Spielerprofil

Kreisliga B 2015/16

Zitat des Tages

Fritz Walter: Die Sanitäter haben mir sofort eine Invasion gelegt.

weitere Sponsoren


 

Fliesen Sauter 

Sternen-Cafe 

Steuer Bau GmbH Hoch und Tiefbau, Kommingen 

Veit & Braun GmbH, Engen  
Startseite
E1 feiert Vizemeisterschaft
Tuesday, 5. July 2016

Groß war die Freude bei den E1-Junioren:
Nach einer starken Saison konnte im letzten Spiel der Hegauer FV besiegt und damit die Vizemeisterschaft gesichert werden.
Schon in der Hinrunde zeigte das Team tolle Leistungen, so dass auch dort der 2. Tabellenplatz und Einladungen zu besonderen Turnieren wie dem Olli-Sorg-Weihnachtsturnier gefeiert werden konnten.
Auch in der neuen Rückrundenstaffel, die in der Winterpause aus den jeweils bestplatzierten Mannschaften unseres Bezirks zusammengestellt worden sind, konnten sich unsere Spieler behaupten. Mit viel Begeisterung und Motivation ging es sowohl in die Trainingseinheiten als auch in die Spiele. So mancher Gegner wurde mit einer hohen Gegentorzahl nach Hause geschickt! Insgesamt blicken die Spielerin und die Spieler der E1-Jugend auf eine leistungsstarke Saison zurück und freuen sich schon heute auf das letzte in dieser Zusammensetzung anstehende Turnier Ende Juli.

Die Trainer Michael Maier und Mani Wirth sagen Danke für den gezeigten Einsatz und hoffen, in der kommenden D-Jugend-Saison an diese Erfolge anknüpfen zu können.



Die Mannschaft (von links nach rechts):
Raphael Risch, Helena Heer, Tizian Weh, Lars Adler, Jannis Braun (TW), Noah Gschlecht, Mika Köberlin, Dennis Maier, Louis Holland

Trainer: Mani Wirth (links) Michael Maier (rechts)
 
Letzte Aktualisierung ( Tuesday, 5. July 2016 )
 
B-Juniorinnen beenden Runde mit Kantersieg!
Tuesday, 14. June 2016

Mit einem 16:3 Sieg gegen Worblingen beenden die Mädels der SG TeWa die Saison und werden somit Vizemeister!

Neben den Mädels wurden übrigens auch noch die E1, D1 und die C- Junioren Vizemeister – Gratulation !!!

Mit der Vizemeisterschaft, dem Erreichen des Pokalendspieles und dem Gewinn eines Hallenturnieres beenden die Mädels eine sehr erfolgreiche und tolle Saison. An dieser Stelle möchten wir uns bei allen bedanken, welche uns im vergangenen Jahr immer wieder unterstützt haben!

Letzte Aktualisierung ( Tuesday, 14. June 2016 )
 
Saisonabschluss 2016
Tuesday, 7. June 2016
 
B-Juniorinnen mit Sieg!
Monday, 6. June 2016

Im letzten Auswätsspiel der Saison gewannen die Mädels verdient mit 5-2. Auch nach dem 2-1 Führungstreffer in der 23. Min behielt die Mannschaft die Ruhe, nahm sofort das Spiel wieder in die Hand, schoss innerhalb von 10 Minuten drei Tore und führte zur Halbzeit mit 4-2.
Die zweite Halbzeit begann die Mannschaft unkonzentriert; es war aber nicht so, daß sie das  Spiel nochmal aus der Hand gab, auch weil Litzelstetten sich wenig Torchancen erarbeitete. Mit dem 5-2 durch Lena ,welche an diesem Tag vier Tore schoss, war das Spiel entschieden.
Am kommenden Samstag kann mit einem Sieg gegen den Tabellenletzten SV Worblingen der zweite Tabellenplatz und somit die Vizemeisterschaft gesichert werden, was das beste Abschneiden der Mädels seit Beginn des Mädchenfussballs bei der SG TeWa wäre.

