Spielerprofil

Kreisliga A 2015/16

Zitat des Tages

Fritz Walter: Die Sanitäter haben mir sofort eine Invasion gelegt.

weitere Sponsoren

Bücheler & Martin 
Edwin Keller 
Markus Wullich 

Sparkasse Engen-Gottmadingen 

Zum Tiefen Keller 
Startseite
SG TeWa vs. SG Emmingen-Liptingen 1:1 (1:1) PDF Drucken E-Mail
Tuesday, 18. April 2017

Den ersten Aufreger des Spiels gab es bereits nach 30 Sekunden. Hannes Fluck wurde im Strafraum zu Fall gebracht, doch die Pfeife des Schiedsrichters blieb leider stumm. In der 3 Minute hatten die Gäste bei einem Kopfball, der das Tor knapp verfehlte, ihre erste Möglichlkeit. Die Gäste schlugen in der 17. Minute den Ball scharf in den Strafraum; ein TeWa-Abwehrspieler schlug ein Luftloch, so dass der Ball zu Strey durchkam, der den Ball clever aus 15 Metern flach ins rechte Toreck schob zur Führung für Emmingen-Liptingen. Zwei Minuten später ging ein Freistoß von Janosch Kern aus 20 Mtern knapp am Tor vorbei. In der 28. Minute schlug Tobias Kornmayer einen klasse Diagonalball auf Janosch Kern, der den Ball super annahm und vom Strafraumeck flach ins lange Eck zum 1:1-Ausgleich einnetzte. Kurz vor der Pause schoss Tobias Kornmayer nach einem Eckball aufs kurze Eck; der Torhüter konnte den Schuss gerade noch abwehren, Tobias Kornmayer setzte gut nach und legte den Abpraller quer auf Michael Hock, der aus 3 Metern den Torhüter anschoss und damit die große Chance zur Führung vergab.

Zu Beginn der zweiten Hälfte hatte unsere SG zunächst Feldvorteile, konnte sich aber keine zwingenden Torchancen erspielen, da die entscheidenden Abspiele oft zu ungenau waren. Nach einem Konter der Gäste überlief Schmid die Abwehr und umkurvte Torhüter Patrick Kaiser; zwei Meter vor dem leeren Tor schob er den Ball aber zum Glück nur an den Pfosten und vergab die Riesenchance zur Führung. In der 69. Minute musste Janosch Kern nach einem groben Foulspiel, das die rote Karte verdient gehabt hätte, verletzungsbedingt ausgewechselt werden. In der letzten Viertelstunde waren die Gäste auf einmal spielbestimmend. Patrick Kaiser konnte in der 75. Minute einen Schuss mit den Fingerspitzen gerade noch über die Latte lenken. Mark Zeller setzte sich nach 80 Minuten bei einem Konter außen gut durch, seine Flanke wurde vom Torhüter jedoch abgefangen. Nach dem besten Spielzug unserer SG in Hälfte zwei spielte Martin Isak mustergültig in die Lücke der Abwehr auf Michael Hock, der aus 16 Metern frei zum Schuss kam aber nur die Oberkante der Latte traf (86.). In der hektischen Schlussphase lenkte Patrick Kaiser in der 92. Minute einen Schuss von Heizmann gerade noch an die Latte, so dass es beim insgesamt leistungsgerechten Unentschieden blieb. Somit konnte unsere ersatzgeschwächt angetretene SG wenigstens noch einen Punkt einfahren.

Tore: 0:1 (17.) Strey, 1:1 (28.) Janosch Kern 
Schiedsrichter: Michael Schulz (Konstanz)  -  Zuschauer: 50

Am kommenden Sonntag gastiert unsere SG zum nächsten Rundenspiel bei der SG Heudorf/Honstetten und wird auch dort versuchen, wiederum die Punkteausbeute zu verbessern und sich im vorderen Mittelfeld der Tabelle festzusetzen.

 
< Zurück   Weiter >

aktuelle Ergebnisse


Vorbereitung läuft!

Facebook

Like us on Facebook!

Besucher