Spielerprofil

Kreisliga C 2018/19

Zitat des Tages

Andreas Möller: "Mailand oder Madrid - Hauptsache Italien !"

weitere Sponsoren


Fahrschule Schön 

HSS Hydraulik & Antriebstechnik 
Koch Brennstoffe 
Pingitore 

Reha Service Mick 
Startseite
Mit dem Bus zum Auswärtsspiel nach Worndorf
Thursday, 18. April 2019

Die Erste Mannschaft fährt diesen Samstag (20.04.) mit dem Bus zum Auswärtsspiel nach Worndorf.
Es sind noch Plätze frei! Treffpunkt / Abfahrt ist um 13.30 Uhr am Clubheim in Tengen. Anpfiff ist 16 Uhr. Rückfahrt ist gegen 21 Uhr. Anmeldung bei Pierre Sailer. Unkostenbeitrag von 10 Euro ist vor Ort zu zahlen.

Also Fans, kommt mit und macht das Auswärtsspiel zum Heimspiel ;)

Letzte Aktualisierung ( Thursday, 18. April 2019 )
 
SG TeWa II vs. SV BĂĽsslingen 9:0
Wednesday, 17. April 2019

Bei widrigem Aprilwetter fand das Derby gegen Büsslingen am vergangenen Sonntagmorgen in Watterdingen statt.
Die Gäste erwischten einen bitteren Start. In der 10. und 15. Spielminute landete der Ball jeweils nach einer Flanke von Andreas Kasper und Rene Maier durch einen Büsslinger Spieler im eigenen Tor. Durch diese frühe Führung angetrieben spielten wir weiter stark nach vorne. Die nächsten beiden Tore zum dritten und vierten Treffer durch Rene Maier und Martin Isak bereitete jeweils Marco Fluck überragend durch eine Flanke vor. Kurz vor der Halbzeit erzielte Janosch Kern noch das 5:0, womit das Spiel endgültig entschieden war.
Nach dem Seitenwechsel änderte sich nicht viel an der Spielweise beider Mannschaften. Die Gäste aus Büsslingen hatten unserer starken Offensive weiterhin nichts entgegenzusetzen. In der 49. Minute spitzelte Robin Bader den Ball nach einer unklaren Lage zum 6:0 ins Tor. In der 51. Und 55. Minute wurde das Ergebnis weiter in die Höhe geschraubt. Die beiden Freistoß-Tore wurden durch Marco Fluck und Janosch Kern erzielt. Danach verflachte das Spiel ein wenig und es dauerte bis zur 75. Minute, bis Andreas Kasper einen Kopfball unhaltbar für den gegnerischen Torhüter zum 9:0 versenkte. Danach ließ unsere Mannschaft nicht nach und wollte den Endstand auf ein zweistelliges Ergebnis in die Höhe schrauben, was allerdings nicht mehr gelang. Positiv war auch heute, dass wir defensiv sicher standen und erneut keinen Gegentreffer hinnehmen mussten. Nun liegen wir aktuell mit 16 Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze und haben einen weiteren Schritt in Richtung Meisterschaft gemacht.

Am kommenden Ostersamstag treten wir um 14 Uhr beim Tabellenfünften Hattinger SV 2 an.
Tore: 2x Janosch Kern, 2x Eigentor, Rene Maier, Martin Isak, Robin Bader, Marco Fluck Andreas Kasper

 
SG TeWa vs. SG Stahringen-Espasingen 2:3 (2:0)
Monday, 15. April 2019

Nach einer über weite Strecken schwachen Leistung mussten wir uns aufgrund einer 14-minütigen Tiefschlafphase erneut geschlagen geben und gegen einen keinesfalls übermächtigen Gegner die dritte Heimpleite in Serie hinnehmen.
Wir fanden zunächst gut in die Partie und drängten die Gäste in die Defensive. Nach einem Freistoß von Steven Rodrigues hatte Joel Cruz Moreno nach drei Minuten aus 5 Metern die große Chance zur Führung, als er nur den Pfosten traf. In der 8. Minute blieb ein eigentlich zu langer Ball in einer Pfütze liegen; Mark Zeller erlief den Ball, umkurvte den Torhüter und passte quer auf den Elferpunkt, wo der Ball aber keinen Mitspieler fand. Eine erneute Freistoßflanke von Steven Rodrigues konnte Patrick Maus aus10 Metern nicht im Tor unterbringen. Bei der ersten gefährlichen Aktion der Gäste konnte Jochen Hock einen Schuss gerade noch abblocken (22.). Nach Foul an Steven Rodrigues konnte Mark Zeller den fälligen Freistoß aus 20 Metern mit einem platzierten Flachschuss ins rechte Toreck zur Führung für unsere SG unterbringen (34.). In der 40. Minute erhöhte unsere SG etwas glücklich auf 2:0; nach einem Eckball sprang der Ball am Fünfereck an den Arm von Michael Hock und kulllerte von dort mit Berührung von Mark Zeller ins Tor. Mit diesem Vorsprung gegen einen bis dahin harmlosen Gegner ging  es in die Pause.