 
SG TeWa vs SG Stahringen/Espasingen 2:1 (0:0)
Tuesday, 31. May 2016

Auf sehr schwer bespielbarem Terrain hatten beide Mannschaften Probleme mit einem gezielten Spielaufbau, da aufgrund des Untergrunds vieles von Zufall geprägt war.
Die erste Chance hatten die Gäste durch einen Kopfball (5.), der an den Pfosten ging. Jochen Hocks Schuss (23.) konnte von einem Abwehrspieler gerade noch abgeblockt werden. Fünf Minuten später ging ein Schuss von Janosch Kern knapp am Tor vorbei. In der 33. Minute krachte ein klasse Schuss von Martin Isak aus 16 Metern ans Tordreieck. Nach einem schönen Doppelpass zwischen Oli Stihl und Janosch Kern strich der Schuss von Oli Stihl aus 10 Metern knapp am rechten Pfosten vorbei. Ein Freistoß von Dominik Brake (41.) war zu unplatziert und daher kein Problem für den Gästekeeper. Die Gäste kamen in der 42. Minute zu ihrer zweiten Chance; Trainer Roberto Wenzler, der wiederum das Tor hüten musste, konnte den Schuss aus 16 Metern sicher parieren. Glück hatten wir eine Minute später, dass Joos eine Großchance für die Gäste nicht nutzen konnte; Roberto Wenzler konnte den unplatzierten Schuss sicher fangen. Kurz vor dem Pausenpfiff hatte unsere SG noch eine Großchance: Oli Stihl steckte im Strafraum durch zu Janosch Kern, dessen Schuss aus 10 Metern der Gästekeeper per Fußabwehr glänzend parierte, so dass es zur Pause beim torlosen Remis blieb.

In der 52. Minute vergab Joos nach einem Konter frei stehend aus 8 Metern eine hundertprozentige Chance und schoss Roberto Wenzler den Ball in die Arme. Im Gegenzug wurde Janosch Kern im Strafraum zu Fall gebracht, der den fälligen Foulelfmeter sicher ins linke Toreck zur 1:0-Führung verwandelte. Nach einem Konter hatte erneut Joos eine Großchance zum Ausgleich, zielte aber am Tor vorbei (68.). Janosch Kern schoss nach guter Ballstaffette über Jochen Hock und Timo Jäger knapp am Tor vorbei (70.). Kurios war die Entstehung des Ausgleichs für die Gäste; unsere Abwehrspieler dachten, dass ein langer Ball der Gäste im Aus landete und stellten den Spielbetrieb ein. Der Ball blieb jedoch auf der Linie liegen, wo ihn ein Gästespieler ohne Gegenwehr aufnahm, quer nach innen passte, wo Seelmann aus 1 Meter zum Ausgleich einschieben konnte. Als alle bereits mit dem Schlusspfiff rechneten spitzelte Oli Stihl nach einem Gewühl im Strafraum aus 6 Metern den Ball zum glücklichen 2:1-Siegtreffer ins linke Toreck.

Tore: 1:0 (53.) Janosch Kern, 1:1 (78.) Seelmann, 2:1 (90.) Oli Stihl
Schiedsrichter: Andreas Bolk (Salem)  -  Zuschauer: 55

 
SG Gallmannsweil/BKB vs. SG TeWa 1:3 (0:0)
Monday, 23. May 2016

Dank einer deutlichen Leistungssteigerung im Vergleich zu den vergangenen Spielen konnte unsere SG nach zuletzt drei Niederlagen in Serie einen hoch verdienten Auswärtssieg einfahren.
Bereits nach 6 Minuten hatten wir durch einen Schuss von Timo Jäger die erste Chance, den der Torhüter entschärfen konnte. Oli Stihl schoss aus der Drehung zwei Minuten später knapp daneben. Patrick Kaiser lenkte einen langen Ball der Gastgeber an die Torlatte (10.) und parierte den Abpraller. Ein Freistoß von Tobias Kornmayer (20.) war zu unplatziert. Nach Freistoß von Dominik Brake verfehlte der Kopfball von Mark Zeller das Gehäuse, so dass es zur Pause beim torlosen Remis blieb.

In der 52. Minute spielte Pierre Sailer einen klasse Pass auf Jochen Hock, der einen Gegenspieler aussteigen ließ, aber am gut reagierenden Torhüter scheiterte. Timo Jäger traf mit einem Schuss aus der Drehung nur die Torlatte (56.). Den längst fälligen Führungstreffer erzielte Marko Frank dann eine Minute später: Ein Freistoß von Martin Isak aus gut 25 Metern seitlich des Strafraums flog über Freund und Feind hinweg an den langen Pfosten, wo Marko Frank goldrichtig stand und aus kurzer Distanz einschieben konnte. Einen platzierten Schuss von Timo Jäger (60.) konnte der Keeper gerade noch abwehren. Nach einem Eckball von Jochen Hock legte Pierre Sailer quer ab auf den besser postierten Timo Jäger, der aus 7 Metern zum 0:2 traf. Die Gastgeber hatten durch einen Kopfball, der knapp drüber ging, die erste Chance in Hälfte zwei (65.). Kurz darauf vergaben sie bei einem Konter die Riesenchance zum Anschlusstreffer, als der Stürmer alleine aufs Tor zulief aber daneben schoss (67.). Simon Brake konnte die nächste Chance der Gastgeber durch einen guten Einsatz gerade noch klären (73.). Im Gegenzug bediente Martin Isak auf außen Roberto Wenzler, dessen präzise Flanke Oli Stihl aber nicht im Tor unterbringen konnte. Bei einem schönen Angriff passte Timo Jäger den Ball auf Jochen Hock, der alleine auf das Tor zulief und clever zum 0:3 einschieben konnte. Nach einem prima Spielzug über Timo Jäger und Oli Stihl schoss Martin Isak knapp übers Tor. Nach einem Fehlpass im Spielaufbau erlief Schilling den Ball und traf mit einem Sonntagsschuss aus spitzem Winkel zum 1:3-Endstand.

