Spielerprofil

Kreisliga A 2015/16

Zitat des Tages

Christoph Daum (über Bayern München): Bei denen ist sogar die Putzfrau schon zehn Mal Meister geworden.

weitere Sponsoren

Friseurstudio stilecht 

Gasthaus Kreuz, Stetten 

HSS Hydraulik & Antriebstechnik 
Naturenergie 
Stofflädele Spälte 
Startseite
SV Volkertshausen vs. SG TeWa 0:1 (0:0) PDF Drucken E-Mail
Tuesday, 29. November 2016

Dank einer starken kämpferischen Leistung und dem nötigen Quäntchen Glück konnten wir im letzten Spiel vor der Winterpause beim SV Volkertshausen einen Auswärtssieg und somit drei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt einfahren.
Die erste Chance hatten die Gastgeber (3.), als sie knapp über das Tor schossen. Janosch Kern spielte einen Freistoß von außen flach rein auf Mark Zeller, dessen Abschluss nicht platziert genug war, so dass der Torhüter klären konnte (19.) In der 23. Minute hatte ein Stürmer der Gastgeber bereits unseren Torhüter Patrick Kaiser umkurvt, sein Schuss konnte in letzter Sekunde aber noch von René Maier abgeblockt werden. Unsere beste Chance in Halbzeit eins hatte Pierre Sailer, dessen Kopfball an die Latte ging (32.), so dass es torlos in die Pause ging.

Nach Freistoß von Marko Frank konnte Mark Zeller in der 53. Minute mit einem platzierten Kopfball den Führungstreffer für unsere SG erzielen. Die Gastgeber forcierten fortan ihre Offensivbemühungen und hatten mehr vom Spiel. In der 75. Minute machte Patrick Kaiser mit einer Glanzparade eine Großchance der Gastgeber zunichte und bewahrte uns vor dem Ausgleich. In der Schlussphase drängten die Gastgeber auf den Ausgleich, konnten sich zunächst gegen unsere weitgehend gut stehende Defensive keine zwingenden Chancen mehr erspielen. Wir kamen nur zu wenigen Entlastungsangriffen und kamen nur noch nach Standardsituationen zu Chancen. So verfehlte ein Kopfball von Mark Zeller (80.) nach einem Eckball und ein Kopfball von Pierre Sailer (85.) nach einem Freistoß knapp das Gehäuse. Patrick Kaiser reagierte in der 86. und 88. Minute mit einem super Reflex jeweils glänzend bei den beiden Chancen der Gastgeber und sicherte uns mit seinen Paraden den wichtigen Auswärtssieg.
Mit nunmehr 17 Punkten belegen wir zur Winterpause den 8. Tabellenplatz. Allerdings haben wir damit nur vier Zähler Vorsprung auf einen Abstiegsplatz, so dass wir nach der Winterpause weiter dringend punkten müssen.

Tor: Mark Zeller (53.)  -  Schiedsrichter: Bosch (Markdorf)  -  Zuschauer: 120

 
< Zurück   Weiter >

aktuelle Ergebnisse


So. 22.04. 10.30 Uhr
SG TeWa II vs. SV Orsingen-Nenz. III 5:0

So. 22.04. 15 Uhr
SG TeWa vs. FC Bodman-Ludwigs. 3:3

Facebook

Like us on Facebook!

Besucher