Im Gefühl des scheinbar sicheren Vorsprungs ließ unsere SG zu Beginn der zweiten Hälfte die nötige Einstellung und Einsatzbereitschaft gänzlich vermissen und brachte dadurch die Gäste ins Spiel. In der 49. Minute kam Gästestürmer Speck aus 12 Metern frei zum Schuss und traf ins kurze Eck zum 2:1. Nun witterten die Gäste Morgenluft, zumal wir in der Defensive nun völlig die Orientierung verloren. In der 61. Minute wurde Speck nicht angegriffen, spazierte mit Geleitschutz durch die Abwehr und traf mit einem platzierten Schuss aus 20 Metern zum 2:2. Nur zwei Minuten später pennten wir bei einem Konter der Gäste erneut; Drexel traf mit einem Sonntagsschuss per Bogenlampe aus 30 Metern über Torhüter Schwarz hinweg zur Führung für die Gäste. Danach fehlten uns die spielerischen Mittel, um die Gäste unter Druck zu setzen, so dass sich trotz optischer Überlegenheit kaum zwingende Torchancen  ergaben. Die beste Chance vergab unser Youngster Yannick Brake in der 74. Minute bei einem der wenigen gelungenen Spielzüge; Steven Rodrigues setzte sich im Mittelfeld gut gegen zwei Mann durch und passte in die Schnittstelle der Abwehr auf Yannick Brake, der alleine auf den Torhüter zulief, mit seinem Schuss aber an diesem scheiterte.
Somit blieb es nach einer indiskutablen Leistung in Hälfte zwei bei der unnötigen Niederlage, wodurch wir weiter an Boden zum Aufstiegsrelegationsplatz verloren. Am kommenden Sonntag gilt es beim FC Schwandorf-Worndorf über 90 Minuten zunächst mal wieder die Grundtugenden abzurufen, um die Niederlagenserie hoffentlich beenden zu können.

Tore: 1:0 (34.) Mark Zeller, 2:0 (40.) Mark Zeller, 2:1 (49.) Speck, 2:2 (61.) Speck, 2:3 (63.) Drexel
Schiedsrichter: Axel Amann (Bettmaringen)   -   Zuschauer: 60

 
Unsere B-Jugend
Monday, 15. April 2019

Eine erste starke Halbzeit sah man von unseren Jungs gegen den Tabellenführer. Zweimal gingen wir in Führung, welche wir jedoch nicht halten konnten und so stand es zur Halbzeit 2:2.
Leider gelang uns es nicht diese engagierte Leistung in der zweiten Halbzeit  nochmal zu bringen. Wie schon oft bekamen wir dann viele Gegentreffer innerhalb kurzer Zeit und so stand es nach 60  Minuten 6:2 fü die SG Höri. Die Mannschaft fand sich dann wieder und kam zu einem weiteren Treffer. Kurz vor Schluss erzielte dann die SG Höri den letzten Treffer zum  Endstand von 7:3.
Tore: Steffen B., Joschua S. & Björn K

 
SV Hausen a. d. A II vs. SG TeWa II 0:5
Wednesday, 10. April 2019

Unsere Mannschaft zeigte bei traumhaftem Fußballwetter von Anfang an eine äußerst konzentrierte Leistung. Wir hatten hohe Ballbesitzanteile und standen defensiv sehr stabil. In der 12. Minute setzte sich Rene Maier stark auf der Außenbahn durch und schlug eine Flanke ins Zentrum, die Janosch Kern zur verdienten Führung einnetzte. Bereits 9 Minuten später setzte sich Robin Bader gegen mehrere Gegenspieler durch und versenkte den Ball gekonnt zum 2:0. In der 37. Minute war das Spiel dann schon fast entschieden, als Martin Isak von der rechten Seite nach innen zog und den Ball auf Robin Bader ablegte der erneut traf. Damit ging es mit verdient mit 3:0 in die Kabine.

Nach dem Seitenwechsel ging das Tempo ein wenig verloren. Wir blieben aber weiterhin klar spielbestimmend. In der 56. Minute erhöhte der gerade eingewechselte Marco Mattes quasi mit seinem ersten Ballkontakt auf 4:0 womit die Partie endgültig entschieden war. Kurz vor Spielende erzielten wir noch unseren 5. Treffer. Zunächst setzte sich Kay Hofmann stark gegen mehrere Gegenspieler durch und legte den Ball in die Mitte. Dort stand erneut Robin Bader bereit und erzielte somit seinen ersten Hattrick im Trikot der SG Tengen-Watterdingen.
Besonders erfreulich war, dass unsere Defensive erneut äußerst stabil stand und wir ohne Gegentor bleiben konnten. Damit stehen wir mit einer immer noch vollen Punktausbeute von 45 Punkten in 15 Spielen und einem Spiel mehr mit 15 Punkten Vorsprung auf den Tabellenzweiten Riedheim und einem Torverhältnis von 80:12 Toren unangefochten an der Tabellenspitze. Nun gilt es weiterhin nicht nachzulassen um diese perfekte Saison weiterzuführen.

