Spielerprofil

Kreisliga B 2015/16

Zitat des Tages

Fritz Walter: Die Sanitäter haben mir sofort eine Invasion gelegt.

weitere Sponsoren


Holzbau Braun 
Naturenergie 
Schmall 

Talgarage Fluck 
Werner Zülke 
Startseite
SG TeWa vs SG Stahringen/Espasingen 2:1 (0:0) PDF Drucken E-Mail
Tuesday, 31. May 2016

Auf sehr schwer bespielbarem Terrain hatten beide Mannschaften Probleme mit einem gezielten Spielaufbau, da aufgrund des Untergrunds vieles von Zufall geprägt war.
Die erste Chance hatten die Gäste durch einen Kopfball (5.), der an den Pfosten ging. Jochen Hocks Schuss (23.) konnte von einem Abwehrspieler gerade noch abgeblockt werden. Fünf Minuten später ging ein Schuss von Janosch Kern knapp am Tor vorbei. In der 33. Minute krachte ein klasse Schuss von Martin Isak aus 16 Metern ans Tordreieck. Nach einem schönen Doppelpass zwischen Oli Stihl und Janosch Kern strich der Schuss von Oli Stihl aus 10 Metern knapp am rechten Pfosten vorbei. Ein Freistoß von Dominik Brake (41.) war zu unplatziert und daher kein Problem für den Gästekeeper. Die Gäste kamen in der 42. Minute zu ihrer zweiten Chance; Trainer Roberto Wenzler, der wiederum das Tor hüten musste, konnte den Schuss aus 16 Metern sicher parieren. Glück hatten wir eine Minute später, dass Joos eine Großchance für die Gäste nicht nutzen konnte; Roberto Wenzler konnte den unplatzierten Schuss sicher fangen. Kurz vor dem Pausenpfiff hatte unsere SG noch eine Großchance: Oli Stihl steckte im Strafraum durch zu Janosch Kern, dessen Schuss aus 10 Metern der Gästekeeper per Fußabwehr glänzend parierte, so dass es zur Pause beim torlosen Remis blieb.

In der 52. Minute vergab Joos nach einem Konter frei stehend aus 8 Metern eine hundertprozentige Chance und schoss Roberto Wenzler den Ball in die Arme. Im Gegenzug wurde Janosch Kern im Strafraum zu Fall gebracht, der den fälligen Foulelfmeter sicher ins linke Toreck zur 1:0-Führung verwandelte. Nach einem Konter hatte erneut Joos eine Großchance zum Ausgleich, zielte aber am Tor vorbei (68.). Janosch Kern schoss nach guter Ballstaffette über Jochen Hock und Timo Jäger knapp am Tor vorbei (70.). Kurios war die Entstehung des Ausgleichs für die Gäste; unsere Abwehrspieler dachten, dass ein langer Ball der Gäste im Aus landete und stellten den Spielbetrieb ein. Der Ball blieb jedoch auf der Linie liegen, wo ihn ein Gästespieler ohne Gegenwehr aufnahm, quer nach innen passte, wo Seelmann aus 1 Meter zum Ausgleich einschieben konnte. Als alle bereits mit dem Schlusspfiff rechneten spitzelte Oli Stihl nach einem Gewühl im Strafraum aus 6 Metern den Ball zum glücklichen 2:1-Siegtreffer ins linke Toreck.

Tore: 1:0 (53.) Janosch Kern, 1:1 (78.) Seelmann, 2:1 (90.) Oli Stihl
Schiedsrichter: Andreas Bolk (Salem)  -  Zuschauer: 55

 
< Zurück   Weiter >

aktuelle Ergebnisse


Winterpause

Facebook

Like us on Facebook!

Besucher