Tore: 0:1 (57.) Marko Frank, 0:2 (64.) Timo Jäger, 0:3 (78.) Jochen Hock, 1:3 (85.) Schilling
Schiedsrichter: Kruppe (Überlingen)  -  Zuschauer: 100

Zum letzten Heimspiel der diesjährigen Saison empfangen wir am kommenden Sonntag die SG Stahringen/Espasingen im Espelstadion in Tengen. Die Mannschaft wird alles versuchen, dieses letzte Heimspiel erfolgreich zu gestalten und die Fans für die zwei vergangenen Heimpleiten zu entschädigen.

 
SG TeWa vs. FC Steißlingen 2:5 (2:4)
Tuesday, 17. May 2016

Aufgrund einer komplett verschlafenen ersten halben Stunde mussten wir uns letztlich deutlich gegen den Tabellenvierten geschlagen geben und die dritte Niederlage in Serie hinnehmen.
Bereits nach 3 Minuten gingen die Gäste durch einen Foulelfmeter in Führung, als wir gedanklich noch in der Kabine waren. Drei Minuten später verhinderte Patrick Kaiser im Tor unserer SG den zweiten Gästetreffer. Einen Freistoß von Janosch Kern konnte der Gästekeeper zunächst abwehren, den Schuss von Mark Zeller faustete der Keeper erneut weg, aber vor die Füße von Timo Jäger der zum Ausgleich einschob (9.). Im Gegenzug gelang den Gästen nach einem Konter die erneute Führung, da wir erneut im Tiefschlaf waren. Nach einem erneuten schnellen Konter parierte Patrick Kaiser zunächst glänzend, den Abpraller schoben die Gäste zum 1:3 ein (19.). Auch in der 29. Minute waren wir in der Defensive nicht im Bilde, so dass Steißlingen das 1:4 gelang. Damit war die Partie schon vorentschieden, aber erst jetzt kamen wir auch in die Zweikämpfe und ins Spiel. Kurz vor der Pause konnte der Gästekeeper zunächst einen Schuss von Martin Isak abwehren, Timo Jäger umpielte einen Gegenspieler und schob den Abpraller zum 2:4 ein.
Kurz nach der Pause traf Steißlingen per Freistoß den Außenpfosten (46.), danach hatten wir durch einen Schuss von Janosch Kern (52.)  unsere erste Chance in Hälfte zwei. Nun kamen wir etwas besser ins Spiel. Nach einem schönen Spielzug wurde Mark Zeller von Martin Isak gut bedient, ein Abwehrspieler konnte aber gerade noch klären (59.). Nach Freistoß von Janosch Kern vergab Tobias Kornmayer (62.) mit einem Schuss aus der Drehung die nächste Chance zum Anschlusstreffer. Per direkt verwandeltem Freistoß gelang den Gästen die Entscheidung zum 2:5 (76.). In der Schlussphase vergaben Martin Isak (77.) und Janosch Kern (89.) mit einem Lattentreffer die Chance zur Ergebnisverbesserung. So blieb es beim verdienten Sieg der Gäste aufgrund einer deutlichen Überlegenheit in den ersten 30 Minuten.

Tore: 0:1 (3.) Dörr, 1:1 (9.) Timo Jäger, 1:2 (10.) Fuchs, 1:3 (19.) Dörr, 1:4 (29.) Dörr, 2:4 (45.) Timo Jäger, 2:5 (76.) Eith
Schiedsrichter: Michael Speh (Rengetsweiler)   -   Zuschauer: 30

Im Auswärtsspiel am kommenden Wochenende bei BKB gilt es den Negativtrend zu stoppen.

 
SG Heudorf/Honstetten vs. SG TeWa 1:0 (0:0)
Tuesday, 10. May 2016

In einem beidseits schwachen Spiel mit wenigen Torszenen mussten wir uns dem Gastgeber knapp geschlagen geben, da wir die zahlenmäßige Überzahl nicht nutzen konnten und Torsten Ruddies erneut (wie immer) gegen uns einen Treffer erzielen konnte.

