Spielerprofil

Kreisliga A 2018/19

Zitat des Tages

Lothar Matthäus: Ein Lothar Matthaus läßt sich nicht von seinem Körper besiegen, ein Lothar Matthäus entscheidet selbst über sein Schicksal.

weitere Sponsoren


Blütenparadies 
Manfred Frank 

Maus Krankengymnastik 

Salon Bettina 

Sparkasse Engen-Gottmadingen 
Startseite
SG TeWa vs. FC Hilzingen II 0:1 (0:1) PDF Drucken E-Mail
Wednesday, 9. November 2016

In der ersten Hälfte waren wir auf schwer bespielbarem Platz die spielbestimmende Mannschaft und hatten einige gute Tormöglichkeiten, die nicht genutzt werden konnten. Bereits nach zwei Minuten vergaben wir die erste Großchance. Jochen Hock köpfte nach 7 Minuten und 12 Minuten jeweils knapp drüber. Die nächste Großchance vergaben wir in der 18. Minute; nach Flanke von Mark Zeller lief Jochen Hock alleine auf den Torhüter zu und schoss direkt auf den Keeper. Nach einem schnell vorgetragenen Spielzug lief Timo Jäger alleine auf das Hilzinger Tor zu, sein Schuss ging jedoch weit am Tor vorbei (41.). Die bis dato harmlosen Gäste erzielten eine Minute später nach einem Konter die glückliche Führung, als Ruck den Ball aus 30 Metern mit einem Lupfer über unseren aus dem Tor geeilten Keeper Patrick Kaiser ins Tor beförderte.

In der zweiten Hälfte war unsere Mannschaft verunsichert; spielerisch lief wenig zusammen, da wiederum zahlreiche Abspielfehler zu verzeichnen waren. Hannes Fluck scheiterte (46.) mit seinem Schuss am Hilzinger Torhüter. Hilzingen hätte bei zwei Konterchancen (53., 64.) bereits frühzeitig den "Sack zumachen können", vergab die Großchancen ebenfalls kläglich wie wir in der ersten Hälfte. Wir hatten bei einem Schuss von Jens Grambau aus 25 Metern ans Tordreieck Pech (66.). Mark Zeller setzte sich im Strafraum durch, sein Schuss ging aber knapp übers Tor (70.). In der 87. Minute lief Mark Zeller aufs Hilzinger Tor zu, zögerte aber zu lange mit dem Abschluss, so dass er abgeblockt werden konnte. Die letzte Chance vergab erneut Mark Zeller (88.), dessen Schuss aus 7 Metern noch abgeblockt werden konnte. Somit blieb es beim knappen Sieg der Gäste bei einem in der zweiten Hälfte sehr schwachen Spiel unserer SG.
Tore: 0:1 (42.) Ruck  -  Schiedsrichter: Thomas Gauggel  -  Zuschauer: 50

Nach dieser erneuten Niederlage gegen das Tabellenschlusslicht befinden wir uns nun auf dem drittletzten Platz und mitten im Abstiegskampf der Kreisliga A. In den kommenden Spielen sollten wir unbedingt mal wieder punkten, wenn wir die Klasse halten wollen. Hierzu bedarf es jedoch einer Leistungssteigerung und vor allem einer besseren Chancenverwertung, ansonsten gehen wir sehr schweren Zeiten entgegen.
Am kommenden Samstag gastieren wir zum Derby beim Tabellenfünften Hegauer FV II, bei dem es schwer werden wird, Punkte mitzunehmen. In der momentanen Verfassung sind wir auf jeden Fall klarer Außenseiter.

 
< Zurück   Weiter >

Logo

aktuelle Ergebnisse


So. 26.05. 15 Uhr
SV Schlatt a.R. vs. SG TeWa II

So. 26.05. 15 Uhr
SG Heudorf/Honst. vs. SG TeWa

Facebook

Like us on Facebook!

Besucher