Am nächsten Sonntagmorgen kommt es zum Derby gegen den SV Büsslingen. Anpfiff ist um 10:30 Uhr in Watterdingen. Auch hier wird wieder eine konzentrierte Leistung notwendig sein.
Tore: 3x Robin Bader, Janosch Kern, Marco Mattes

Letzte Aktualisierung ( Wednesday, 10. April 2019 )
 
SV Orsingen-Nenzingen vs. SG TeWa 2:0 (1:0)
Monday, 8. April 2019

In einer chancenarmen Partie musste unsere SG eine verdiente Niederlage hinnehmen.
Die Gastgeber kamen besser ins Spiel und hatten in der 6. Minute die erste Gelegenheit; Dominick Schwarz konnte den Schuss parieren. Zwei Minuten später vereitelte Dominick Schwarz mit einer Glanzparade  eine Großchance der Gastgeber. Nach einem Eckball gelang Orsingen-Nenzingen per Kopf durch Maier in der 14. Minute die zu diesem Zeitpunkt verdiente Führung. Die einzige Chance in Hälfte eins für unsere SG erspielten wir uns in der 16. Minute; Steven Rodrigues setzte sich gut durch, legte quer auf Simon Brake, dessen Schuss aus 14 Metern jedoch knapp am Tor vorbei ging. Danach plätscherte das Spiel vor sich hin, es ergaben sich aufgrund erneut zahlreicher Abspielfehler bis zur Pause keine gefährlichen Aktionen mehr für unsere SG.

Auch in der zweiten Hälfte standen beide Abwehrreihen sicher und ließen nur wenige gefährliche Offensivaktionen zu. Wir hatten leichte Feldvorteile, ohne daraus aber nennenswertes Kapital schlagen zu können. Die beste Chance der Partie für unsere SG vergaben wir in der 60. Minute, als Dominik Brake alleine aufs Tor zulief, sein Querpass auf Steven Rodrigues zu unplatziert war, so dass die Gastgeber klären konnten. Zwei Minuten später wurde Steven beim Torabschluss gerade noch abgeblockt. Die Gastgeber konzentrierten sich auf ihre Defensivarbeit und die Verteidigung ihres knappen Vorsprungs. Nach einem Konter gelang Orsingen-Nenzingen kurz vor dem Schlusspfiff der zweite Treffer zum 2:0-Endstand. Somit mussten wir uns erneut wie in der Vorwoche gegen einen direkten Konkurrenten um die Aufstiegsrelegation knapp geschlagen geben, da wir wiederum in der Offensive zu ungefährlich waren und insbesondere die entscheidenden Zuspiele in die Spitze zu ungenau waren. Bester Mann in einer über weite Strecken enttäuschenden Partie beider Mannschaften war Schiedsrichter Kempter, der die Begegnung gewohnt souverän leitete.

Tore: 1:0 (14.) Maier, 2:0 (89.) Trisner   -   Schiedsrichter: Michael Kempter (Sauldorf)

Am kommenden Wochenende empfangen wir im Espelstadion in Tengen um 15.00 Uhr die SG Stahringen/Espasingen. Es gilt zu hoffen, dass wir in der Partie nach zuletzt zwei Niederlagen wieder in die Erfolgsspur zurückfinden und unsere Ladehemmung in der Offensive beenden können. Spielerisch besteht im Vergleich zu den vergangenen Partien noch deutlich "Luft nach oben".

 
B-Jugend – SG TeWa
Sunday, 7. April 2019

Nach 2 Siegen mussten wir zum direkt hinter uns platzierten SG Aach-Eigeltingen.
Die Mannschaft begann engagiert und hielt dagegen, musste jedoch früh einem Rückstand hinterherlaufen. Nachdem verdienten 1:1 waren wir eigentlich wieder dran, bekamen dann jedoch innerhalb von 11 Minuten vor der Halbzeit drei Gegentreffer.
Leider erzielten wir bei den erspielten Chancen kein Tor bzw. hatten kein Glück und trafen nur den Pfosten oder scheiterten am Gästekeeper. 
Nach dem Anschlusstreffer zum 2:4 verpürte man nochmal kurz Hoffnung.  Aber wieder bekamen wieder sofort 3 unnötige Gegentreffer, so daß die Partie dann Mitte der zweiten Halbzeit entschieden war. Nach Manuels 3 Treffer wurde das Spiel abgepfiffen, so daß die SG Aach-Eigeltingen zu einem verdienten aber zu hohen Sieg kam und uns somit in der Tabelle überholte.   
Kommenden Sonntag geht es zum Tabellenführer SG Höri, wo eine ähnliche Einstellung notwendig ist. 

