Spielerprofil

Kreisliga A 2015/16

Zitat des Tages

Berti Vogts: Ich gratuliere die Bayern.

weitere Sponsoren


Gruber 
Manfred Frank 
Max Homburger 
Meissner Omnibusbetrieb 
Stofflädele Spälte 
Startseite
SG TeWa vs. FC Böhringen 2:3 (1:1) PDF Drucken E-Mail
Monday, 24. October 2016

Nach beidseitigem vorsichtigen Abtasten hatte unsere SG die erste Chance des Spiels; nach einem langen Abschlag von Patrick Kaiser setzte sich Mark Zeller im Zweikampf gut durch und wurde kurz vor der Strafraumgrenze gefoult; der Freistoß landete jedoch in der Mauer der Gäste. Diese hatten in der 19. Minute eine Großchance, als Schöttle bereits Keeper Kaiser umspielt hatte, dann auf Schönmetzler passte, dessen Schuss gerade noch abgeblockt werden konnte und haarscharf das Tor verfehlte. Drei Minuten später machte es Schönmetzler besser und verwertete einen Querpass frei stehend am langen Eck zum 0:1. Einen langen Ball verlängerte Mark Zeller mit der Fußspitze am Fünfereck, der Ball ging aber knapp am Tor vorbei (33.). Ein Kopfball von Janosch Kern nach Flanke von Simon Brake war nicht platziert genug und wurde vom Gästetorhüter gefangen (37.). Kurz darauf wurde Mark Zeller mit einem langen Ball in Szene gesetzt, seinen Schuss in die kurze Ecke konnte der Torhüter zur Ecke abwehren (40.). Einen Kopfball von Mark Zeller nach Ecke konnte von den Gästen auf der Torlinie abgewehrt werden, den Abpraller spitzelte Pierre Sailer zum 1:1-Ausgleich ins Netz.

In der 54. Minute erzielten die Gäste mit einem strammen Schuss ins lange Eck den erneuten Führungstreffer. Bei unserer SG lief nach vorne wenig zusammen, das Spiel war gekennzeichnet von zahlreichen Fehlpässen und ungenauen Zuspielen. In der 66. Minute hatten wir Glück, dass die Gäste nicht vorzeitig das Spiel entschieden haben; Wendel überlief drei unserer Abwehrspieler und schoss knapp am Tewa-Gehäuse vorbei. Wie aus dem Nichts gelang uns in der 75. Minute der Ausgleich; einen Flankenball von Martin Isak stoppte ein Gästespieler per Brust direkt vor die Füße von Mark Zeller, der mit einem platzierten Flachschuss aus 12 Metern zum 2:2 traf. Bei einem der wenigen guten Spielzüge nahm Jochen Hock über außen Simon Brake gut mit, dessen Schuss ging aber knapp am Tor vorbei. In der 85. Minute ließen wir uns abermals aufgrund schwachem Zweikampfverhalten und fehlender Aggressivität vorführen; Schönmetzler setzte sich gegen drei Mann durch und spielte quer, wo drei Böhringer Spieler frei standen und sich aussuchen konnten, wer den Ball aus fünf Metern zum 2:3-Siegtreffer einschiebt.
Somit weisen wir nach 9 Spielen lediglich 11 Punkte auf unserer Habenseite auf und belegen den enttäuschenden 9. Tabellenplatz mit nur einem Punkt Vorsprung auf den Drittletzten.

Tore: 0:1 (22.) Schönmetzler, 1:1 (41.) Pierre Sailer, 1:2 (54.) Schöttle, 2:2 (75.) Mark Zeller, 2:3 (85.) Döpke
Schiedsricher: Ismet Kulak (Salem) - Zuschauer: 65

Zum nächsten Spiel gastieren wir an Allerheiligen um 14.30 Uhr beim Tabellenfünften Bodmann-Ludwigshafen. Am Schätzele-Markt-Wochenende haben wir endlich wieder einmal spielfrei.

Letzte Aktualisierung ( Monday, 24. October 2016 )
 
< Zurück   Weiter >

aktuelle Ergebnisse


Vorbereitung läuft!

Facebook

Like us on Facebook!

Besucher