelang unserer SG in der 59. Minute der Führungstreffer nach einem schnell vorgetragenen Spielzug. Marius Preter setzte sich außen gut druch und passte flach in die Mitte auf Mark Zeller, der am Strafraum einen Gegenspieler umspielte und mit einem strammen Schuss zum 0:1 einnetzte. In der 75. Minute schlug Marko Frank einen langen Ball über die Steißlinger Abwehr hinweg auf Mark Zeller, der den Ball per Kopf am herauslaufenden Steißlinger Torhüter vorbei legte und danach alleine auf das Tor zulief und den Ball ins leere Tor einschob. Ein klasse Spielzug unserer SG führte in der 77. Minute zum dritten Treffer. Marko Frank passte auf Mark Zeller, der den Ball klasse außen in die Gasse für Marius Preter legte; dieser setzte sich gut durch, behielt die Übersicht und legte den Ball zurück auf den kurz zuvor eingewechselten Dominik Mattes, der per Direktabnahme unhaltbar zum 0:3 einschoss. In der 81. Minute reagierte Dominick Schwarz zwei Mal hintereindander glänzend und konnte somit den Anschlusstreffer verhindern. In der 83, Minute rettete Simon Brake nach einer Ecke per Fußabwehr auf der Torlinie, den Nachschuss parierte Dominick Schwarz per Faustabwehr. Eine Minute später wurde der Matchwinner Mark Zeller im Strafraum gefoult. Den Fälligen Elfmeter verwandelte Dominik Brake sicher ins rechte Toreck zum 0:4-Endstand.
Damit konnten wir wie in der vergangenen Saison dem FC Steißlingen erneut eine deutliche Heimniederlage zufügen und uns etwas Luft im Kampf um den Klassenerhalt verschaffen. Dank einer starken Defensivleistung und einem gut aufgelegten Torhüter konnten wir endlich wieder einmal ein Spiel zu Null gewinnen.

Tore: 0:1 (59.) Mark Zeller, 0:2 (75.) Mark Zeller, 0:3 (77.) Dominik Mattes, 0:4 (84.) Dominik Brake
Schiedsrichter: Marcel Heinemann

Letzte Aktualisierung ( Monday, 26. March 2018 )
 
< Zurück   Weiter >

Logo

aktuelle Ergebnisse


So. 21.10. 10:30 Uhr
SG TeWa II vs. PTSV Nordst.Si-Schlatt

So. 21.10. 15 Uhr
SG TeWa vs. SV Volkertshausen

Facebook

Like us on Facebook!

Besucher