 
SG TeWa vs. Hegauer FV II 0:1 (0:0)
Monday, 1. April 2019

In einem hart umkämpften Derby vor einer stattlichen Zuschauerkulisse mussten wir uns leider knapp geschlagen geben.
In der 12. Minute hatten die Gäste die erste Chance des Spiels; Dominick Schwarz im Tor unserer SG konnte den Schuss aus 16 Metern per Faustabwehr klären. In der 23. Minute konnte Dominick Schwarz einen Schuss von Gartmaier parieren, den Nachschuss setzte Gästegoalgetter Sommer frei stehend aus 8 Metern zum Glück für unsere SG über das Gehäuse. Auch in der Folge sahen die Zuschauer ein umkämpftes, zerfahrenes Spiel mit zahlreichen Foulspielen. Die Gäste waren über die gesamte Partie etwas zweikampfstärker; sie standen in der Defensive sicher, so dass wir wenige Offensivaktionen kreieren konnten; zudem fehlte uns oftmals die Genauigkeit bei den Abspielen. Gästestürmer Sommer beschäftigte unsere Abwehr auch in der 37. Minute, als er sich gut durchsetzte und aus 15 Metern übers Tor schoss. Auf die erste Möglichkeit für unsere SG mussten die Zuschauer bis zur 38. Minute ausharren; der Schuss von Mark Zeller wurde vom herauslaufenden Torhüter geblockt, Dominik Brake nahm den Abpraller auf und schoss aus 16 Metern knapp am Tor vorbei. Zwei Minuten später streifte ein Schuss von Beha unsere Torlatte, so dass es bis zur Pause beim torlosen Remis blieb.

Kurz nach der Pause gelang den Gästen nach einer Unachtsamkeit in unserer Defensive der Führungstreffer (50.). Steven Rodrigues wurde in der 53. Minute in Szene gesetzt, sein Schuss aus 18 Metern ging knapp am Tor vorbei. Er setzte sich nach 60 Minuten gut gegen zwei Gegenspieler durch, sein Schuss ging jedoch haarscharf am langen Pfosten vorbei. Auch in der zweiten Hälfte blieb die Partie umkämpft und war gekennzeichnet durch viele Unterbrechungen durch zahlreiche Foulspiele auf beiden Seiten. Unsere SG hatte im Laufe der zweiten Hälfte Feldvorteile, konnte die gut stehende Defensive des Hegauer FV aber nicht knacken, da diese geschickt verteidigten. Wir fanden keine spielerischen Mittel, um das Abwehrbollwerk zu bezwingen; die vielen hoch und lang geschlagenen Bälle waren eine sichere Beute der HFV-Defensive. Die Gäste blieben bei Kontern mit ihren Stürmern stets gefährlich; auch unsere Abwehr stand aber sicher und ließ nur wenige Torchancen zu. In der 87. Minute vergab Mark Zeller die große Chance zum Ausgleich, als er nach einer guten Flanke von Tobias Hock mit seiner Direktabnahme aus 8 Metern den Torhüter anschoss. Damit blieb es beim knappen Sieg der Gäste, die in der Tabelle dadurch punktemäßig zu uns aufschließen konnten.

Am kommenden Sonntag gastieren wir beim Bezirksligaabsteiger Orsingen-Nenzingen, der auf dem 4. Tabellenplatz liegt und zwei Punkte weniger als unsere SG aufweist. Es erwartet uns somit wiederum ein schweres und richtungsweisendes Spiel im Kampf um den zweiten Tabellenplatz.

Tore: 0:1 (51.) Beha   -   Schiedsrichter: Michael Speh (Meßkirch)   -   Zuschauer: 180

 
RĂĽckrundenspielort der Aktiven Mannschaften
Monday, 25. March 2019

Auch in der Rückrunde bestreitet die erste Mannschaft ihre Heimspiele im Espelstadion in Tengen.
Die Zwoote bestreitet ihre Heimspiele wie bisher auf dem Sportplatz in Watterdingen
Wir bitten die Fans um Beachtung!!

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 13 von 827

Logo

aktuelle Ergebnisse


Sa. 20.04. 14 Uhr
Hattinger SV II vs SG TeWa II 1:2

Sa. 20.04. 16 Uhr
FC Schwandorf-Wornd. vs SG TeWa 1:1

Facebook

Like us on Facebook!

Besucher