Spielerprofil

Kreisliga B 2015/16

Zitat des Tages

Fritz Walter: Die Sanitäter haben mir sofort eine Invasion gelegt.

weitere Sponsoren


Ali Baba 
Max Homburger 

Stadelhofer 

Talgarage Fluck 

Volksbank eG 
Startseite
SG TeWa vs. Hegauer FV 1:0 (0:0)
Tuesday, 22. May 2018

In einem ausgeglichenen Derby konnte unsere SG knapp die Oberhand behalten und nach zuletzt drei deutlichen Niederlagen wieder einen Sieg einfahren, da wir in der Defensive endlich mal wieder sicher standen.
Im Vergleich zu den vergangenen Partien kamen wir endlich mal gut ins Spiel. In der 3. Minute spielte Marius Preter gekonnt zwei Gegenspieler aus und traf dann mit seinem Schuss aus 20 Metern die Torlatte.  Eine Minute später flankte Dominik Mattes gut in die Mitte, wo zunächst Mark Zeller den Ball verfehlte; am langen Pfosten stand Dominik Riedinger goldrichtig, scheiterte aber aus kurzer Distanz am gut reagierenden HFV-Keeper. In der 13. Minute konnte sich der Gästekeeper bei einem Schuss von Dominik Mattes aus 20 Metern erneut auszeichnen. Die Gäste kamen in der 20. Minute zu ihrer ersten Chance, die Patrick Kaiser im Tor unserer SG parierte. Vier Minuten später rettete er bei einem Schuss von Weber aus 10 Metern gut per Fußabwehr. Bis zur Pause neutralisierten sich die beiden Mannschaften, so dass es torlos in die Pause ging.
Glück hatten wir kurz nach der Pause, als Pascal Gartmaier frei stehed aus 8 Metern den Ball neben das Tor setzte (50.). Einen Freistoß von Marius Preter verlängerte Mark Zeller per Kopf knapp über das Gästegehäuse (58.). Nachdem die Gäste einen Eckball zunächst abgewehrt hatten, flankte Marius Preter im zweiten Anlaf in die Mitte, wo Patrick Maus die Riesenchance zur Führung vergab, da er aus 10 Metern den Ball direkt auf den Torhüter schoss (65.). Besser machte es Dominik Mattes in der 76. Minute, als er goldrichtig stand und den Ball im Nachschuss zum umjubelten Führungstreffer für unsere SG einschob. In der 86. Minute rettete Patrick Kaiser mit einer Glanzparade nach einem Freistoß der Gäste aus 20 Metern und in der Nachspielzeit lenkte er nach einerm erneuten Freistoß der Gäste den Ball gerade noch übers Netz, so dass es beim knappen Heimsieg für unsere SG blieb, den sich die Mannschaft mit gutem Einsatz verdiente.

Tore: 1:0 (76.) Dominik Mattes  -  Schiedsrichter: Marcel Kille (Krauchenwies)
Zuschauer: 50

 
SG-TeWa - C-Jugend - 7:0 Heimsieg gegen SG Dettingen-Dingelsdorf
Tuesday, 22. May 2018

Die SG Dettingen begann besser, hatte gleich zwei Chancen weil unsere Mannschaft anscheindend noch nicht auf dem Platz stand. Doch mit dem 1:0 & 2:0 durch Manuel änderte sich das Spiel und wir hatten den Tabellendritten in der ersten Halbzeit im Griff. Auch die Defensive passte, die Zuordnung stimmte und die Abwehr mit Leon erfüllte die Aufgaben zu 100%. So kamen wir durch weitere drei  Treffer von Manuel zu einem schnellen 5:0 vor der Halbzeit, weil auch die Dettinger Abwehr mit unserem schnellen Spiel nicht zurecht kam.

In Halbzeit zwei begannen wir dann weniger gut, weil die Konzentration nicht mehr stimmte und wir der Sache zu sicher waren.  Aber an diesem Tag passte alles, so auch das nötige Glück und mit Yannick im Tor hatten wir einen guten Ersatz für Maxim. Wir kamen dann durch weitere Treffer durch Manuel & Steffen zu einem klaren 7:0 Erfolg und konnten vor den letzten beiden Spieltagen die Tabellenführung übernehmen. Es bleibt Spannend bis zum Schluss und vielleicht entscheidet das Torverhältniss über die Meisterschaft.
Nächstes Spiel: Donnerstag, 07.06. – 18.45 in Tengen gegen die SG Überlingen a.R. II

