Spielerprofil

Kreisliga A 2015/16

Zitat des Tages

Jean-Paul Sartre: Bei einem Fu▀ballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.

weitere Sponsoren

Auto Schmiede 

Preter Konrad 

R├Âsch Randencontainer 
Tennisschule Mary 

Volksbank eG 
Startseite
SV Aach-Eigeltingen vs. SG TeWa 2:2 (1:0) PDF Drucken E-Mail
Wednesday, 2. December 2015

Die erste Chance des Spiels hatte unsere SG nach 9 Minuten, als Jochen Hock knapp neben das Tor schoss. Kurz darauf verfehlte Janosch Kern nach Ecke von Marko Frank knapp das Gehäuse. Nach Pass von Martin Isak kam Heiko Ginter aus der Drehung zum Abschluss, scheiterte aber am Torhüter (11.). Eine Maßflanke von Marko Frank köpfte Mark Zeller über das Tor (18.). Wie im Hinspiel hatten wir mehr vom Spiel, die Gastgeber standen hinten kompakt und lauerten vorne mit ihrem Goalgetter Edbauer auf lange Bälle. In der 20. Minute musste Dominick Schwarz erstmals bei einem Weitschuss eingreifen. Drei Minuten später kam Mark Zeller nach gutem Pass von Janosch Kern in die Mitte zum Schuss, der Torhüter konnte den Ball gerade noch abwehren. Ein schöner Spielzug der Gäste landete in unserem Tor, das aber wegen Abseitsposition zurecht nicht anerkannt wurde (28.). Nach einem Ballverlust im Mittelfeld passten die Aacher steil in die Spitze auf ihren Goalgetter Edbauer, der wie im Hinspiel für unsere Defensive zu schnell war und eiskalt zum 1:0 einschoss (32.). Kurz vor der Pause hatten die Gastgeber eine weitere hochkarätige Chance, die sie nicht nutzen konnten. Nach einem Foulspiel wurde Marko Frank nach 38 Minuten mit gelb-rot vom Platz gestellt, so dass wir fortan einen Mann weniger auf dem Feld hatten.

Zu Beginn der zweiten Hälfte setzten wir die Gastgeber dennoch unter Druck und waren wie im Hinspiel spielbestimmend, konnten aber die gut stehende Defensive der Gastgeber nicht überwinden. Einen Fehlpass im Spielaufbau nutzte Iannone und bediente Luhr, der gegen die aufgerückte Abwehr zum 2:0 traf (64.). Trotz diesem erneuten Nackenschlag zeigte unsere SG eine tolle Moral und gab sich noch nicht geschlagen. In der 75. Minute spitzelte Mark Zeller den Ball auf Michael Hock, der zum hoch verdienten 2:1-Anschlusstreffer einschießen konnte. In der Schlussphase drängten wir auf den Ausgleich. Janosch Kern schoss in der 81. Minute knapp am Gehäuse der Gastgeber vorbei. Für die tolle Moral und den unermüdlichen Einsatz wurden wir in der 3. Minute der Nachspielzeit belohnt, als der 5 Minuten zuvor eingewechselte Tobias Kornmayer eine Flanke von Janosch Kern zum 2:2-Ausgleich einköpfen konnte. In der 95. Minute wäre uns beinahe sogar noch der Siegtreffer gelungen, als die Gastgeber einen Schuss von Martin Isak gerade noch zur Ecke abfälschen konnten.
Damit konnten wir verdient, wenn letztlich auch etwas glücklich zumindest einen Punkt beim Tabellenzweiten mitnehmen.

Tore: 1:0 (32.) Edbauer, 2:0 (64.) Luhr, 2:1 (75.) Michael Hock, 2:2 (90. +3) Tobias Kornmayer

Unsere SG verabschiedet sich damit mit 22 Punkten auf dem 7. Tabellenplatz in die Winterpause.

 
< Zurück   Weiter >

Logo

aktuelle Ergebnisse


So. 23.09. 10:30 Uhr
SG TeWa II vs. SV Hausen a.d.A. II

So. 23.09. 15 Uhr
SG TeWa vs. SV Orsingen-Nenz.

Facebook

Like us on Facebook!

Besucher