Die Gastgeber hatten nach 9 Minuten die erste Chance, der Abschluss war jedoch zu harmlos, so dass Patrick Kaiser im Tor unserer SG keine Mühe hatte. Der erst gelungene Spielzug für unsere SG war nach 21 Minuten zu verzeichnen, als Michael Hock gut auf Janosch Kern passte, dieser im Strafraum jedoch angerempelt und so am Torabschluss gestört wurde. Die Gastgeber hatten im Gegenzug die Riesenchance zur Führung, schossen aber knapp neben das Tor. Die erste Chance für unsere SG ergab sich erst nach 37 Minuten, als Janosch Kern einen langen Flankenball von Jochen Hock knapp neben das Gehäuse setzte. Nach einer Notbremse gegen Mark Zeller kurz vor der Strafraumgrenze waren wir aufgrund der fälligen roten Karte für einen Spieler der Gastgeber ab der 39. Minute in Überzahl.
In der 49. Minute hatte Mark Zeller eine prima Chance zur Führung, nach Flanke von Janosch Kern schoss er aber übers Tor. In der 59. Minute faustete der Torhüter der Gastgeber einen Schuss von Martin Isak zur Ecke. Wir waren trotz Überzahl nicht zwingend in unseren Aktionen und ließen den unbedingten Siegeswillen vermissen, was sich letztlich rächen sollte. Nachdem Patrick Kaiser bei einem Konter (70.) noch klären konnte, wurde er vier Minuten später von Ruddies mit einem direkt verwandelten Freistoß bezwungen. In der Schlussphase hatten wir noch Einschussmöglichkeiten, die aber nicht genutzt werden konnten. Janosch Kern schoss knapp übers Tor (85.), eine Minute später wurde ein Schuss von Michael Hock gerade noch abgeblockt und in der 89. Minute senkte sich ein Schuss von Jochen Hock aufs Tornetz und leider nicht ins Tor, so dass es beim knappen Sieg der Gastgeber blieb.

Tore: 1:0 (73.) T. Ruddies -  Besondere Vorkommnisse: Rot (39.) für Rigling (SG Heudorf/Honst.)
Schiedsrichter: Schaz (Sigmaringen)  -  Zuschauer: 80

Bereits am kommenden Pfingstsamstag, 14.05.2016 empfangen wir um 16.00 Uhr im Espelstadion in Tengen den Tabellenvierten FC Steißlingen zum vorletzten Heimspiel der Saison. Mit den zuletzt gezeigten Leistungen dürfte es schwer werden, gegen die favorisierten Gäste zu punkten.

 
B-Juniorinnen - Pokalendspiel
Monday, 9. May 2016

Unsere Mädels wurden erst im 9m Schiessen von SV Denkingen bezwungen!
Die Denkinger begannen besser und wir hatten in den ersten 20 Minuten Schwierigkeiten mit der starken Offensive. Wir konnten nur reagieren und so erzielte Denkingen in der 20.Minute nicht unverdient das 0:1. Nach der Führung wurde unsere Mannschaft stärker, hielt besser dagegen und lies bis zur Halbzeit nur noch wenige Torchancen zu.
Die zweite Halbzeit verlief ausgeglichener und wir hielten besser mit; leider verletzte sich Nina Fluck jedoch in der 50.Minute und so stand uns keine Auswechselspielerin mehr zur Verfügung. Trotzdem gelang uns in der 60.Minute der Ausgleich durch Verena Zimmermann. Die letzten 20 Minuten war es ein offener Schlagabtausch und klar war, dass derjenige, der das 2:1 erzielte auch den Pokal gewinnen würde. Es schaffte aber keiner, auch weil die Kräfte und die Power fehlten und so ging es in die Verlängerung. Die Verlängerung blieb torlos und so gab es eine Entscheidung durch das 9m Schießen.
Dass zu einem 9m Schießen Glück gehört ist klar, aber wenn von 5 Schützen nur einer trifft (Meike Köberlin) ist fast klar, daß es letztendlich zu wenig ist und so gewann Denkingen mit 3:2.
Auch wenn wir verloren haben, ein riesengroßes Kompliment den 10 Mädels, die alles gegeben haben und das waren 100 Minuten bei warmen Temperaturen!

Die Mädels möchten sich an dieser Stelle noch ganz herzlich bei der Firma Weckerle für den Druck auf dem neuen Kapuzenpulli bedanken.

In der laufenden Saison belegen die Mädels den 3. Platz – um Vizemeister zu werden, benötigen sie allerdings 3 Siege in 3 Spielen

Letzte Aktualisierung ( Monday, 9. May 2016 )
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 13 von 665

aktuelle Ergebnisse


Sommerpause

Besucher