 
SG Stahringen/Espasingen - SG TeWa 4:0 (2:0)
Monday, 14. May 2018

Völlig chancenlos war unsere ersatzgeschwächt angetretene SG beim Tabellennachbarn Stahringen/Espasingen und musste erneut eine deutliche Niederlage und damit die dritte Klatsche hintereinander einstecken.
Bereits in der 1. Spielminute gelang den Gastgebern mit einem Sonntagsschuss aus 20 Metern in den Dreiangel die frühe Führung. Auch in der Folge war Stahringen/Espasingen die klar bessere Mannschaft; wir konnten in keiner Phase des Spiels an die vor der neuerlichen Niederlagenserie gezeigten Leistungen anknüpfen. In der 26. Minute konnte ein scharf gespielter Rückpass von unserem Torhüter nicht gesichert werden, der Stürmer der Gastgeber spitzelte ihm den Ball vom Fuß und schob ins leere Tor zum 2:0 ein. Die einzige Chance der Partie hatten wir in der 31. Minute zu verzeichnen, als ein Schuss  von Simon Brake aus 25 Metern an den Pfosten krachte. Ansonsten lief auch in diesem Spiel nach vorne nicht viel zusammen, zahlreiche Abspielfehler störten den Spielbaufbau, so dass wir keine Gefahr in der Offensive entwickeln konnten.
Nach einem Ballverlust im Spielaufbau ging´s beim Gastgeber ruckzuck; mit einem schönen Spielzug wurde unsere Defensive ausgespielt und das 3:0 erzielt (52.). Damit war die Partie endgültig entschieden. Die Gastgeber waren über die gesamte Spielzeit bissiger und spritziger sowie auch die technisch stärkere Mannschaft und gewannen auch in der Höhe verdient gegen eine enttäuschende SG TeWa.

Tore: 1:0 (1.) Speck, 2:0 (26.) Drexler, 3:0 (52.) Speck, 4:0 (90.) Merk

Am kommenden Sonntag empfangen wir zum Derby den Hegauer FV auf dem Sportplatz Watterdingen. Mit 14 Gegentoren in den vergangenen drei Spielen haben wir uns wieder zur "Schießbude" der Liga entwickelt. Es gilt daher zunächst wieder, die Grundtugenden des Fußballs an den Tag zu legen, um den Negativtrend wieder stoppen zu können.

 
SG TeWa II vs. SV Mühlhausen III 7:4
Sunday, 13. May 2018

Die Zuschauer bekamen am vergangenen Sonntagmorgen ein äußerst Torreiches Spiel zu sehen. Die Gäste erwischten den besseren Start und gingen bereits nach 3 Minuten durch einen Kopfball in Führung. Danach ging es hin und her. Zunächst traf Janosch Kern nach Flanke von Rene Maier zum 1:1. Danach trafen die Gäste nach einer starken Mitnahme des gegnerischen Stürmers direkt zum 1:2. Diese Führung hielt erneut wieder nur eine Minute, bevor Tobias Riegling nach Vorlage von Tobias Bury zum 2:2 einnetzte.
Nach dem Seitenwechsel ging die Partie wieder mit vielen Toren weiter. Zunächst erzielte Tobias Riegling die 3:2 Führung in der 49. Minute, bevor nach 63 Minuten Michael Frank einen scharf geschlagenen Ball etwas unglücklich annehmen wollte und diesen zum Ausgleich ins eigene Tor abfälschte. Wir spielten uns aber weiterhin viele Chancen heraus und trafen im Anschluss innerhalb von 4 Minuten einmal durch Janosch Kern und durch Rene Maier zum 5:3. Im Anschluss wurden wie schon in der gesamten Partie beste Torchancen teils leichtfertig vergeben. So kam es dann, dass Mühlhausen 73. Minute nochmals den Anschlusstreffer erzielen konnte. Am Ende wurde es aber nicht mehr sonderlich gefährlich zumal Tobias Riegling und erneut Janosch Kern den Endstand noch auf 7:4 hochschraubten.
Am kommenden Pfingstsamstag ist die Reserve aus Hausen a. d. A. um 16 Uhr im Espelstadion in Tengen zu Gast.
Tore: 3 x Janosch Kern, 3 x Tobias Riegling, Rene Maier

 
SG-TeWa - C-Jugend - 16:0 Auswärtssieg gegen DJK Konstanz II
Sunday, 13. May 2018

Wie im Vorspiel waren die Konstanzer sehr schwach und es war wieder ein Spiel auf ein Tor. Die Mannschaft war über die ganze Spielzeit konzentriert, spielte viel über außen und  die Auswertung der Chancen war echt gut. Sie ließ zu keiner Zeit nach und hat somit was für das Torverhältnis getan.

