Spielerprofil

Kreisliga A 2015/16

Zitat des Tages

Strunz, Thomas: Es ist ein Sehnenabriss am Schambeinknochen. Hört sich lustig an - ist aber trotzdem beim Fußball passiert.

weitere Sponsoren


Ali Baba 
Bücheler & Martin 
Elektrotechnik Schrödl 

Fluck 

Gasthaus Kreuz, Stetten 
Startseite
Hegauer FV II vs SG Tewa 0:0 PDF Drucken E-Mail
Wednesday, 6. April 2016

In einem beidseits schwachen Spiel waren wir im Derby die gefährlichere Mannschaft, konnten aber die wenigen Chancen nicht nutzen und mussten uns somit mit einem torlosen Remis zufrieden geben.
Die erste Chance des Spiels hatten die Gastgeber (8.), als Simon Brake den Schussversuch gerade noch abblocken konnte. Unsere erste Tormöglichkeit ergab sich in der 16. Minute, als Martin Isak eine zu kurze Faustabwehr des Engener Torhüters zum vermeintlichen Führungstreffer für unsere SG einschob; der Schiedsrichter sah zur Verwunderung der Spieler jedoch ein Foul am Torhüter und verwehrte daher dem Treffer die Anerkennung. Michael Hock´s Schuss nach langem Ball von Simon Brake konnte Tobias Maus im HFV-Tor gerade noch über die Latte lenken (31.). In der 38. Minute zögerte Michael Hock zu lange mit dem Abschluss und konnte noch abgeblockt werden. Die beste Chance hatte Goalgetter Janosch Kern, der nach einem langen Ball alleine auf den Torhüter zulief, diesen umkurvte, dabei jedoch abgedrängt wurde und aus spitzem Winkel nur das Außennetz traf (42.).
Der für den gesperrten Patrick Kaiser das Tor unserer SG hütende Trainer Roberto Wenzler konnte sich erstmals in der 52. Minute auszeichnen, als er einen HFV-Schuss aus 12 Metern parieren konnte. Ansonsten bekam Roberto Wenzler gegen die harmlosen Gastgeber wenig zu halten und konnte seinen Kasten „sauber halten“. Danach hatten wir durch Janosch Kern (60.), der knapp daneben zielte und einen satten Schuss von Martin Isak (65.), den der Torhüter per Faustabwehr klären konnte, die nächsten Einschusschancen. Die Gastgeber waren lediglich bei einem Freistoß aus 20 Metern gefährlich, der knapp übers Tor ging (67.). Einen Kopfball von Michael Hock konnte der HFV-Hüter gerade noch über die Latte lenken, nachdem zuvor der Schuss von Pierre Sailer abgeblockt werden konnte (69.). Die letzte Chance des Spiels vergab Janosch Kern (83.), dessen Freistoß aus 18 Metern knapp über das Tor ging. Die Gastgeber konnten sich bei ihrem Torhüter Tobi Maus bedanken, dass es beim torlosen Remis blieb.

Tore: Fehlanzeige -  Schiedsichter: Zwiesler (Wangen)  -  Zuschauer: 80

Zum nächsten Heimspiel empfangen wir am kommenden Sonntag um 15.00 Uhr im Espelstadion in Tengen den SV Mühlhausen II. Gegen den Tabellenletzten ist ein Heimsieg eigentlich Pflicht, der mit einer konzentrierten Leistung auch möglich sein sollte. Unterschätzen darf man den Gegner allerdings nicht, wenn man keine böse Überraschung erleben möchte.

 
< Zurück   Weiter >

aktuelle Ergebnisse


...Sommerpause!

Facebook

Like us on Facebook!

Besucher