Am kommenden Freitag (19 Uhr) kommt mit dem Tabellendritten der SG Dettingen-Dingelsdorf ein viel stärkerer Gegner. Will man an Rielasingen dran bleiben zählt nur ein Sieg.
Torschützen: Manuel T. (7), Steffen B. (3), Yannick A.(5)  und Björn K.

 
SG TeWa vs. FSG Zizenhausen/Hindelwangen/Hoppetenzell 1:4 (0:1)
Monday, 7. May 2018

Nach der Klatsche am vergangenen Wochenende konnte sich unsere SG nicht rehabilitieren und musste auch diese Woche erneut eine deutliche Niederlage hinnehmen.
In der ersten Hälfte war die Partie sehr ausgeglichen und geprägt von Zweikämpfen und Nickeligkeiten. Torchancen waren Mangelware, da beide Defensivreihen gut standen und die zahlreichen Fouls beidseitig den Spielfluss störten. Wir hatten in der 6. Minute durch Mark Zeller die erste Chance, sein Schuss aus 16 Metern war jedoch nicht scharf genug und damit kein Problem für den Gästekeeper. Die Gäste kamen bis zu ihrem schmeichelhaften Führungstreffer in der 40. Minute zu keinen Chancen. In der 40. Minute wurde der Schuss von Biller aus 18 Metern noch leicht abgefälscht und fiel über Torhüter Dominick Schwarz hinweg unter die Latte ins Tor. Kurz vor dem Pausenpfiff vergab Mark Zeller die Riesenchance zum Ausgleich; Michael Hock setzte sich außen gut durch und passte quer auf Mark Zeller, der den Ball aus 10 Metern nicht richtig trifft, so dass es bei der knappen Pausenfühnrung für die Gäste blieb.

In der zweiten Hälfte wurden die Gäste stärker und waren spielbestimmend. Simon Brake konnte in der 46. Minute gerade noch einen Schuss abblocken und damit einen Gegentreffer verhindern. Biller schoss frei aus 8 Metern kanpp am Tor vorbei (55.). Zwei Minuten später konnte Dominick Schwarz einen Schuss aus spitzem Winkel gerade noch parieren. Ab der 60. Minute mussten wir in Unterzahl spielen, da Thomas Welte wegen Beleidigung des Gegenspielers nach einem Foulspiel die rote Karte kassierte. Dies nutzten die Gäste eiskalt aus; nachdem ein Schuss der Gäste zunächst an den Pfosten ging, reagierte Biller schneller als unsere komplette Abwehr und staubte zum 0:2 ab (63.). Mit einer Glanzparade verhinderte Dominick Schwarz zunächst einen weiteren Gegentreffer (71.). Mit der bis dahin einzigen gefährlichen Aktion in der zweiten Hälfte gelang Mark Zeller mit einem platzierten Kopfball ins rechte Toreck nach Flanke von Simon Brake der Anschlusstreffer (72.). Danach war die Partie kurzzeitig ausgeglichen und spannend. Der überragende Gäste-Goalgetter Biller machte unsere Hoffnungen jedoch in der 80. Minute zunichte, als er nach einem Konter clever zum 1:3 einschob. Ein Freistoß von Marius Preter konnte der Gästekeeper gerade noch per Faustabwehr klären (84.). Eine Minute später war unsere Abwehr erneut im Tiefschlaf und ging körperlos ohne Aggressivität zu Werke. Biller bedankte sich für den Freiraum und erzielte mit seinem vierten Treffer den 1:4-Endstand. In der zweiten Hälfte wurden wir von der FSG klar dominiert; bei unserer SG lief nach vorne wenig zusammen, da wir zahlreiche leichte Abspielfehler im Spielfaufbau zu verzeichnen hatten.

Tore: 0:1 (40.) Biller, 0:2 (64.) Biller, 1:2 (72.) Mark Zeller, 1:3 (80.) Biller, 1:4 (86.) Biller
Schiedsrichter: Stefan Teufel (Konstanz)   -  Zuschauer: 100

Nach 10 Gegentoren aus den vergangenen beiden Spielen gilt es am kommenden Wochenende bei der SG Stahringen/Espasingen zuerst einmal darum, die zuletzt wieder löchrige Defensive zu stabilisieren. Die Begegnung dürfte aber wiederum nicht leicht werden, da die Gastgeber in den vergangenen Wochen gut gepunktet haben.

 
Ballspende der Firma Steuer
Friday, 27. April 2018

Unsere 1. Mannschaft freut sich über 10 neue Trainingsbälle!

In der vergangenen Woche übergaben Dominik Steuer und Friedrich Steuer vom Unternehmen Steuer Tiefbau GmbH aus Kommingen 10 brandneue Trainingsbälle an unsere 1. Mannschaft.
Bereits in den vergangenen Spielzeiten unterstützte das Unternehmen aus der Nachbargemeinde die Aktiven Mannschaften der SG TeWa immer wieder mit neuen Ausrüstungsgegenstände.

Die Mannschaft bedankt sich recht herzlich bei der Steuer Tiefbau GmbH für die Unterstützung und hofft, dass auch mit den neuen Bällen die Rückrundenerfolge in den nächsten Wochen anhalten.

Vielen Dank!
Die Mannschaft

v. links: Jochen Hock, Philipp Schellhammer, Dominik Brake, Friedrich Steuer, Mark Zeller, Dominik Steuer, Marco Mattes, Dominik Mattes, Patrick Maus, Hannes Fluck, Rene Maier, Leonard Jenz, Simon Brake, Marko Frank, Manuel Gschlecht, Michael Frank

 
SG Stahringen/Espasingen II vs. SG TeWa II 3:3
Tuesday, 1. May 2018

Unsere Mannschaft startete bei sehr warmen Temperaturen zunächst gut ins Spiel und ließ den Ball sicher durch die eigenen Reihen laufen. In der 13. Spielminute setzte sich dann aber ein Spieler der Heimmannschaft auf der Außenbahn durch, schlug eine Flanke nach innen, welche der herannahende Stürmer zum 1:0 einnetzte. Das Spiel war in der Folge geprägt von einigen Fouls und es kam nicht wirklich ein Spielfluss zusammen. In der 37. Minute kam es dann zu einem Schreckmoment, als ein Spieler der Heimmannschaft sich beim Fallen mit dem Arm abstützen wollte und sich dabei wohl das Handgelenk brach. Das Spiel wurde daraufhin etwa 30 Minuten unterbrochen, bis der Spieler durch eine Rettungswagenbesatzung und einen Notarzt behandelt wurde und ins Krankenhaus gebracht werden konnte. Unsere Mannschaft ließ sich von dieser längeren Pause aber nicht beirren. In der 45. Minute spielte Christopher Nutz eine sehenswerte Flanke auf Timo Jäger, die dieser zum 1:1 einköpfte.

Nach dem Seitenwechsel dauerte es nur 7 Minuten bis Christopher Nutz einen Freistoß von der Strafraumgrenze sehenswert über die Mauer schlenzte und direkt im Tor versenkte. Im Anschluss spielten wir weiter zielstrebig nach vorne und Tobias Bury erhöhte nach einer erneuten Flanke vom bärenstarken aufspielenden Christopher Nutz zum 1:3. Im Anschluss zogen wir uns weiter zurück und langsam aber sicher waren auch konditionelle Probleme zu erkennen. In der 74. Minute fälschte dann auch noch Rene Maier einen Ball etwas unglücklich ins eigene Netz ab und machte die Partie dadurch wieder spannend. Danach dauerte es noch einmal 9 Minuten und dann bekam die Heimmannschaft sogar noch einen Elfmeter zugesprochen, der etwas glücklich verwandelt werden konnte. Im Anschluss kam etwas mehr Härte ins Spiel, was auch an den vielen unnötigen Kommentaren der „Heimfans“ lag, von dem sich die Spieler etwas anstacheln ließen. Am Ende blieb es aber bei einem verdienten 3:3 unentschieden. Unsere Mannschaft wünscht dem schwerer verletzten Spieler der Heimmannschaft an dieser Stelle noch eine gute Genesung.
Am kommenden Sonntag gastiert der Tabellenführer aus Hilzingen zum Spitzenspiel um 10:30 Uhr auf dem Sportplatz in Watterdingen.

Letzte Aktualisierung ( Tuesday, 1. May 2018 )
 
SG-TeWa - C-Jugend - 13:0 Auswärtssieg gegen BSV Nordstern Radolfzell
Tuesday, 1. May 2018

Wie im Vorspiel war es ein Spiel auf ein Tor und es hätte gut und gerne noch 4-5 Tore höher ausfallen können gegen die schwachen Radolfzeller.
Torschützen: Manuel T. (6), Steffen B. (2), Yannick A.(2), Leon M, Samuel G. und Björn K.

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 13 von 772

aktuelle Ergebnisse


Sa. 19.05. 16 Uhr
SG TeWa II vs. SV Hausen a.d. Aach II 0:3

Sa. 19.05. 16 Uhr
SG TeWa vs. Hegauer FV II 1:0

Facebook

Like us on Facebook!

Besucher